WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

XBT/USD Index open end (VON)

WKN
VL3TBC
ISIN
DE000VL3TBC7
Wertpapiertyp
Zertifikat
Währung
Euro
Börse
−14,00 −2,33%
586,00
Chart von XBT/USD Index  open end (VON)

Aktuell

Kurs 586,00€
Schluss Vortag 600,00€
Eröffnung 592,60€
Tages-Hoch 593,80€
Tages-Tief 582,80€
Abstand Allzeit-Hoch 64,81%
Abstand Allzeit-Tief 20,00%

Performance

1 Woche 584,80€ +1,61%
1 Monat 622,20€ −4,50%
6 Monate 901,01€ −34,05%
Laufendes Jahr 1.225,50€ −51,51%
1 Jahr −− −−
3 Jahre −− −−
5 Jahre −− −−

Basisdaten

WKN VL3TBC
ISIN DE000VL3TBC7
Symbol VL3TBC
Gattung Index
Typ Index Classic
Emissionsdatum 26.10.2017
Bewertungstag Open End
Fälligkeit Open End
Währung EUR
Emittent Vontobel
Basiswert
Basiswert XBT/USD

Kennzahlen

Performance
1 Monat: −4,50%
3 Monate: −15,72%
1 Jahr: −−
Volatilität
1 Monat: 71,82%
1 Jahr: −−
Sharpe Ratio
1 Monat: −0,75%
1 Jahr: −−

Index Classic

Mit einem Index-Zertifikat haben Anleger die Möglichkeit direkt in einen Index zu investieren und damit sowohl bei steigenden also auch bei fallenden Kursen an diesem zu partizipieren. Die Wertentwicklung des Index-Zertifikates lässt sich meist sehr leicht nachvollziehen, da es in der Regel als ein Bruchteilswert des Indexstandes notiert. Bei ausländischen Indizes gilt dies allerdings nur für um Währungseinflüsse bereinigte Zertifikate - sogenannte Quanto-Zertifikate, ansonsten ist auch die jeweilige Fremdwährung ein Einflussfaktor auf die Kursnotiz des Zertifikates. Anleger sollten weiterhin beachten, ob es sich beim Basiswert um einen Performance- oder einen Kursindex handelt. Bei einem Performance-Index fließen sämtliche Dividenden und Erlöse aus Bezugsrechten in den Indexstand mit ein. Im Gegensatz dazu bilden Kursindizes die reine Entwicklung der Aktien und somit auch die nach Dividendenzahlungen üblichen Kursabschläge nach. Für Anleger sind Index-Zertifikate interessant, wenn sie steigende Kurse erwarten und ihre Anlagestrategie einfach und direkt umsetzen möchten. Zudem ist es Privatanlegern bisher nicht möglich gewesen einen Index direkt zu kaufen, daher sind Index-Zertifikate eine immer beliebter werdende Investmentalternative geworden. Index-Zertifikate sind besonders für Investoren interessant, die von positiven Entwicklungen an den Kapitalmärkten profitieren möchten, sich aber nicht täglich mit der Kursentwicklung mehrerer Einzelaktien beschäftigen wollen. Steigt der zugrunde liegende Basiswert, erhöht sich parallel dazu auch der Wert des Index-Zertifikates - mit jedem Rückgang des Basiswertes sinkt er entsprechend. Im Normalfall genügt ein Blick auf den jeweiligen Index, um über den aktuellen Wert des Zertifikats informiert zu sein.

XBT/USD Index open end (VON) im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: XBT/USD Index  open end (VON) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Zertifikate

DAX ® +120,75 +0,99% 12.331,30
Gold +1,48 +0,14% 1.037,60€
BAYER +1,78 +2,25% 80,96€
BERKSHIRE HATHAWAY... +0,12 +0,69% 17,54€
EUR/USD +0,00 +0,19% 1,15$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
PEPSICO Sell 108,00 7,33
TAG IMMOBILIEN Neutral 20,12 −0,04
OSRAM LICHT AG NA O.N. Neutral 40,00 −0,66
BAYER Buy 115,00 −34,04
MICROSOFT Buy 123,00 −15,82
APPLE Neutral 210,00 5,54
APPLE Buy 214,00 1,54
COCA COLA Buy 61,00 −14,18
FACEBOOK INC.A DL-,000006 Buy 225,00 −52,26
ALPHABET INC.CL.A DL-,001 Buy 1.250,00 −32,65

Finanz-News

Wegen US-Druck Iran und China rücken im Öl-Geschäft zusammen

Öl ist die wichtigste Einnahmequelle des Iran, China der größte Abnehmer. Die Sanktionen der USA stärken den Bund zwischen den beiden Staaten.

Devisen Yuan auf Erholungskurs

China und die USA wollen noch diese Woche Gespräche im Handelsstreit führen. Die Hoffnung auf eine Einigung verleiht dem Yuan Rückenwind.

Öl Ölpreise fallen leicht

Die Ölreserven in den USA sind zuletzt gestiegen. Das belastet die Ölpreise – nur die Hoffnung auf Handelsgespräche gibt ein wenig Auftrieb.

Steigende Mieten Wohnungsnot – Immobilienwirtschaft wettert gegen die Kommunen

Die Baukosten in Deutschland steigen. Schuld seien auch die Kommunen, klagt nun die Immobilienwirtschaft. Fördermittel werden nicht abgerufen.

Krypotwährungen No risk, no fun

Premium
Im August haben Kryptowährungen erneut an Wert verloren. Wer jetzt einsteigen will, kann dies auf mehreren Wegen tun.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns