WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

GAM Multistock Japan Equity B

WKN
972686
ISIN
LU0044849320
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Japanischer Yen
Börse
±0,00 ±0,00%
17.352,00
Chart von GAM Multistock Japan Equity B

Aktuell

Kurs 17.352,00¥
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 22,36%
Abstand Allzeit-Tief 62,79%

Performance

1 Woche 17.095,00¥ +0,40%
1 Monat 18.114,00¥ −5,25%
6 Monate 18.503,00¥ −7,24%
Laufendes Jahr 17.109,00¥ +0,32%
1 Jahr 19.742,00¥ −13,06%
3 Jahre 14.983,00¥ +14,55%
5 Jahre 14.602,00¥ +17,54%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) GAM (Luxembourg) S.A.
Fondsart Aktienfonds (AF)
Land Großherzogtum Luxemburg
Fondswährung Japanischer Yen
NAV 17.352,00
Auflage 28.05.93
Fondsalter 26 Jahre
Fondsvolumen (19.08.2019) 505 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (19.08.2019) 22 Mio EUR
Fondsmanager Carlo Capaul
Stefan Fröhlich
Reiko Mito
Ernst Glanzmann
Ausschüttungsart thesaurierend
Ausschüttungsintervall --

Fondsdokumente

-- (DE) 08.03.2019 Download
-- (DE) 19.02.2019 Download
-- (DE) 31.12.2018 Download
-- (EN) 31.12.2018 Download
-- (DE) 30.06.2018 Download
-- (EN) 30.06.2018 Download

Anlageidee zum GAM Multis. Jap Equity B Fonds

Der Fonds investiert aktiv in japanische Aktien. Er wird nach einem Multi-Manager-Prinzip geführt und verbindet einen konzentrierten, strikten Bottom-up-Ansatz mit einem breitbasierten, systematischen Value-Ansatz. Der Fonds eignet sich für langfristig orientierte Aktienanleger, die vom Potenzial des japanischen Marktes überzeugt sind und von seiner Entwicklung profitieren möchten.

Zusammensetzung des GAM Multis. Jap Equity B Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

GAM Multis. Jap Equity B im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: GAM Multistock Japan Equity B vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 ±0,00 ±0,00% 123,62€
NIKKO AM GL Nikko AM ARK B$ −0,07 −0,66% 10,49$
Amundi Ethik Fonds A € +0,01 +0,17% 6,03€
VermögensMngmnt Substanz A-€ +0,16 +0,14% 118,04€
VermögensManag Balance A-€ +0,46 +0,36% 127,65€
CPR Inv Reactive A +3,48 +0,31% 1.117,71€
ODBHF TR Exkl Pol Dyn DRW € +0,62 +0,82% 76,51€
Ethna-AKTIV A −0,30 −0,23% 131,66€
DWS Top Dividende LD +0,83 +0,66% 126,07€
Deka-EuroStocks CF +0,24 +0,62% 39,02€
UniGlobal +2,66 +1,16% 231,82€
DAIMLER +0,58 +1,42% 41,92€
DAX ® +139,62 +1,20% 11.790,80
BRENT +0,57 +0,95% 60,82$
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,05 −0,31% 15,89€
EUR/USD −0,00 −0,02% 1,11$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
ASTRAZENECA PLC DL-,25 Buy 79,00 −5,47
TAG IMMOBILIEN Neutral 22,00 −1,36
BAYER Sell 65,00 1,85
COMPUGROUP MED.SE O.N. Buy 68,00 −15,45
Henkel VZ Neutral 90,00 −3,52
AXA Buy 28,50 −6,79
COMMERZBANK Neutral 5,00 −0,02
PEUGEOT SA EO 1 Sell 20,00 −0,70
UTD.INTERNET Buy −− 0,00
TALANX AG NA O.N. Neutral 40,00 −1,82

Finanz-News

WiWo-Top-Kanzleien Zu viel Vertrauen kann teuer werden

Premium
IT-Anwälte werden oft erst eingeschaltet, wenn Projekte schiefgehen. Dabei braucht man sie schon bei Vertragsschluss: Ungenauigkeiten verursachen im Konfliktfall hohe Kosten – und lassen sich selten nachträglich beheben.

Euro Euro weiter bei 1,11 US-Dollar

Die Gemeinschaftswährung kostet im frühen Handel etwas weniger als am Vorabend. An den Finanzmärkten rückt die Geldpolitik in den Mittelpunkt.

Öl Ölpreise steigen leicht

Die etwas bessere Stimmung an den Finanzmärkten stützt die Rohölpreise. Die Preise für die Nordseesorte Brent und die US-Sorte WTI steigen leicht an.

Nikkei, Topix & Co Asiens Börsen in Wartestellung – Blick auf die Fed

Vor der Veröffentlichung der neuesten Fed-Protokolle in den USA haben sich Anleger in Asien zurückgehalten. Die Werte bewegten sich kaum.

Devisen EU-Wettbewerbsbehörden prüfen offenbar Facebooks Kryptowährung Libra

Die Brüsseler Beamten haben einem Bericht zufolge die Sorge, dass Konkurrenten ausgesperrt werden könnten. Auch die Verzahnung mit Facebook-Diensten sehen sie kritisch.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 16.08.2019

Unternehmen Klimaschock

Landwirtschaft, Industrie, Logistik, Tourismus: Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den globalen Temperaturanstieg vorbereitet – und worauf sich Büroarbeiter einstellen müssen.

Folgen Sie uns