WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

DJE- Gold & Ressourcen PA (EUR)

WKN
164323
ISIN
LU0159550077
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
+0,70 +0,52%
136,35
Chart von DJE- Gold & Ressourcen PA (EUR)

Aktuell

Kurs 136,35€
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 44,40%
Abstand Allzeit-Tief 38,59%

Performance

1 Woche 141,03€ −3,81%
1 Monat 138,80€ −2,27%
6 Monate 131,43€ +3,21%
Laufendes Jahr 118,53€ +14,44%
1 Jahr 121,99€ +11,20%
3 Jahre 129,95€ +4,39%
5 Jahre 116,88€ +16,06%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) DJE Investment S.A.
Fondsart Aktienfonds (AF)
Land Großherzogtum Luxemburg
Fondswährung Euro
NAV 136,35
Auflage 27.01.03
Fondsalter 16 Jahre
Fondsvolumen (15.10.2019) 92 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (15.10.2019) 57 Mio EUR
Fondsmanager Stefan Breintner
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum DJE- Gold & Ressourcen PA€ Fonds

Der DJE - Gold & Ressourcen legt frei von Benchmark-Vorgaben mindestens 30% seines Vermögens in Aktien von Gesellschaften an, die im Goldbergbau tätig sind. Daneben kann der DJE Gold & Ressourcen in Aktien von Gesellschaften investieren die im Bereich anderer primärer Ressourcen (z.B. Basismetalle, Öl, Gas, Agrarrohstoffe) tätig sind, und in Wertpapiere welche die Preisentwicklung eines Rohstoffes 1:1 abbilden, und in Anleihen, Bankguthaben (< 50%) und andere Fonds (max. 10%) investieren. Der Fonds kann Finanzinstrumente, deren Wert von künftigen Preisen anderer Vermögensgegenstände abhängt („Derivate“) zur Absicherung oder Steigerung des Vermögens einsetzen. Für den Anleger über einen langfristigen Zeitraum eine Wertsteigerung seines eingesetzten Vermögens zu erzielen.

Zusammensetzung des DJE- Gold & Ressourcen PA€ Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

DJE- Gold & Ressourcen PA€ im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: DJE- Gold & Ressourcen PA (EUR) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 −0,46 −0,36% 128,04€
VermögensManag Balance A-€ +0,16 +0,12% 129,81€
VermögensMngmnt Substanz A-€ +0,12 +0,10% 118,92€
DWS Top Dividende LD −0,33 −0,25% 129,39€
UniRBA 3 Märkte -net- +0,49 +0,43% 114,66€
DWS Cncpt Kaldemorgen SCR −0,07 −0,06% 118,07€
grundbesitz europa RC ±0,00 ±0,00% 40,43€
VermögensManag Chance A-€ +0,02 +0,01% 146,13€
PrivatFonds: Kontrolliert +0,06 +0,05% 129,17€
VermögensMngmnt Wachstum A-€ +0,10 +0,07% 138,87€
Deka-DividendenStrat CF (A) −0,08 −0,05% 164,09€
WIRECARD −4,20 −3,41% 119,00€
DAX ® −15,16 −0,12% 12.654,95
Gold +1,86 +0,14% 1.344,50€
Silber Turbo L... +0,13 +3,38% 3,98€
EUR/USD +0,01 +0,46% 1,11$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
DT. WOHNEN Buy 35,20 −0,18
HSBC HLDGS PLC DL-,50 Buy 9,05 −2,94
LLOYDS BKG GRP LS-,10 Sell 0,470 0,155
FRESENIUS SE+CO.KGAA O.N. Neutral 52,00 −7,51
FMC Buy 77,00 −15,60
ENI Buy 17,00 −3,22
EXXON MOBIL Neutral 76,00 −7,67
ROYAL DUTCH SHELL A EO-07 Buy 27,80 −5,35
BP PLC DL-,25 Buy 5,90 −0,99
RTL GROUP Neutral 58,00 −14,88

Finanz-News

Fonds für grüne Anleihen Mit „Grüner Welle“ auf der Überholspur am Rentenmarkt

Nicht immer sind sogenannte Mega-Trends für Anleger nützlich. Aber Anleihefonds mit Schwerpunkt nachhaltige Investments könnten ein „sicherer Hafen“ in der Rezession sein – und Anleger auf die Überholspur bringen.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Brexit-Deal und Firmenbilanzen geben Wall Street Auftrieb

Die US-Börsen profitieren von der Einigung im Brexit-Chaos. Unternehmen wie Netflix, IBM und Morgan Stanley verzeichnen außerdem Kursgewinne.

BGH-Urteil Bäckereicafés dürfen den ganzen Sonntag Brötchen verkaufen

Laut einem Urteil dürfen Bäckereien sonntags auch außerhalb der vorgeschriebenen Öffnungszeiten Kunden bedienen. Das gilt allerdings nicht für alle Filialen.

Digitalwährung Aufseher planen laut EZB-Direktor Coeure kein Verbot von Libra

Laut EZB-Direktor Coeure gibt es keine Entscheidung, dass Cyberdevisen wie Libra nicht existieren dürfen. Weder die EU-Kommission noch die EZB planten ein Verbot.

Statistisches Bundesamt Abwärtstrend bei Baugenehmigungen für Wohnungen hält an

Bauflächen in Ballungsräumen sind knapp. Nun ist die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 Prozent gesunken.
WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 18.10.2019

Die Bewertungsmafia

Im Onlinehandel geht nichts ohne positive Kundenkommentare. Davon ist ein großer Teil gefälscht – selbst bei seriösen Anbietern.

Folgen Sie uns