WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BARBADOS DL-NOTES 2001(21) REG.S

WKN
826221
ISIN
USP48864AC94
Wertpapiertyp
Zinspapier
Währung
Prozent
Börse
±0,00 ±0,00%
63,50
Chart von BARBADOS DL-NOTES 2001(21) REG.S

Aktuell

Kurs 63,50%
Schluss Vortag 63,50%
Eröffnung 63,50%
Tages-Hoch 63,50%
Tages-Tief 63,50%
Abstand Allzeit-Hoch 34,70%
Abstand Allzeit-Tief 24,02%

Performance

1 Woche 66,00% −3,79%
1 Monat 65,00% −2,31%
6 Monate 57,00% +11,40%
Laufendes Jahr 56,80% +11,80%
1 Jahr 57,10% +11,21%
3 Jahre −− −−
5 Jahre −− −−

Anleihenmerkmale

Anleihe-Typ Emerging Markets Anleihe
Währung Prozent
Kupon (Zins) 7,250%
Laufzeit 15.12.2021
Kurs-Typ unter pari
Kleinste handelbare Einheit 1.000
Emittent Barbados

BARBADOS 01/21 REGS im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: BARBADOS DL-NOTES 2001(21) REG.S vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Anleihen

ARGENTINA 05/38 PAR +0,26 +0,66% 39,92%
HSBC HLDG 18/UND. FLR +0,20 +0,20% 101,02%
BUNDANL.V. 07/39 I −0,45 −0,23% 195,44%
KRAFT HEINZ CO. 2042 −1,70 −1,63% 102,84%
ENERCITY AG GEN. ±0,00 ±0,00% 930,00%
VATTENFALL 04/24 MTN −0,06 −0,05% 126,09%
KATJES INT. IHS 19/24 ±0,00 ±0,00% 106,00%
KUWAIT PROJ.CO. SPC 17/27 ±0,00 ±0,00% 101,05%
JOHNSON + JOHNSON 17/48 +0,24 +0,22% 111,45%
KRAFT HEINZ F. 2022 −0,36 −0,35% 102,14%
VOLKSWAGEN INTL 14/UNDFLR +0,29 +0,27% 109,60%
DAIMLER +0,45 +1,10% 41,79€
DAX ® +115,02 +0,99% 11.766,20
BRENT +0,57 +0,95% 60,82$
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,05 −0,31% 15,89€
EUR/USD −0,00 −0,00% 1,11$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
ASTRAZENECA PLC DL-,25 Sell 55,00 18,67
BAYER Neutral 61,00 5,76
ASTRAZENECA PLC DL-,25 Buy 79,00 −5,33
TAG IMMOBILIEN Neutral 22,00 −1,42
BAYER Sell 65,00 1,76
COMPUGROUP MED.SE O.N. Buy 68,00 −15,40
Henkel VZ Neutral 90,00 −3,68
AXA Buy 28,50 −6,82
COMMERZBANK Neutral 5,00 −0,03
PEUGEOT SA EO 1 Sell 20,00 −0,70

Finanz-News

WiWo-Top-Kanzleien Zu viel Vertrauen kann teuer werden

Premium
IT-Anwälte werden oft erst eingeschaltet, wenn Projekte schiefgehen. Dabei braucht man sie schon bei Vertragsschluss: Ungenauigkeiten verursachen im Konfliktfall hohe Kosten – und lassen sich selten nachträglich beheben.

Euro Euro weiter bei 1,11 US-Dollar

Die Gemeinschaftswährung kostet im frühen Handel etwas weniger als am Vorabend. An den Finanzmärkten rückt die Geldpolitik in den Mittelpunkt.

Öl Ölpreise steigen leicht

Die etwas bessere Stimmung an den Finanzmärkten stützt die Rohölpreise. Die Preise für die Nordseesorte Brent und die US-Sorte WTI steigen leicht an.

Nikkei, Topix & Co Asiens Börsen in Wartestellung – Blick auf die Fed

Vor der Veröffentlichung der neuesten Fed-Protokolle in den USA haben sich Anleger in Asien zurückgehalten. Die Werte bewegten sich kaum.

Devisen EU-Wettbewerbsbehörden prüfen offenbar Facebooks Kryptowährung Libra

Die Brüsseler Beamten haben einem Bericht zufolge die Sorge, dass Konkurrenten ausgesperrt werden könnten. Auch die Verzahnung mit Facebook-Diensten sehen sie kritisch.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 16.08.2019

Unternehmen Klimaschock

Landwirtschaft, Industrie, Logistik, Tourismus: Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den globalen Temperaturanstieg vorbereitet – und worauf sich Büroarbeiter einstellen müssen.

Folgen Sie uns