WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

AUMANN AG INH O.N. Aktienanleihe 7% 2019/04 (DZ)

WKN
DD55HV
ISIN
DE000DD55HV8
Wertpapiertyp
Zertifikat
Währung
Prozent
Börse
−0,67 −0,68%
98,49
Chart von AUMANN AG INH O.N. Aktienanleihe 7% 2019/04 (DZ)

Aktuell

Kurs 98,49%
Schluss Vortag 99,16%
Eröffnung 98,49%
Tages-Hoch 98,49%
Tages-Tief 98,49%
Abstand Allzeit-Hoch 2,23%
Abstand Allzeit-Tief 4,58%

Performance

1 Woche 98,14% +0,30%
1 Monat 97,94% +0,50%
6 Monate −− −−
Laufendes Jahr 97,04% +1,43%
1 Jahr −− −−
3 Jahre −− −−
5 Jahre −− −−

Basisdaten

WKN DD55HV
ISIN DE000DD55HV8
Symbol DD55HV
Gattung Aktienanleihen
Typ Aktienanleihe Classic
Emissionsdatum 28.03.2018
Bewertungstag 17.04.2019
Fälligkeit 26.04.2019
Währung %
Emittent DZ BANK AG
Basiswert
Basiswert AUMANN AG INH O.N.
Basiswertkurs 57,20 €
Zeit 20.08.18 16:39

Kennzahlen

absolut relativ
Max. Rendite p.a.:   9,40%
Max. Ertrag: 62,26 EUR 6,32%
Seitwärtsrendite p.a.:   9,40%
Seitwärtsertrag: 62,26 EUR 6,32%
Abstand zum Basispreis: 7,82 EUR 13,67%
Spread: 0,60 % 0,61%
Spread homogenisiert:   0,03%

Aktienanleihe Classic

Aktienanleihen sind überdurchschnittlich verzinste Schuldverschreibungen, die sich auf eine bestimmte Anzahl einer Aktie, eines Index oder eines anderen Basiswerts beziehen können. Emittiert werden Aktienanleihen in der Regel direkt von den Banken selbst. Aktienanleihen werden in Prozent des jeweiligen Nominalbetrages gehandelt. Die Art der Auszahlung ist abhängig vom Kurs des Basiswertes am Ausübungstag. Notiert der Basiswert am Ausübungstag bei oder über dem Basispreis erfolgt die Auszahlung zu 100% des Nominalbetrages - dieses ist inklusive der vereinnahmten Zinsen auch der Höchstbetrag. Notiert der Basiswert am Ausübungstag unter dem Basispreis, wird dem Anleger die festgelegte Anzahl von Wertpapieren in das Depot gebucht. Sofern der geringere Wert des Aktienpaketes nicht durch die Zinseinnahmen oder einen niedrigeren Kaufpreis kompensiert wurde, erleidet der Anleger in diesem Fall einen Verlust. Die Zinsen der Aktienanleihe werden dem Anleger aber in jedem Fall gezahlt. Dies geschieht zu bestimmten Terminen bzw. in einer kompletten Summe am Fälligkeitstag. Die effektive Zinssumme errechnet sich aus dem jährlichen Zinssatz, dem Nominalbetrag und der Laufzeit in Tagen.

AUMANN AG Aktienanleihe 7% 2019/04 (DZ) im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: AUMANN AG INH O.N. Aktienanleihe 7% 2019/04 (DZ) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Zertifikate

DAX ® +120,75 +0,99% 12.331,30
Gold +1,48 +0,14% 1.037,60€
BAYER +1,78 +2,25% 80,96€
BERKSHIRE HATHAWAY... +0,12 +0,69% 17,54€
EUR/USD +0,00 +0,19% 1,15$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
PEPSICO Sell 108,00 7,33
TAG IMMOBILIEN Neutral 20,12 −0,04
OSRAM LICHT AG NA O.N. Neutral 40,00 −0,66
BAYER Buy 115,00 −34,04
MICROSOFT Buy 123,00 −15,82
APPLE Neutral 210,00 5,54
APPLE Buy 214,00 1,54
COCA COLA Buy 61,00 −14,18
FACEBOOK INC.A DL-,000006 Buy 225,00 −52,26
ALPHABET INC.CL.A DL-,001 Buy 1.250,00 −32,65

Finanz-News

Wegen US-Druck Iran und China rücken im Öl-Geschäft zusammen

Öl ist die wichtigste Einnahmequelle des Iran, China der größte Abnehmer. Die Sanktionen der USA stärken den Bund zwischen den beiden Staaten.

Devisen Yuan auf Erholungskurs

China und die USA wollen noch diese Woche Gespräche im Handelsstreit führen. Die Hoffnung auf eine Einigung verleiht dem Yuan Rückenwind.

Öl Ölpreise fallen leicht

Die Ölreserven in den USA sind zuletzt gestiegen. Das belastet die Ölpreise – nur die Hoffnung auf Handelsgespräche gibt ein wenig Auftrieb.

Steigende Mieten Wohnungsnot – Immobilienwirtschaft wettert gegen die Kommunen

Die Baukosten in Deutschland steigen. Schuld seien auch die Kommunen, klagt nun die Immobilienwirtschaft. Fördermittel werden nicht abgerufen.

Krypotwährungen No risk, no fun

Premium
Im August haben Kryptowährungen erneut an Wert verloren. Wer jetzt einsteigen will, kann dies auf mehreren Wegen tun.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns