WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

BEIERSDORF Aktienanleihe 2.2% 2020/06 (HSBC)

WKN
TR8FR3
ISIN
DE000TR8FR39
Wertpapiertyp
Zertifikat
Währung
Prozent
Börse
+1,32 +1,46%
91,46
Chart von BEIERSDORF Aktienanleihe 2.2% 2020/06 (HSBC)

Aktuell

Kurs 91,46%
Schluss Vortag 91,46%
Eröffnung 91,46%
Tages-Hoch 91,46%
Tages-Tief 91,46%
Abstand Allzeit-Hoch 9,37%
Abstand Allzeit-Tief 11,12%

Performance

1 Woche 91,13% +0,56%
1 Monat 97,10% −5,62%
6 Monate 99,23% −7,65%
Laufendes Jahr 99,75% −8,13%
1 Jahr −− −−
3 Jahre −− −−
5 Jahre −− −−

Basisdaten

WKN TR8FR3
ISIN DE000TR8FR39
Symbol TR8FR3
Gattung Aktienanleihe
Typ Aktienanleihe Classic
Emissionsdatum 22.07.2019
Bewertungstag 19.06.2020
Fälligkeit 26.06.2020
Währung %
Emittent HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

Kennzahlen

absolut relativ
Max. Rendite p.a.:   40,97%
Max. Ertrag: 86,60 −− 9,43%
Seitwärtsrendite p.a.:   19,43%
Seitwärtsertrag: 41,07 −− 4,47%
Abstand zum Basispreis: −4,28 EUR −4,77%
Spread: 0,40 % 0,44%
Spread homogenisiert:   0,04%

Aktienanleihe Classic

Aktienanleihen sind überdurchschnittlich verzinste Schuldverschreibungen, die sich auf eine bestimmte Anzahl einer Aktie, eines Index oder eines anderen Basiswerts beziehen können. Emittiert werden Aktienanleihen in der Regel direkt von den Banken selbst. Aktienanleihen werden in Prozent des jeweiligen Nominalbetrages gehandelt. Die Art der Auszahlung ist abhängig vom Kurs des Basiswertes am Ausübungstag. Notiert der Basiswert am Ausübungstag bei oder über dem Basispreis erfolgt die Auszahlung zu 100% des Nominalbetrages - dieses ist inklusive der vereinnahmten Zinsen auch der Höchstbetrag. Notiert der Basiswert am Ausübungstag unter dem Basispreis, wird dem Anleger die festgelegte Anzahl von Wertpapieren in das Depot gebucht. Sofern der geringere Wert des Aktienpaketes nicht durch die Zinseinnahmen oder einen niedrigeren Kaufpreis kompensiert wurde, erleidet der Anleger in diesem Fall einen Verlust. Die Zinsen der Aktienanleihe werden dem Anleger aber in jedem Fall gezahlt. Dies geschieht zu bestimmten Terminen bzw. in einer kompletten Summe am Fälligkeitstag. Die effektive Zinssumme errechnet sich aus dem jährlichen Zinssatz, dem Nominalbetrag und der Laufzeit in Tagen.

BEIER Aktienanleihe 2.2% 2020/06 (HSBC) im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: BEIERSDORF Aktienanleihe 2.2% 2020/06 (HSBC) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Zertifikate

Brent Crude Öl Futur Index open end (DZ) +2,75 +11,06% 27,62€
DAX short FaktorZert open end (MST) +0,11 +4,58% 2,51€
Volkswagen Vz. BonusCap 55 2020/12 (DZ) +0,92 +0,97% 95,61€
Faktor 12 Silber-Future open end (HSBC) ±0,000 ±0,000% 0,001€
DAX ® Index open end (SG) +1,07 +1,14% 95,23€
Brent Crude Öl Futu Index open end (BNP) +1,68 +12,27% 15,37€
E-Mobilität Wasserstoff open end (MST) +0,11 +0,70% 15,80€
E.ON Aktienanleihe 5% 2021/01 (SG) −0,44 −0,53% 83,14%
World Water (WOWAX) Index open end (SG) −0,66 −1,51% 42,94€
Euro Stoxx 50 BonusGarant 2025/06 (DBK) −0,15 −0,15% 100,97%
ShortDAX x4 TR Index sho open end (UCB) +0,065 +6.500,000% 0,066€
VOLKSWAGEN VZ +0,08 +0,08% 98,91€
DAX ® −45,05 −0,47% 9.525,77
BRENT +4,36 +14,84% 33,74$
MiniFuture L... +0,09 +0,70% 12,97€
Brent Crude Öl Futur... +2,75 +11,06% 27,62€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
Henkel VZ Neutral 65,00 7,02

Finanz-News

Pandemie der finanziellen Angst Bei der Spanischen Grippe brach die Börse nicht zusammen – daraus können wir lernen

Die Pandemie der finanziellen Angst hat ein Eigenleben. Eine negative Blase an der Börse entsteht, wenn Menschen fallende Kurse beobachten und Geschichten verbreiten. Dann fallen die Kurse in den folgenden Tagen weiter.

Newsletter „Recht & Steuern“ Abgeltungsteuer muss nicht das letzte Wort sein

Premium
Viele Anleger haben zuletzt Verluste erlitten. Wenigstens steuerlich haben sie die Chance, mehr herauszuholen. Wie das geht, steht im neuesten Teil unserer Serie mit Steuertipps.

DAS KRISENFESTE DEPOT Das Comeback der Börsen

Aktien von Börsenbetreibern und Handelsbanken profitieren vom regen Handel an den Kapitalmärkten. Das zieht auch das Corona-Depot nach oben.

Bayern Versicherer zahlen nun doch für Restaurant-Schließungen

Der bayrische Wirtschaftsminister soll eine Vereinbarung mit einigen Versicherern getroffen haben. Voraussetzung sei das Bestehen einer Betriebsschließungsversicherung.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 US-Wirtschaft verliert 701.000 Arbeitsplätze – Börsen starten mit Minus in den Handel

Wichtige Indizes reagieren zum Handelsstart an der Wall Street kaum auf die neuen Hiobsbotschaften: Im März sind in den USA 701.000 Stellen abgebaut wurden – mindestens.
WirtschaftsWoche

Nr. 15 vom 03.04.2020

Die Exit-Strategie

Wie sich die Wirtschaft schon jetzt auf die Zeit nach der Pandemie vorbereitet – und was dabei schieflaufen könnte.

Folgen Sie uns