WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

SSgA SPDR ETFs Europe I plc SPDR S&P US Div.Aristocrats UETF EUR Dist

WKN
A2PFYX
ISIN
IE00B979GK47
Wertpapiertyp
ETF
Währung
Euro
Börse
−0,03 −0,45%
6,18
Chart von SSgA SPDR ETFs Europe I plc SPDR S&P US Div.Aristocrats UETF EUR Dist

Aktuell

Kurs 6,18€
Schluss Vortag 6,18€
Eröffnung 6,21€
Tages-Hoch 6,21€
Tages-Tief 6,11€
Abstand Allzeit-Hoch 17,21%
Abstand Allzeit-Tief 22,61%

Performance

1 Woche 5,89€ +5,19%
1 Monat 6,16€ +0,68%
6 Monate 7,19€ −13,79%
Laufendes Jahr 7,37€ −15,89%
1 Jahr −− −−
3 Jahre −− −−
5 Jahre −− −−

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) State Street Global Advisors Ltd.
Fondsart ETF (ETF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage --
Fondsalter --
Fondsvolumen -- Mio EUR
Ausschüttungsart --
Ausschüttungsintervall --
Kosten & Gebühren dieser ETF Inv. Fonds
Ausgabeaufschlag 0,00 % −−
Performance Fee 0,00 % 10-20 %
Management Fee −− 0,3-3,0 %
Verwaltungsgebühr −− −−
Rücknahmegebühr 0,00 % −−
TER −− −−
durchschnittl. Kosten & Gebühren von Investmentfonds mit der jeweiligen Benchmark

Anlageidee zum SPDR I S&P US Div Ari EUR Di

Das Ziel des SPDR S&P US Dividend Aristocrats UCITS ETF ist die Nachbildung der US-Aktienmarktperformance von bestimmten hochrentierlichen Aktienwerten. Um dies zu erreichen ist er bestrebt, die Wertentwicklung des S&P High Yield Dividend Aristocrats Index so genau wie möglich nachzubilden.

SPDR I S&P US Div Ari EUR Di im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: SSgA SPDR ETFs Europe I plc SPDR S&P US Div.Aristocrats UETF EUR Dist vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte ETF

iSh III Core MSCI Wrld $(A) −0,24 −0,47% 52,24€
Amnd IS Amundi MSCI World ex −0,05 −0,02% 288,35€
UBS ETF MSCI Wrld Soc Resp A −0,28 −0,31% 88,87€
Xtr MSCI WorldSwap UETF 1C +0,05 +0,09% 56,40€
iShares Core D iShares €(A) −0,17 −0,17% 99,70€
Invesco Market MSCI Wrld U A −0,03 −0,05% 55,94€
Global X SuperDividend REIT ET −0,04 −0,54% 7,33$
iSh Core MSCI EM UETF $(A) +0,24 +1,07% 22,78€
iSh MSCI World UETF $(D) −0,03 −0,07% 41,29€
STXX E600 UETF iShares €(D) −0,04 −0,10% 35,09€
MUF Lyxor MSCI World UC Dist −0,64 −0,33% 192,64€
LUFTHANSA −0,55 −5,71% 9,11€
DAX ® −194,28 −1,65% 11.586,85
Gold +3,56 +0,23% 1.558,44€
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,17 −1,24% 13,59€
EUR/SYP −− −− 572,79SYP
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
KNORR-BREMSE AG INH O.N. Neutral 92,00 3,18
SCOUT24 AG NA O.N. Neutral 60,00 8,75
CONSUS R.ESTATE AG NA ON Buy 8,00 −2,98
EASYJET PLC LS-,27285714 Buy 7,46 −0,54
RYANAIR HLDGS PLC EO-,006 Buy 11,62 −0,33
SAF HOLLAND SE EO 1 Buy 7,40 −2,15
KNORR-BREMSE AG INH O.N. Sell 55,00 40,18
ADYEN N.V. EO-,01 Buy 1.301,00 −134,50

Finanz-News

Rückversicherer Munich Re befürchtet schlimmere Hurrikansaison als üblich

Im Nordatlantik könnte sich dieses Jahr eine besonders heftige Hurrikansaison zusammenbrauen. Munich Re warnt vor schlimmeren Folgen angesichts der Coronakrise.

Immobilienkonzern Deutsche Wohnen vor Aufstieg in die oberste Börsenliga

Am 22. Juni soll die Deutsche Wohnen die Lufthansa im Dax ersetzen. Damit wird ein weiterer Immobilienkonzern in das elitäre Börsensegment aufsteigen.

Riedls Dax-Radar Das Comeback der Autoaktien

Die Kursgewinne von Volkswagen, BMW und Daimler sind ein Motor der aktuellen Dax-Erholung. Das Comeback der Autoaktien könnte den Dax auf neue Höhen hieven. Aber kurzfristig liegt eine Korrektur in der Luft.

Sprung aufs Parkett „Jacobs"-Holding JDE Peet's bei Börsengang mit 15,6 Milliarden Euro bewertet – Aktie steigt kräftig

Dem Kaffeehersteller fließen durch den IPO 700 Millionen Euro zu. Den Rest teilen sich der ehemalige Jacobs-Eigentümer und Anleger, die in die Holding der Milliardärsfamilie Reimann investiert hatten.

BB Biotech, Engie, Gold und Silber Die Anlagetipps der Woche

Premium
Die BB Biotech-Aktie profitiert von der Impfstoffsuche, Energiekonzern Engie behauptet sich in der Krise und Edelmetallfonds hoffen auf eine Silberrally: Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
WirtschaftsWoche

Nr. 23 vom 29.05.2020

Was nun, Mister Wirecard?

Gründer Markus Braun hat zu viele Fragen zu seinen Bilanzen und fragwürdigen Partnern offen gelassen. Das Endspiel um den Bezahlkonzern dominiert jetzt ein neuer starker Mann.

Folgen Sie uns