WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deka DAXplus® Maximum Dividend UCITS ETF

WKN
ETFL23
ISIN
DE000ETFL235
Wertpapiertyp
ETF
Währung
Euro
Börse
−0,30 −0,46%
64,22
Chart von Deka DAXplus® Maximum Dividend UCITS ETF

Aktuell

Kurs 64,22€
Schluss Vortag 64,22€
Eröffnung 64,29€
Tages-Hoch 64,41€
Tages-Tief 63,85€
Abstand Allzeit-Hoch 38,42%
Abstand Allzeit-Tief 12,07%

Performance

1 Woche 63,71€ +0,48%
1 Monat 63,96€ +0,09%
6 Monate 61,55€ +4,02%
Laufendes Jahr 63,95€ +0,11%
1 Jahr 60,18€ +6,38%
3 Jahre 67,07€ −4,54%
5 Jahre 63,70€ +0,50%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Deka Investment GmbH
Fondsart ETF (ETF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage 03.04.09
Fondsalter 10 Jahre
Fondsvolumen (21.01.2020) 409 Mio EUR
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall vierteljährlich
Kosten & Gebühren dieser ETF Inv. Fonds
Ausgabeaufschlag 0,00 % 0,00%
Performance Fee 0,00 % 10-20 %
Management Fee 0,02% 0,3-3,0 %
Verwaltungsgebühr 0,30% 0,30%
Rücknahmegebühr 0,00 % 0,00%
TER 0,30% 0,30%
durchschnittl. Kosten & Gebühren von Investmentfonds mit der jeweiligen Benchmark

Anlageidee zum Deka DAX+® Maximum Div UETF

Der Deka DAXplus® Maximum Dividend UCITS ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF). Ziel des Fondsmanagements ist die exakte Abbildung der Wertentwicklung des zu Grunde liegenden Index. Der Fonds bildet den DAXplus® Maximum Dividend (Preisindex) nach. Hierzu investiert der Fonds in maximal 20 deutsche Standardaktien mit einer hohen Dividendenrendite. Der Index wird mit den jeweiligen im Index befindlichen Wertpapieren abgebildet (volle Replikation). Es wird versucht die Wertentwicklung des Index so genau wie möglich abzubilden. Der Fonds kann dennoch von diesem Index abweichen (positiv oder negativ).

Deka DAX+® Maximum Div UETF im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Deka DAXplus® Maximum Dividend UCITS ETF vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte ETF

iSh III Core MSCI Wrld $(A) +0,05 +0,09% 58,39€
MUF Lyxor New Energy UC Dist +0,21 +0,71% 29,91€
Xtr MSCI USA Information 1D +0,29 +0,73% 40,23€
ComStage MSCI Wrld TRN UET I +0,22 +0,36% 61,24€
Amnd IS Amundi MSCI World ex +0,65 +0,20% 322,45€
XtrIE MSCI Wrld InfTec UE 1C +0,17 +0,48% 34,89€
VanEck VanEck Vectors™ Vid A +0,04 +0,16% 22,04€
HSBC ETFs MSCI WORLD UETF $ +0,07 +0,32% 21,69€
Xtr MSCI WorldSwap UETF 1C +0,16 +0,25% 63,03€
UBS ETF MSCI Wrld Soc Resp A +0,45 +0,46% 97,81€
iSh IV Autom&Robo UETF $(A) −0,01 −0,06% 7,99€
WIRECARD +0,60 +0,45% 135,30€
DAX ® −127,33 −0,94% 13.388,42
Gold −0,82 −0,06% 1.413,17€
EUR/USD −0,00 −0,05% 1,11$
iSh III Core MSCI... +0,05 +0,09% 58,39€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
PETS AT HOME GROUP LS 1 Neutral 2,80 0,09
PROSIEBENSAT.1 Buy −− 0,00
SOFTWARE AG NA O.N. Buy 35,00 −1,66
TAKEAWAY.COM N.V. EO -,04 Buy 110,00 −23,65
ASOS PLC LS-,035 Buy 41,00 −11,26
HOCHTIEF Buy 127,00 −16,20
DAIMLER Neutral 47,00 −2,40
DWS GROUP GMBH+CO.KGAA ON Buy 36,00 −3,64
NORMA GROUP SE NA O.N. Neutral 31,00 2,70
BOEING Neutral 324,00 −5,59

Finanz-News

Geldanlage Scholz versetzt Investoren den nächsten Schlag

Premium
Anleger können künftig weniger Verluste mit Börsengeschäften steuerlich geltend machen. Was die Folgen sind – und warum sie längst nicht nur Zocker treffen.

Nikkei, Topix & Co Anleger in Asien wegen Coronavirus zögerlich

An den asiatischen Märkten wachsen mit der Ausbreitung des Coronavirus auch die Sorgen der Anleger. Die wichtigsten Indizes in Tokio und Shanghai verlieren leicht.

Newsletter „Recht & Steuern“ Börsenverluste von der Steuer absetzen

Neue Regeln können Ärger für Anleger bedeuten: Sie können künftig weniger Verluste mit Börsengeschäften steuerlich verrechnen. Das gilt für Zertifikate und Pleite-Papiere. Es gibt aber Wege, Steuervorteile zu retten.

Europäische Zentralbank EZB gibt Startschuss für Überprüfung ihrer Strategie

Christine Lagarde hat eine strategische Überprüfung des EZB-Kurses angekündigt. In Sachen Geldpolitik bleibt jedoch unter der neuen Präsidentin der Europäischen Zentralbank zunächst alles beim Alten.

Öl Ölpreise geben deutlich nach – Sorge um Lungenkrankheit in China

Am Ölmarkt gibt es die Sorge, dass eine mögliche starke Verbreitung des Coronavirus die Reisetätigkeit und auch den Handel belasten könnte.
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 24.01.2020

Weltmarktführer: The Next Generation

Bei großen Familienunternehmen tragen jetzt Töchter und Söhne die Verantwortung. Was sie antreibt, was sie ändern – und wie sie sich mit den Seniorchefs arrangieren.

Folgen Sie uns