WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deka-Zielfonds 2030-2034

WKN
DK0A0G
ISIN
DE000DK0A0G4
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
+0,04 +0,05%
79,80
Chart von Deka-Zielfonds 2030-2034

Aktuell

Kurs 79,80€
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 0,15%
Abstand Allzeit-Tief 68,26%

Performance

1 Woche 79,78€ −0,03%
1 Monat 77,48€ +2,94%
6 Monate 74,87€ +6,53%
Laufendes Jahr 67,93€ +17,41%
1 Jahr 73,44€ +8,61%
3 Jahre 64,71€ +23,26%
5 Jahre 58,02€ +37,47%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Deka Investment GmbH
Fondsart Laufzeitfonds (LF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
NAV 79,80
Auflage 15.07.05
Fondsalter 14 Jahre
Fondsvolumen (15.11.2019) 36 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (15.11.2019) 42 Mio EUR
Fondsmanager Team Managed
Ausschüttungsart thesaurierend
Ausschüttungsintervall --

Anlageidee zum Deka-Zielfonds 2030-2034 Fonds

Das Anlageziel dieses Investmentfonds ist der mittel- bis langfristige Kapitalzuwachs durch ein breit gestreutes Anlageportfolio sowie eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte. Der Fonds endet am 30.06.2034. Im Rahmen des vorgegebenen Umschichtungspfades erfolgt über die Zeit eine fortlaufende Anpassung der Fondszusammensetzung von anfangs hauptsächlich chancenorientierten Anlagen in Aktien hin zu wertstabileren Anlagen in Renten, Geldmarkt und Liquidität bis gegen Ende der Laufzeit. Der Fonds erwirbt Anteile an anderen in- und ausländischen Investmentfonds. Es handelt sich dabei um Fonds des DekaBank-Konzerns und Fonds von Kooperationspartnern.

Zusammensetzung des Deka-Zielfonds 2030-2034 Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Deka-Zielfonds 2030-2034 im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Deka-Zielfonds 2030-2034 vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 +0,49 +0,37% 133,08€
Carmignac Sécurité A € Ydis +0,02 +0,02% 99,10€
VermögensMngmnt Substanz A-€ −0,01 −0,01% 119,36€
VermögensManag Balance A-€ +0,06 +0,05% 131,62€
Deka-DividendenStrat CF (A) +0,39 +0,24% 165,81€
DWS Top Dividende LD +0,44 +0,33% 132,63€
Deka-Industrie 4.0 CF +0,23 +0,16% 146,88€
grundbesitz europa RC ±0,00 ±0,00% 40,50€
UniRBA 3 Märkte -net- +0,35 +0,29% 119,49€
PrivatFonds: Kontrolliert −0,03 −0,02% 130,01€
DWS Deutschland +0,32 +0,14% 232,06€
VOLKSWAGEN VZ −7,32 −4,00% 175,62€
DAX ® −34,74 −0,26% 13.207,01
Gold −1,18 −0,09% 1.327,49€
EUR/USD +0,00 +0,02% 1,11$
iSh III Core MSCI... −0,01 −0,02% 55,22€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
MORPHOSYS Buy 130,00 −28,90
CEWE STIFT.KGAA O.N. Neutral 98,00 −11,00
BAYER Buy 77,00 −6,97
UNIPER SE NA O.N. Buy 34,00 −5,51
GRAND CITY PROPERT.EO-,10 Buy 23,00 −1,64
SALZGITTER Neutral −− 0,00
WAL MART Neutral 125,00 −4,79
BAYER Neutral 69,00 1,03
DT. BETEILIG.AG NA O.N. Buy 39,40 0,15

Finanz-News

Gewerbeimmobilien Fusion von TLG Immobilien und Aroundtown beschlossene Sache

TLG Immobilien und Aroundtown fusionieren. Dafür hat sich der größte Anteilseigner der TLG, die Ouram Holding, von seinen Anteilen getrennt.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Wall Street eröffnet schwächer - Zweifel an Handelsdeal belastet

Die Kauflaune der New Yorker Händler ist zu Wochenbeginn deutlich gedämpft. Auch die geplatzte Übernahme von HP durch Xerox lastet auf der Stimmung.

Fonds und ETF Warum europäische Anleihenfonds besser als ihr Image sind

Aufgrund niedriger Zinsen haben viele Anleger das Thema Unternehmensanleihen aus den Augen verloren – dabei gibt es eine Reihe von entsprechenden Finanzprodukten, die zur Überraschung Vieler attraktive Renditen schaffen.

Steuern und Recht kompakt Einkommensteuer, Erbrecht und E-Dienstwagen

Premium
Testamente sind auch als Kopie gültig und Beerdigungskosten können nur unter bestimmten Umständen als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend gemacht werden. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Zschabers Börsenblick Öl-Chancen abseits vom Aramco-Trubel

Der bevorstehende Mega-Börsengang von Saudi Aramco sorgt für einige Hysterie. Von dieser muss man sich als Anleger nicht anstecken lassen – sondern kann seine eigenen Schlüsse ziehen.
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns