WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Allianz Europazins A

WKN
847603
ISIN
DE0008476037
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
−0,08 −0,14%
57,29
Chart von Allianz Europazins A

Aktuell

Kurs 57,29€
Schluss Vortag 57,37€
Eröffnung 57,17€
Tages-Hoch 57,41€
Tages-Tief 57,17€
Abstand Allzeit-Hoch 1,70%
Abstand Allzeit-Tief 62,57%

Performance

1 Woche 57,17€ +0,46%
1 Monat 57,18€ +0,44%
6 Monate 57,09€ +0,60%
Laufendes Jahr 57,14€ +0,51%
1 Jahr 53,74€ +6,86%
3 Jahre 52,51€ +9,38%
5 Jahre 53,06€ +8,24%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Allianz Global Investors GmbH - Frankfurt
Fondsart Rentenfonds (RF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
NAV −−
Auflage 20.06.88
Fondsalter 31 Jahre
Fondsvolumen (24.01.2020) 400 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (24.01.2020) 389 Mio EUR
Fondsmanager Klaus Kusber
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum Allianz Europazins A Fonds

Der Fonds zielt darauf ab, eine marktgerechte Rendite bezogen auf die europäischen Rentenmärkte zu erwirtschaften. Wir investieren mindestens 2/3 des Fondsvermögens in verzinsliche Wertpapiere von europäischen Emittenten, die über eine gute Bonität verfügen. Diese Wertpapiere haben eine durchschnittliche Duration (Restlaufzeit) zwischen 3 und 9 Jahren. Höchstens 30% der Emittenten dürfen aus Entwicklungsstaaten stammen. Zudem dürfen höchstens 30% der Emittenten Unternehmen sein.

Zusammensetzung des Allianz Europazins A Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Allianz Europazins A im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Allianz Europazins A vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 −2,92 −2,08% 137,74€
VermögensMngmnt Substanz A-€ −0,21 −0,17% 121,96€
VermögensManag Balance A-€ −0,46 −0,34% 135,87€
Deka-DividendenStrat CF (A) −0,97 −0,57% 168,16€
grundbesitz europa RC +0,01 +0,03% 39,64€
DWS Top Dividende LD −1,24 −0,92% 132,91€
Deka-Gl Akt LowRisk CF (A) −0,66 −0,33% 200,51€
UniImmo: Europa +0,04 +0,07% 54,33€
Deka-Industrie 4.0 CF −2,43 −1,56% 153,49€
UniRBA 3 Märkte -net- −2,50 −2,00% 122,47€
Comgest Gwth AM $ −0,35 −1,16% 29,72$
SAP −2,56 −2,08% 120,76€
DAX ® +118,92 +0,90% 13.323,69
BRENT +0,19 +0,32% 59,47$
EUR/USD +0,00 +0,03% 1,10$
iSh III Core MSCI... +0,42 +0,73% 57,83€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
SAP Buy −− 0,00
ZALANDO SE Sell −− 0,00
SAP Neutral 129,00 −8,24
AIRBUS GROUP Buy 153,00 −18,30
VOLVO B (FRIA) Neutral 162,00 −11,59
RIO TINTO PLC LS-,10 Neutral 44,50 −1,55
AMADEUS IT GRP SA EO 0,01 Buy 90,00 −16,86
BRIT.AMER.TOBACCO LS-,25 Buy 39,50 −5,77
SAP Buy 153,00 −32,24
DAIMLER Buy 62,00 −18,32

Finanz-News

Christoph Heuermann Der Steuernomade

Christoph Heuermann ist 29. Noch ein Jahr, dann wird er voraussichtlich alle Länder der Welt bereist haben – gut 190. Dabei treibt ihn, neben Entdeckergeist, vor allem die Steuer.

Börsenverluste steuerlich verrechnen Neue Anlegerbesteuerung ärgert Tesla-Spekulanten

Premium
Die verschärften Regeln für steuermindernde Börsenverluste treffen Day-Trader hart. Profis und Privatanleger kommen nach wenigen Deals an die Obergrenze von 10.000 Euro. Zum Beispiel mit Tesla-Aktien.

Nikkei, Topix & Co Furcht vor Folgen des Coronavirus lässt asiatische Börsen weiter fallen

Die Furcht vor dem Coronavirus in China lähmt die Börsen in ganz Asien: Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind derzeit unabsehbar.

Biotech-Aktien Wer an Impfstoffen gegen das Coronavirus arbeitet

Premium
Das Coronavirus verschreckt Anleger an den Börsen weltweit, aber manche Biotechaktie legt jetzt rasant zu. Biotech-Experte Mario Linimeier über Chancen und den Vergleich zu Ebola.

Steuer-Fachanwalt „Das letzte Wort über die Soli-Reform ist nicht gesprochen“

Premium
Ab 2021 soll der Soli für viele Steuerzahler wegfallen – doch Sparer müssen meist weiter zahlen. Der Mittelstandsverband legt nun eine Verfassungsbeschwerde ein. Steuer-Fachanwalt Alex Janzen erklärt die Regeln.
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 24.01.2020

Weltmarktführer: The Next Generation

Bei großen Familienunternehmen tragen jetzt Töchter und Söhne die Verantwortung. Was sie antreibt, was sie ändern – und wie sie sich mit den Seniorchefs arrangieren.

Folgen Sie uns