EUR/RUB SPOT

WKN
EURRUB
ISIN
EU0009656420
Wertpapiertyp
Währung
Währung
Russischer Rubel
Börse
−0,6760 −0,91%
73,2165
Chart von EUR/RUB SPOT

Aktuell

Kurs 73,2165
Schluss Vortag 73,2165
Eröffnung 73,8893
Geld 73,2050
Brief 73,2280
Abstand Allzeit-Hoch 21,89%
Abstand Allzeit-Tief 54,57%

Performance

1 Woche 73,2605 −0,06%
1 Monat 72,1324 +1,50%
6 Monate 69,1811 +5,83%
Laufendes Jahr 69,2637 +5,71%
1 Jahr 66,8890 +9,46%
3 Jahre 61,1877 +19,66%
5 Jahre 43,1405 +69,72%

Währungsrechner

Mit dem Währungsrechner können Sie die aktuellen Kurse zwischen allen Länder der Welt berechnen.

1 Euro 1,1655 US-Dollar
5 Euro 5,8275 US-Dollar
10 Euro 11,6550 US-Dollar
20 Euro 23,3101 US-Dollar
50 Euro 58,2752 US-Dollar
100 Euro 116,5505 US-Dollar
500 Euro 582,7525 US-Dollar
1.000 Euro 1.165,5050 US-Dollar
  • 1,1655 USD
23. Juni 2018, 21:56 Uhr 1 EUR = 1,1655 USD / 1 USD = 0,8580 EUR

Crossrates

EUR - 1,1655 128,1320 0,8789 1,1518 1,5662 9,1480 73,2165 15,6464 7,5861
USD 0,8577 - 109,9700 0,7542 0,9880 1,3439 7,8463 62,9584 13,4237 6,5059
JPY 0,0078 0,0091 - 0,0069 0,8981 0,0122 0,0713 0,5725 0,1221 0,0592
GBP 1,1373 1,3259 145,8140 - 1,3106 1,7817 10,4092 83,4794 17,8082 8,6265
CHF 0,8681 1,0121 111,2955 0,7633 - 1,3601 7,9414 63,7215 13,5865 6,5848
AUD 0,6385 0,7441 81,8335 0,5612 0,7352 - 5,8386 46,8489 9,9889 4,8412
HKD 0,1094 0,1274 14,0177 0,0961 0,1260 0,1713 - 8,0239 1,7108 0,8292
RUB 0,0136 0,0159 1,7467 0,0120 0,0157 0,0213 0,1246 - 0,2132 0,1033
ZAR 0,0639 0,0745 8,1830 0,0562 0,0735 0,1001 0,5845 4,6901 - 0,4847
CNY 0,1319 0,1537 16,9031 0,1159 0,1519 0,2066 1,2060 9,6771 2,0633 -
EUR
Euro, EUR
USD
US-Dollar, USD
JPY
Japanischer Yen, JPY
GBP
Britisches Pfund, GBP
CHF
Schweizer Franken, CHF
AUD
Australischer Dollar, AUD
HKD
HongKong-Dollar, HKD
RUB
Russischer Rubel, RUB
ZAR
Südafrikanischer Rand, ZAR
CNY
Chinesischer Renminbi Yuan, CNY

EUR/RUB im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: EUR/RUB SPOT vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Devisen

EUR/USD +0,0047 +0,4010% 1,1655$
EUR/CHF +0,0007 +0,0573% 1,1518
EUR/GBP +0,0025 +0,2904% 0,8789£
EUR/AUD −0,0072 −0,4551% 1,5662
EUR/JPY +0,5645 +0,4425% 128,1320¥
EUR/RUB −0,6760 −0,9148% 73,2165
EUR/CAD +0,0008 +0,0508% 1,5467
EUR/BYN +0,0093 +0,4027% 2,3185
JPY/RUB −0,0067 −1,1568% 0,5725
EUR/CNY +0,0507 +0,6728% 7,5861
EUR/MAD +0,0180 +0,1626% 11,0850
ROCHE HLDG AG GEN. +3,38 +1,80% 191,18€
DAX ® +67,81 +0,54% 12.579,72
XAU/EUR −2,11 −0,19% 1.089,30€
LUS Value Star... +1,50 +0,69% 218,20€
EUR/USD +0,00 +0,40% 1,17$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
TESLA INC. DL -,001 Neutral 265,00 70,27
ASML HOLDING EO -,09 Sell −− 0,00
AMAZON Buy 2.100,00 −378,32
DANONE Neutral 71,00 −6,46
ING GROEP NV EO -,01 Buy 16,50 −3,86
PRUDENTIAL PLC LS-,05 Neutral 17,40 0,92
ENGIE S.A. INH. EO 1 Neutral 14,50 −1,20
IBERDROLA Buy 7,50 −0,93
HORNBACH HOLD.ST O.N. Buy 80,00 −17,81
JENOPTIK Buy 42,00 −7,70

Finanz-News

Rohstoffe „Opec+“ beschließt höhere Ölproduktion – Förderlimit bleibt bestehen

Die Runde der „Opec+“-Staaten hat sich auf eine Ausweitung der Ölproduktion geeinigt. Insgesamt solle eine Million Barrel pro Tag mehr gefördert werden.

Waffenhersteller Heckler & Koch muss Hauptversammlung wegen zu vieler Aktionäre verschieben

Rüstungsgegner hatten zum Kauf von Aktien des Unternehmens und zur Teilnahme an dem Treffen aufgerufen. Jetzt muss die Versammlung verschoben werden.

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Premium
Rational macht Dampf, Rocket Internet bleibt günstig, Kuka interessant für risikofreudige Anleger und beim Börsenneuling Akasol sollten Zeichnungsgewinne drin sein. Aktien, Anleihen und Fonds für Privatanleger.

Bilanzierung Bafin wirft Finanzinvestor DBAG Verstoß gegen Bilanzregeln vor

Die Finanzaufsicht Bafin nimmt die DBAG ins Gebet. Sie habe gegen Rechnungslegungsvorschriften verstoßen. Eine Strafe fiele aber moderat aus.

Betriebsrenten Deutsche wollen zur Altersvorsorge gezwungen werden

Obwohl sich viele vor Altersarmut fürchten, sorgen die Deutschen zu wenig privat fürs Alter vor. Eine Umfrage offenbart nun, dass zwei von drei Befragten gerne zu ihrem Glück gezwungen würden.
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 22.06.2018

WirtschaftsWoche Cover 26/2018
Das kostet Merkels Machtverlust
Euro-Streit, Wachstumsschwäche, Handelskrieg: wie die Regierungskrise der deutschen Wirtschaft schadet.
Folgen Sie uns