WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Janus Henderson Horizon Fund Japanese Smaller Companies Fund A2 USD

WKN
972768
ISIN
LU0011890265
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
US-Dollar
Börse
−0,56 −1,02%
54,50
Chart von Janus Henderson Horizon Fund Japanese Smaller Companies Fund A2 USD

Aktuell

Kurs 54,50$
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 19,16%
Abstand Allzeit-Tief 81,06%

Performance

1 Woche 56,47$ −3,49%
1 Monat 58,39$ −6,66%
6 Monate 63,77$ −14,54%
Laufendes Jahr 63,90$ −14,71%
1 Jahr 54,35$ +0,28%
3 Jahre 56,69$ −3,86%
5 Jahre 41,50$ +31,33%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Henderson Management S.A.
Fondsart Aktienfonds (AF)
Land Großherzogtum Luxemburg
Fondswährung US-Dollar
NAV 54,50
Auflage 30.08.85
Fondsalter 34 Jahre
Fondsvolumen (01.07.2020) 2 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (01.07.2020) 37 Mio EUR
Fondsmanager Michael Wood-Martin
Yun Young Lee
Ausschüttungsart thesaurierend
Ausschüttungsintervall --

Anlageidee zum JHHF JP SmCos A2 $ Fonds

Anlageziel des Japanese Smaller Companies Fund ist langfristiger Wertzuwachs. Mindestens zwei Drittel des Fondsvermögens werden in Aktien kleinerer japanischer Unternehmen investiert. Hierzu zählen Firmen, die gemessen an ihrem Börsenwert (Marktkapitalisierung) zu den unteren 25 % im jeweiligen Bereich gehören.

Zusammensetzung des JHHF JP SmCos A2 $ Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

JHHF JP SmCos A2 $ im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Janus Henderson Horizon Fund Japanese Smaller Companies Fund A2 USD vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 +0,01 +0,01% 106,54€
VermögensManag Balance A-€ +0,20 +0,16% 128,22€
VermögensMngmnt Substanz A-€ +0,04 +0,03% 117,12€
UniFavorit:Aktien -net- +0,98 +1,03% 96,58€
VermögensMngmnt Wachstum A-€ ±0,00 ±0,00% 136,73€
PrivatFonds: Kontrolliert −0,20 −0,16% 127,06€
UniGlobal +3,06 +1,26% 246,27€
VermögensManag Chance A-€ ±0,00 ±0,00% 142,55€
UniRak Nachhaltig -net- +0,07 +0,08% 82,85€
UniIndustrie 4.0 A +0,28 +0,48% 59,09€
Deka-DividendenStrat CF (A) +0,97 +0,67% 146,20€
WIRECARD +0,20 +6,45% 3,30€
DAX ® −53,02 −0,42% 12.555,44
Gold +1,10 +0,07% 1.581,61€
EUR/USD −0,00 −0,06% 1,12$
iSh III Core MSCI... +0,01 +0,02% 53,58€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
RWE ST Buy 35,00 −3,35
BP PLC DL-,25 Neutral 3,60 −0,49
ADIDAS Neutral 220,00 22,80
PRUDENTIAL PLC LS-,05 Neutral 11,53 0,79
LVMH Buy 429,00 −31,25
KERING S.A. INH. EO 4 Buy 580,00 −86,45
ESSILORLUXO. INH. EO -,18 Neutral 119,00 −0,95
RATIONAL Neutral 450,00 59,00
JENOPTIK AG NA O.N. Buy 29,00 −5,90
Sixt ST Buy 100,00 −29,80

Finanz-News

Riedls Dax-Radar Keine Angst vor neuen Coronazahlen

In Amerika könnten die Zinsen bald gegen Null gehen, in Europa bleiben sie negativ. Den Dax macht das so robust, dass ihn weder neue Coronawellen noch schwache Quartalszahlen erschüttern sollten.

Euro/Dollar Euro stabilisiert sich nach Verlusten vom Vortag

Die Gemeinschaftswährung setzt die Kursverluste vom Vortag erst einmal nicht fort. Die allgemein gute Stimmung an den Finanzmärkte stützt den Kurs.

Nikkei, Topix & Co. Konjunkturdaten beflügeln Asiens Börsen

Positive Konjunkturdaten aus China und den USA befeuern die Kauflaune der Anleger in Fernost. Die Börsen in Tokio und Schanghai tendieren im Plus.

IPO in New York Versicherungs-Start-up Lemonade feiert fulminantes Börsendebüt

Das Insurtech wird nun mit 2,75 Milliarden Dollar bewertet. Hauptaktionär des 2016 gegründeten Start-ups ist der japanische Investor Softbank.

Tyler und Cameron Winklevoss Mit Zuckerbergs Geld wurden sie die ersten Bitcoin-Milliardäre

Die Winklevoss-Brüder bezichtigten Facebook-Gründer Zuckerberg des Ideenklaus – der Rechtsstreit endete mit einem Vergleich. Mit dem Bitcoin sind die Zwillinge dann doch noch in die Annalen der Digitalwelt eingegangen.
WirtschaftsWoche

Nr. 28 vom 03.07.2020

Die Revolution der Fleischindustrie

Während Skandale in den Schlachthöfen von Tönnies und Co. die Republik erschüttern, züchten Start-ups und Nahrungsmultis künstliches Fleisch aus dem Reagenzglas. Das beschleunigt das Ende der Landwirtschaft.

Folgen Sie uns