WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

UniEuropa-net-

WKN
975023
ISIN
DE0009750232
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
−0,04 −0,05%
78,47
Chart von UniEuropa-net-

Aktuell

Kurs 78,47€
Schluss Vortag 78,51€
Eröffnung 79,00€
Tages-Hoch 79,00€
Tages-Tief 78,32€
Abstand Allzeit-Hoch 1,09%
Abstand Allzeit-Tief 78,00%

Performance

1 Woche 78,14€ +0,47%
1 Monat 73,91€ +6,22%
6 Monate 66,45€ +18,15%
Laufendes Jahr 72,82€ +7,81%
1 Jahr 70,00€ +12,16%
3 Jahre 64,43€ +21,85%
5 Jahre 60,94€ +28,83%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Union Investment Privatfonds GmbH
Fondsart Aktienfonds (AF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
NAV −−
Auflage 01.07.97
Fondsalter 23 Jahre
Fondsvolumen (20.11.2020) 417 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (20.11.2020) 417 Mio EUR
Fondsmanager Christopher Schäfer
Wassili Papas
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum UniEuropa-net- Fonds

Der UniEuropa -net- eröffnet Ihnen eine bequeme Möglichkeit, an der Wertentwicklung europäischer Aktien teilzuhaben.Der Fonds investiert derzeit europaweit vorwiegend in europäische Großunternehmen. Hinzu kommen Papiere mittlerer und kleiner Unternehmen.Die Anlageregion umfasst sowohl den "Euro-Raum" als auch Länder, die derzeit noch nicht an der EWWU teilnehmen.Innerhalb gezielter Einzeltitelauswahl ("Stock Picking") werden dabei Kriterien wie z.B. eine überdurchschnittliche Gewinndynamik, eine hohe Ertragsstärke und eine wettbewerbsfähige Produktpalette zugrunde gelegt.

Zusammensetzung des UniEuropa-net- Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

UniEuropa-net- im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: UniEuropa-net- vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 +1,38 +1,21% 115,85€
VermögensManag Balance A-€ −0,07 −0,05% 134,16€
VermögensMngmnt Substanz A-€ −0,03 −0,02% 120,96€
VermögensManag Chance A-€ +0,14 +0,09% 152,07€
AGIF Allianz Global Artifi A +0,73 +0,31% 234,67€
grundbesitz europa RC +0,01 +0,02% 40,32€
VermögensMngmnt Wachstum A-€ −0,04 −0,03% 143,65€
DWS Top Dividende LD +0,62 +0,53% 117,01€
Deka-DividendenStrat CF (A) +0,76 +0,49% 155,17€
VermögensManagement Rendit A +0,24 +0,22% 107,43€
Vermman Stars of Mul Asset A ±0,00 ±0,00% 115,31€
DAX ® −2,64 −0,02% 13.289,80
Gold −3,96 −0,26% 1.515,83€
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,08 −0,43% 18,61€
EUR/USD +0,00 +0,19% 1,19$
iSh III Core MSCI... −0,16 −0,27% 59,26€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
SALESFORCE.COM DL-,001 Buy 285,00 −37,11
AIXTRON Buy −− 0,00
DT. EUROSHOP Neutral 17,50 0,50
JCDECAUX SA Neutral 18,00 0,85
ENEL Buy 9,40 −0,88
KONE OYJ B O.N. Neutral 67,00 1,76
NOVARTIS NAM. SF 0,50 Buy 115,00 −33,53
VOLVO B (FRIA) Buy 235,00 −32,18
VESTAS WIND SYST. NAM.DK1 Sell 820,00 371,20
SIEMENS GAMESA R.E.EO-,17 Sell 20,00 7,72

Finanz-News

BGH-Urteil Mieter-Einverständnis zu Nebenkostenabrechnung ist verbindlich

Haben Mieter die zu zahlenden Nebenkosten einmal anerkannt, hat das Gültigkeit. Ganz gleich, ob die Abrechnung den formellen Anforderungen entspricht.

Insidern zufolge Opec neigt weiter zur Verlängerung der Förderbremse

Die Opec-plus-Allianz der Ölexporteure wird Insidern zufolge die aktuellen Förderbeschränkungen verlängern. Grund seien mögliche Preisrückschläge.

Tanken Ölpreise steigen – Spritpreise sind bisher stabil

Die Ölpreise sind wieder auf Vorkrisenniveau. An der Zapfsäule herrscht noch relative Ruhe, doch spätestens zum Jahreswechsel kann sich das ändern.

Reformierter Aktienindex Um so viel hätte der Dax 40 den Dax 30 geschlagen

Die Deutsche Börse stellt die Regeln für den Aktienindex Dax um. Wir haben nachgerechnet, was Anleger davon haben – im Rückblick der vergangenen drei Jahre.

Trotz Junkstatus Lufthansa-Anleihe deutlich überzeichnet

Die Anleihe mit Bonitätsstatus im Ramschbereich erfreut sich großer Nachfrage. Die Fluggesellschaft hat die Emission auf eine Milliarde Euro verdoppelt.
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 20.11.2020

Jobwunder Corona

Amazon, Hermes, Lieferando und Co.: Die Pandemie treibt den Boom der Lieferökonomie und schafft täglich neue Arbeitsplätze. Doch Personal wird knapp – mit überraschenden Folgen.

Folgen Sie uns