WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Analystencheck

Kaufen, verkaufen, halten? Vergleichen und sortieren Sie mit dem Analystencheck Einschätzungen verschiedener Banken und Analysten. So können Sie selbst verfolgen, wessen Prognosen sich in der Vergangenheit bewährt haben. Geben Sie eine Aktie, ein Institut oder Analysten Ihrer Wahl in das unten stehende Suchfeld ein.

Aktuellste Analysen (250)

  • SCOUT24 AG NA O.N.

    KEPLER CHEUVREUX

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    50,00 €

    Buy: 7 Neutral: 15 Sell: 3

    Datum
    15.08.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    42,86 €
    Altes Kursziel
    50,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 58 %

    Durchschnitt von 25 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Scout24 auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Sollte das Bestellerprinzip künftig auch bei Verkäufen von Immobilien eingeführt werden, könnte dies den Immobilienmarkt erschüttern, schrieb Analyst Craig Abbott in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Immobilienscout24 als Marktführer bei Anzeigen könnte unterdessen durch mehr Annoncen von einer derartigen Entwicklung sogar profitieren./mf/tih Datum der Analyse: 15.08.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Abbott, Craig
    15.08.2018

    Gewichtete Empfehlung 43,81 €

    28
    34
    39
    45
    50
    56

    Durchschnitt von 25 Analysten

  • DT. EUROSHOP

    BAADER BANK

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    39,50 €

    Buy: 8 Neutral: 11 Sell: 0

    Datum
    15.08.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    29,46 €
    Altes Kursziel
    39,50 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 71 %

    Durchschnitt von 19 Analysten

    MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Deutsche Euroshop nach den Halbjahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 39,50 Euro belassen. Operativ bewegten sich die Zahlen im Rahmen der Erwartungen, schrieb Analyst Andre Remke in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Investitionen in die Einkaufszentren der Immobilienbeteiligungsgesellschaft und ein geänderter Expansionsplan für das Zentrum in Danzig hätten unterdessen das Bewertungsergebnis belastet./mf/tih Datum der Analyse: 15.08.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Remke, Andre
    15.08.2018

    Gewichtete Empfehlung 35,08 €

    30
    32
    34
    36
    38
    41

    Durchschnitt von 19 Analysten

  • AIR FRANCE-KLM INH. EO 1

    UBS

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    −− €

    Buy: 6 Neutral: 11 Sell: 4

    Datum
    15.08.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    8,94 €
    Altes Kursziel
    −− €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 55 %

    Durchschnitt von 21 Analysten

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Air France-KLM auf "Neutral" belassen. Die jüngste Entwicklung der Ticketpreise stütze, schrieb Analyst Jarrod Castle in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Bei Air France-KLM rechne er im dritten Quartal mit einer leicht positiven Preisentwicklung bei Economy-Tickets./ajx/tih Datum der Analyse: 14.08.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Castle, Jarrod
    15.08.2018

    Gewichtete Empfehlung 8,42 €

    6
    7
    9
    10
    11
    13

    Durchschnitt von 21 Analysten

  • EASYJET PLC LS-,27285714

    UBS

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    −− £

    Buy: 10 Neutral: 13 Sell: 0

    Datum
    15.08.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    17,34 €
    Altes Kursziel
    −− £
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 72 %

    Durchschnitt von 23 Analysten

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Easyjet auf "Neutral" belassen. Die jüngste Entwicklung der Ticketpreise stütze, schrieb Analyst Jarrod Castle in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Dies gelte mit Blick auf das dritte Quartal vor allem für die Billigflieger wie Ryanair oder Easyjet./ajx Datum der Analyse: 14.08.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Castle, Jarrod
    15.08.2018

    Gewichtete Empfehlung 21,01 €

    17
    19
    20
    21
    22
    23

    Durchschnitt von 23 Analysten

  • RYANAIR HLDGS PLC EO-,006

    UBS

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    −− €

    Buy: 13 Neutral: 9 Sell: 8

    Datum
    15.08.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    13,57 €
    Altes Kursziel
    −− €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 58 %

    Durchschnitt von 30 Analysten

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Ryanair auf "Buy" belassen. Die jüngste Entwicklung der Ticketpreise stütze, schrieb Analyst Jarrod Castle in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Dies gelte mit Blick auf das dritte Quartal vor allem für die Billigflieger wie Ryanair oder Easyjet./ajx/tih Datum der Analyse: 14.08.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Castle, Jarrod
    15.08.2018

    Gewichtete Empfehlung 16,43 €

    11
    13
    14
    16
    18
    20

    Durchschnitt von 30 Analysten

  • LUFTHANSA

    UBS

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    −− €

    Buy: 34 Neutral: 4 Sell: 3

    Datum
    15.08.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    22,84 €
    Altes Kursziel
    −− €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 88 %

    Durchschnitt von 41 Analysten

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Lufthansa auf "Buy" belassen. Die jüngste Entwicklung der Ticketpreise stütze, schrieb Analyst Jarrod Castle in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Beim Lufthansa-Konzern dürfte der Preistrend bei Economy-Tickets im dritten Quartal markenübergreifend positiv sein und im Schlussquartal stagnieren./ajx/tih Datum der Analyse: 14.08.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Castle, Jarrod
    15.08.2018

    Gewichtete Empfehlung 29,37 €

    21
    24
    27
    31
    34
    37

    Durchschnitt von 41 Analysten

  • GESCO AG NA O.N.

    SMC-Research

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    34,70 €

    Buy: 5 Neutral: 0 Sell: 0

    Datum
    15.08.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    31,15 €
    Altes Kursziel
    34,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 100 %

    Durchschnitt von 5 Analysten

    Gesco hat nach Darstellung von SMC-Research im ersten Quartal bei einem Umsatzwachstum von 5,6 Prozent einen deutlichen Gewinnzuwachs erzielt. Der stark gestiegene Auftragseingang, der für das zweite Quartal vorab vermeldet wurde, signalisiere aus Sicht von SMC-Analyst Holger Steffen eine weiterhin hohe Dynamik. Mit dem Bericht für das erste Quartal habe Gesco gemäß SMC-Research die bereits veröffentlichten vorläufigen Zahlen für Auftragseingang und Umsatz bestätigt. Während die Bestellungen um 1,2 Prozent auf 150,4 Mio. Euro zulegten, habe sich der Umsatz um 5,6 Prozent auf 140,9 Mio. Euro erhöht. Unter Berücksichtigung der entfallenen Beiträge der verkauften Tochter Protomaster haben die organischen Steigerungsraten 3,3 und 7,2 Prozent betragen. Die positive Entwicklung sei vor allem dank der um 2,2 Prozent auf 37,2 Mio. Euro gesunkenen Personalaufwendungen in eine EBITDA-Verbesserung um 7,1 Prozent auf 18,7 Mio. Euro umgemünzt worden. Hier machen sich aus Sicht der Analysten die mit der Umsetzung der Strategie 2022 erreichten Effizienzverbesserungen positiv bemerkbar. Das EBIT habe sogar um 20,1 Prozent auf 13,1 Mio. Euro zugelegt, da sich die im Vorjahr im Rahmen der Erstkonsolidierung von Pickhardt & Gerlach erhöhten Abschreibungen (6,6 Mio. Euro) wieder auf 5,6 Mio. Euro normalisiert haben. Unter dem Strich sei das Ergebnis von 5,6 auf 7,4 Mio. Euro gesteigert worden. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit habe sich noch stärker um rund 63 Prozent auf 13,2 Mio. Euro erhöht. Die veröffentlichten Eckdaten für das zweite Quartal mit einem Wachstum bei Auftragseingang und Umsatz von 25 Prozent (organisch: 28 Prozent) und 5 Prozent (organisch 9 Prozent) belegen nach Meinung der Analysten die zuletzt weiterhin hohe Dynamik. Das Management habe die Zielsetzungen für das Gesamtjahr bekräftigt, die Erlöse in einer Spannbreite von 550 bis 560 Mio. Euro und ein Ergebnis zwischen 26 und 27 Mio. Euro vorsehen und eine tendenzielle Geschäftsberuhigung im zweiten Halbjahr berücksichtigen würden. SMC-Research habe in Reaktion auf die Zahlen die Schätzungen leicht angehoben, woraus ein von 34,00 auf 34,70 Euro erhöhtes Kursziel resultiere. Das Urteil bleibe vor diesem Hintergrund weiterhin „Buy“. (Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 15.08.18, 11:40 Uhr) Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/ Hinweise nach Vorgaben der D elegierten Verordnung (EU) 2016/958 Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 15.08.18 um 11:00 Uhr fertiggestellt und am 15.08.18 um 11:10 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht. Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2018/08/2018-08-15-SMC-Comment-Gesco_frei.pdf Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

    Steffen, Holger
    15.08.2018

    Gewichtete Empfehlung 39,54 €

    34
    36
    38
    39
    41
    43

    Durchschnitt von 5 Analysten

Finanz-News

Euro/Dollar Euro erholt sich nach Jahrestief – Lira wieder etwas unter Druck

Am Devisenmarkt kehrt wieder etwas Entspannung ein: Der Euro lässt sein Jahrestief zurück, die Lira hingegen gibt leicht nach.

Nikkei, Topix & Co. Hoffnung im Handelsstreit treibt Börsen in Asien an

Die chinesische Regierung hat erklärt, noch im August eine Delegation in die USA zu senden. Die asiatischen Indizes stiegen daraufhin an.

Öl Ölpreise steigen leicht

China will Ende August eine Delegation in die USA entsenden. Der Ölpreis profitiert von der Hoffnung auf Fortschritte im Handelsstreit.

Stelter strategisch Die USA boomen dank Trump – doch das böse Erwachen wird folgen

Die US-Wirtschaft boomt unter Trump, das Land hat die Finanzkrise weit besser bewältigt als Europa. Auch die Börsen spielen mit. Doch wie lange noch?

Peso Währungsverfall in Argentinien – Zentralbank steuert gegen

Der Peso steht wegen der hohen Inflationsrate in Argentinien unter Druck. Jetzt ergriff die Zentralbank in Buenos Aires Maßnahmen.
WirtschaftsWoche

Nr. 33 vom 10.08.2018

Die Welteroberung

Flixbus hat Europas Märkte aufgerollt – und ist jetzt auf dem Weg zum globalen Giganten. Doch das wilde Wachstum fordert erste Opfer.

Folgen Sie uns