WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Lyxor UCITS ETF Turkey (DJ Turkey TITANS 20) EUR

WKN
LYX0AK
ISIN
FR0010326256
Wertpapiertyp
ETF
Währung
Euro
Börse
−0,45 −1,98%
22,28
Chart von Lyxor UCITS ETF Turkey (DJ Turkey TITANS 20) EUR

Aktuell

Kurs 22,28€
Schluss Vortag 22,73€
Eröffnung 23,17€
Tages-Hoch 23,45€
Tages-Tief 22,28€
Abstand Allzeit-Hoch 66,15%
Abstand Allzeit-Tief 25,23%

Performance

1 Woche 23,13€ −1,73%
1 Monat 28,91€ −21,36%
6 Monate 43,88€ −48,19%
Laufendes Jahr 44,92€ −49,39%
1 Jahr 45,70€ −50,25%
3 Jahre 41,96€ −45,82%
5 Jahre 46,55€ −51,16%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Lyxor International Asset Management S.A.
Fondsart ETF (ETF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage 11.08.06
Fondsalter 12 Jahre
Fondsvolumen (29.06.2018) 91 Mio EUR
Ausschüttungsart thesaurierend
Ausschüttungsintervall --
Kosten & Gebühren dieser ETF Inv. Fonds
Ausgabeaufschlag 0,00 % 0,00%
Performance Fee 0,00 % 10-20 %
Management Fee −− 0,3-3,0 %
Verwaltungsgebühr 0,65% 0,65%
Rücknahmegebühr 0,00 % 0,00%
TER 0,65% 0,65%
durchschnittl. Kosten & Gebühren von Investmentfonds mit der jeweiligen Benchmark

Anlageidee zum Lyxor UCITS ETF Turkey ( EUR

Das Anlageziel ist die Nachbildung der Aufwärts-und Abwärtsentwicklung des Dow Jones Turkey Titans 20 Total Return-Index („der Benchmark-Index“), der den türkischen Aktienmarkt auf der Streubesitz-Marktkapitalisierung und Handelsvolumen abbildet. Der Fonds versucht sein Anlageziel über eine indirekte Nachbildung zu erreichen, indem er eine oder mehrere ausserbörsliche Swapvereinbarungen (Derivate) abschliesst. Der Fonds kann in ein diversifiziertes Portfolio internationaler Aktien investieren, dessen Wertentwicklung über das Derivat gegen die Wertentwicklung des Referenzindex ausgetauscht wird.

Lyxor UCITS ETF Turkey ( EUR im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Lyxor UCITS ETF Turkey (DJ Turkey TITANS 20) EUR vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte ETF

iShares Core MSCI World UETF +0,10 +0,19% 48,88€
AMUNDI MSCI WORLD UCITS ETF - +1,65 +0,61% 270,50€
ComStage MSCI Wrld TRN UET I +0,16 +0,30% 53,15€
iShares TecDAX® (DE) +0,29 +1,09% 26,79€
UBS ETF MSCI Wrld A +0,68 +0,37% 186,88€
iShares DAX UCITS ETF (DE) +0,82 +0,78% 106,24€
XTRACKERS MSCI WORLD UCITS ETF +0,07 +0,13% 53,50€
L+G-L+G CYB.SEC.U.ETF DZ −0,02 −0,13% 12,39€
UBS ETF MSCI Wrld Soc Resp A −0,02 −0,02% 81,57€
Xtrackers MSCI World Information Technology UCITS ETF −0,05 −0,20% 25,16€
Deka DAX® UCITS ETF +0,86 +0,77% 112,48€
DAX ® +120,75 +0,99% 12.331,30
Gold +1,63 +0,16% 1.037,75€
BAYER +1,78 +2,25% 80,96€
BERKSHIRE HATHAWAY... +0,12 +0,69% 17,54€
EUR/USD +0,00 +0,19% 1,15$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
PEPSICO Sell 108,00 7,33
TAG IMMOBILIEN Neutral 20,12 −0,04
OSRAM LICHT AG NA O.N. Neutral 40,00 −0,66
BAYER Buy 115,00 −34,04
MICROSOFT Buy 123,00 −15,82
APPLE Neutral 210,00 5,54
APPLE Buy 214,00 1,54
COCA COLA Buy 61,00 −14,18
FACEBOOK INC.A DL-,000006 Buy 225,00 −52,26
ALPHABET INC.CL.A DL-,001 Buy 1.250,00 −32,65

Finanz-News

Wegen US-Druck Iran und China rücken im Öl-Geschäft zusammen

Öl ist die wichtigste Einnahmequelle des Iran, China der größte Abnehmer. Die Sanktionen der USA stärken den Bund zwischen den beiden Staaten.

Devisen Yuan auf Erholungskurs

China und die USA wollen noch diese Woche Gespräche im Handelsstreit führen. Die Hoffnung auf eine Einigung verleiht dem Yuan Rückenwind.

Öl Ölpreise fallen leicht

Die Ölreserven in den USA sind zuletzt gestiegen. Das belastet die Ölpreise – nur die Hoffnung auf Handelsgespräche gibt ein wenig Auftrieb.

Steigende Mieten Wohnungsnot – Immobilienwirtschaft wettert gegen die Kommunen

Die Baukosten in Deutschland steigen. Schuld seien auch die Kommunen, klagt nun die Immobilienwirtschaft. Fördermittel werden nicht abgerufen.

Krypotwährungen No risk, no fun

Premium
Im August haben Kryptowährungen erneut an Wert verloren. Wer jetzt einsteigen will, kann dies auf mehreren Wegen tun.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns