WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deutsche Postbank Europafonds Renten

WKN
979770
ISIN
DE0009797704
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
−0,02 −0,03%
60,43
Chart von Deutsche Postbank Europafonds Renten

Aktuell

Kurs 60,43€
Schluss Vortag 60,45€
Eröffnung 60,49€
Tages-Hoch 60,57€
Tages-Tief 60,43€
Abstand Allzeit-Hoch 3,80%
Abstand Allzeit-Tief 42,55%

Performance

1 Woche 61,09€ −0,61%
1 Monat 60,79€ −0,12%
6 Monate 57,41€ +5,77%
Laufendes Jahr 56,14€ +8,16%
1 Jahr 55,44€ +9,52%
3 Jahre 58,79€ +3,28%
5 Jahre 55,91€ +8,60%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Universal-Investment-Gesellschaft mbH
Fondsart Rentenfonds (RF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
NAV −−
Auflage 18.12.98
Fondsalter 20 Jahre
Fondsvolumen (11.10.2019) 86 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (11.10.2019) 90 Mio EUR
Fondsmanager Andrea Ueberschär
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum Deut Postbk Eurpfds Rent Fonds

Der Fonds strebt als Anlageziel eine angemessene und stetige Wertentwicklung an. Um dies zu erreichen, investiert der Fonds mindestens 51 % in verzinsliche Anleihen von Emittenten mit Sitz in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Bis zu je 49 % können in Geldmarktinstrumente (auch in Fremdwährung) und Bankguthaben (ebenfalls auch in Fremdwährung) investiert werden. Auch Investmentanteile werden bis zu 10 % erworben. Der Fonds kann Derivatgeschäfte tätigen, um Vermögenspositionen abzusichern oder um höhere Wertzuwächse zu erzielen.

Zusammensetzung des Deut Postbk Eurpfds Rent Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Deut Postbk Eurpfds Rent im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Deutsche Postbank Europafonds Renten vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 +1,22 +0,96% 128,50€
VermögensManag Balance A-€ +0,08 +0,06% 129,65€
DWS Cncpt Kaldemorgen SCR +0,01 +0,01% 118,14€
VermögensMngmnt Substanz A-€ +0,05 +0,04% 118,80€
DWS Top Dividende LD +0,32 +0,25% 129,72€
grundbesitz europa RC ±0,00 ±0,00% 40,43€
Ethna-AKTIV A +0,07 +0,05% 130,08€
Deka-DividendenStrat CF (A) +0,51 +0,31% 164,17€
UniRBA 3 Märkte -net- +1,43 +1,27% 114,17€
Deka-Industrie 4.0 CF +1,75 +1,25% 141,47€
VermögensMngmnt Wachstum A-€ +0,10 +0,07% 138,77€
WIRECARD +1,00 +0,82% 123,20€
DAX ® +40,32 +0,32% 12.670,11
Gold +1,86 +0,14% 1.344,50€
Silber Turbo L... −0,03 −0,77% 3,87€
EUR/USD ±0,00 ±0,00% 1,11$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
WACKER CHEM. Sell −− 0,00
ROCHE HLDG AG GEN. Buy 315,00 −28,02
UBS GROUP AG SF -,10 Buy 13,00 −1,94
ABB LTD. NA SF 0,12 Sell 18,00 0,89
FRAPORT Buy 90,00 −13,68
SOC. GENERALE Neutral −− 0,00
BNP PARIBAS Buy −− 0,00
LUFTHANSA Neutral 15,00 0,33
T-MOBILE US INC.DL,-00001 Buy 103,00 −23,95

Finanz-News

Wegen starker Kursschwankungen Für Anleger gibt es Alternativen zur Wirecard-Aktie

Premium
Dax-Mitglied Wirecard hat nach neuen Betrugsvorwürfen ordentlich Federn gelassen, der Kurs sank am Dienstag um rund 13 Prozent. Anleger, die die Kapriolen leid sind, sollten sich die Alternativen ansehen.

Umstrittener Inkassodienstleister Wenigermiete.de vorm BGH: Positiver Trend ohne Urteil

Der Bundesgerichtshof hat verhandelt, ob Inkassodienstleister juristische Hilfe anbieten dürfen. Wenigermiete.de, das zu viel gezahlte Miete für Mieter eintreibt, sieht sein Geschäftsmodell durch den Prozess bestätigt.

Hedgefondsmanagerin Fahmi Quadir Diese Frau wettet auf den Wirecard-Absturz

Premium
Der Kurs des Zahlungsabwicklers Wirecard ist erneut abgestürzt. Große Hedgefonds haben ihre Wetten gegen die Aktie längst aufgelöst. Eine Newcomerin aus New York macht weiter und gibt sich siegessicher.

Altersvorsorge Lebensversicherung: Gehen oder bleiben?

Premium
Enttäuschende Renditen, düstere Aussichten: Die Lebensversicherung steht unter Druck. Kunden sind verunsichert. Sollen sie weiter einzahlen oder besser aussteigen? Eine Entscheidungshilfe.

Keine Rendite, hohe Schulden IWF warnt: 19 Billionen Dollar in Gefahr

Der IWF mit Blick auf das weltweite Finanzsystem dringenden Handlungsbedarf. Investoren würden auf der Suche nach Rendite immer höhere Risiken eingehen. Vor allem Finanzdienstleister abseits der Banken seien gefährdet.
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 11.10.2019

Lohnt sich Leistung noch?

Hohe Steuern, falsche Abgaben und ein überbordender Sozialstaat frustrieren die arbeitende Mittelschicht. Wie die Politik das ändern könnte.

Folgen Sie uns