WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

ZZ1

WKN
986462
ISIN
AT0000989090
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
+2,70 +1,73%
158,90
Chart von ZZ1

Aktuell

Kurs 158,90€
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 35,35%
Abstand Allzeit-Tief 96,09%

Performance

1 Woche 154,20€ +3,05%
1 Monat 145,70€ +9,06%
6 Monate 156,90€ +1,27%
Laufendes Jahr 162,00€ −1,91%
1 Jahr 186,80€ −14,94%
3 Jahre 202,00€ −21,34%
5 Jahre 149,95€ +5,97%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) LLB Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
Fondsart Rentenfonds (RF)
Land Österreich
Fondswährung Euro
NAV 158,95
Auflage 05.08.96
Fondsalter 22 Jahre
Fondsvolumen (02.11.2018) 800 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (02.11.2018) 800 Mio EUR
Fondsmanager ZZ Vermögensverwaltung GmbH
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum ZZ1 Fonds

Der ZZ1 ist darauf ausgerichtet, einen kontinuierlichen laufenden Ertrag zu erzielen sowie hohe Ertragschancen von High Yield Anleihen in Kombination mit Aktien und anderen Veranlagungen zu nützen. Der Fonds nimmt dabei hohe Kursschwankungen in Kauf. Für den ZZ1 werden direkt oder indirekt über andere Investmentfonds oder derivative Instrumente bis zu 100 v.H. des Fondsvermögens Anleihen oder sonstige verbriefte Schuldtitel internationaler Emittenten erworben. Veranlagungen in Anleihen erfolgen mit Schwerpunkt in Hochzins-Anleihen in Regionen der Entwicklungsländer und Schwellenländer, die von Unternehmen, Mitgliedsstaaten, Gebietskörperschaften, Drittstaaten oder internationalen Organisationen begeben werden. Neben Schuldverschreibungen und sonstigen verbrieften Schuldtiteln, Aktien und Aktien gleichwertigen Wertpapieren, strukturierten Finanzinstrumenten einschließlich ABS sowie Geldmarktinstrumenten kommen auch derivative Instrumente zum Einsatz. Derivative Instrumente dürfen als Teil der Anlagestrategie bis zu 100 v.H. des Fondsvermögens und zur Absicherung eingesetzt werden.

Zusammensetzung des ZZ1 Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

ZZ1 im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: ZZ1 vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 +1,77 +1,45% 123,65€
VermögensMngmnt Substanz A-€ +0,22 +0,19% 116,77€
VermögensManag Balance A-€ +0,34 +0,27% 126,74€
Deka-DividendenStrat CF (A) +1,47 +0,93% 158,70€
UniGlobal +3,05 +1,34% 230,15€
DWS Top Dividende LD +0,61 +0,48% 126,68€
Ethna-AKTIV A +0,10 +0,08% 127,93€
grundbesitz europa RC ±0,00 ±0,00% 40,12€
Stabilitas SILBER+WEISSMET P −0,10 −0,33% 29,99€
PrivatFonds: Kontrolliert +0,63 +0,49% 128,33€
UniRBA 3 Märkte -net- +1,31 +1,22% 108,83€
INFINEON +0,54 +3,75% 14,93€
DAX ® +62,07 +0,50% 12.370,60
Gold +14,67 +1,21% 1.225,95€
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,04 −0,24% 16,86€
EUR/USD +0,01 +0,46% 1,13$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
NATIONAL GRID PLC Buy 9,55 −1,25
AIRBUS GROUP Buy 150,00 −26,54
APPLE Neutral 205,00 −5,93
LUFTHANSA Buy 25,00 −10,04
TESLA INC. DL -,001 Sell 158,00 63,76
VODAFONE GROUP PLC Buy 1,80 −0,51
SCHNEIDER Buy 91,00 −11,92
HANNO. RÜCK Neutral 135,00 6,10
SWISS RE AG NAM. SF -,10 Sell 90,00 9,53
MÜNCH. RÜCK Sell 192,00 31,30

Finanz-News

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 S&P 500 auf Rekordhoch – US-Börsen profitieren von Zinsphantasien

US-Anleger gehen fest von baldigen Zinssenkungen durch die Fed aus. Das beflügelt zum Auftakt auch die Aktienmärkte, die auf neue Rekorde zusteuern.

Nielsen-Umfrage Deutsche überlegen wieder mehr zu sparen

Nach einer aktuellen Umfrage kehrt sich die Sparneigung deutscher Verbraucher um – obwohl sie die Zukunft deutlich positiver sehen als der Rest Europas.

Wohnungsbau Spekulanten verhindern den Bau von Wohnungen

Für neue Wohnungen fehlen Bauland und Handwerker, heißt es. Oft verhindern jedoch Spekulanten, dass gebaut wird. Kommunen wollen sie ausbremsen, treffen jedoch häufig die falschen.

Öl Spannungen zwischen USA und Iran treiben Ölpreis

Der Abschuss einer US-Drohne über iranischem Luftraum beeinflusst am Morgen auch den Ölpreis. Der Preis für ein Barrel Brent kostet 87 Cent mehr als am Vortag.

Global Wealth Report Wie die „Dritte Welt“ den Westen abhängt

Lange stieg der weltweite Reichtum Jahr für Jahr deutlich an. Dieser Boom hat nun sein vorläufiges Ende erreicht – zumindest in den alten Industriestaaten. In Zukunft steigen die Vermögen anderswo.
WirtschaftsWoche

Nr. 25 vom 14.06.2019

Das Ende der Altersvorsorge*

* ...wie wir sie kennen. Der Niedrigzins gefährdet klassische Sparkonzepte stärker, als Sie denken. Was Sie jetzt ändern müssen, um wohlhabend in Rente zu gehen.

Folgen Sie uns