WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

EURO / CHINESE YUAN RENMINBI

WKN
EURCNY
ISIN
EU0001458304
Wertpapiertyp
Währung
Währung
Chinesischer Renminbi Yuan
Börse
−0,0746 −0,93%
7,9358
Chart von EURO / CHINESE YUAN RENMINBI

Aktuell

Kurs 7,9358¥
Schluss Vortag 8,0104¥
Eröffnung 8,0094¥
Geld 7,9338¥
Brief 7,9378¥
Abstand Allzeit-Hoch 29,05%
Abstand Allzeit-Tief 24,47%

Performance

1 Woche 8,1166¥ −1,83%
1 Monat 8,1566¥ −2,32%
6 Monate 7,5803¥ +5,11%
Laufendes Jahr 7,8124¥ +1,99%
1 Jahr 7,7698¥ +2,55%
3 Jahre 7,8400¥ +1,63%
5 Jahre 7,1836¥ +10,92%

Währungsrechner

Mit dem Währungsrechner können Sie die aktuellen Kurse zwischen allen Länder der Welt berechnen.

1 Euro 1,1705 US-Dollar
5 Euro 5,8524 US-Dollar
10 Euro 11,7048 US-Dollar
20 Euro 23,4096 US-Dollar
50 Euro 58,5240 US-Dollar
100 Euro 117,0480 US-Dollar
500 Euro 585,2400 US-Dollar
1.000 Euro 1.170,4800 US-Dollar
  • 1,1705 USD
22. September 2020, 21:04 Uhr 1 EUR = 1,1705 USD / 1 USD = 0,8544 EUR

Crossrates

EUR - 1,1705 122,8150 0,9192 1,0766 1,6334 9,0712 89,1450 19,6645 7,9356
USD 0,8542 - 104,9440 0,7852 0,9198 1,3953 7,7500 76,1658 16,8000 6,7799
JPY 0,0081 0,0095 - 0,0075 0,8764 0,0133 0,0739 0,7257 0,1601 0,0646
GBP 1,0879 1,2734 133,6300 - 1,1712 1,7770 9,8686 96,9901 21,3931 8,6346
CHF 0,9287 1,0873 114,0990 0,8538 - 1,5172 8,4271 82,8104 18,2688 7,3722
AUD 0,6123 0,7166 75,2005 0,5628 0,6591 - 5,5545 54,5825 12,0397 4,8592
HKD 0,1102 0,1290 13,5410 0,1013 0,1180 0,1800 - 9,8266 2,1679 0,8748
RUB 0,0112 0,0131 1,3780 0,0103 0,0121 0,0183 0,1018 - 0,2206 0,0890
ZAR 0,0509 0,0595 6,2460 0,0467 0,0547 0,0830 0,4613 4,5329 - 0,4035
CNY 0,1260 0,1475 15,4783 0,1158 0,1356 0,2058 1,1431 11,2328 2,4781 -
EUR
Euro, EUR
USD
US-Dollar, USD
JPY
Japanischer Yen, JPY
GBP
Britisches Pfund, GBP
CHF
Schweizer Franken, CHF
AUD
Australischer Dollar, AUD
HKD
HongKong-Dollar, HKD
RUB
Russischer Rubel, RUB
ZAR
Südafrikanischer Rand, ZAR
CNY
Chinesischer Renminbi Yuan, CNY

EUR/CNY im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: EURO / CHINESE YUAN RENMINBI vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Devisen

EUR/USD −0,0065 −0,5548% 1,1705$
EUR/CHF +0,0004 +0,0344% 1,0766
EUR/SYP −3,9600 −0,2671% 1.478,5100
EUR/GBP +0,0010 +0,1111% 0,9192£
EUR/PLN −0,0083 −0,1837% 4,4863
EUR/ZAR −0,1070 −0,5410% 19,6645
EUR/CNY −0,0747 −0,9332% 7,9356¥
EUR/NOK +0,0304 +0,2784% 10,9491
EUR/JPY −0,3840 −0,3117% 122,8150¥
EUR/HUF +0,9490 +0,2619% 363,3200
EUR/CZK −0,2075 −0,7639% 26,9550
DAX ® +51,95 +0,41% 12.594,39
Gold +3,27 +0,20% 1.627,84€
TESLA INC. DL -,001 −8,50 −2,27% 365,50€
BERKSHIRE HATHAWAY... +0,04 +0,24% 16,39€
EUR/USD −0,01 −0,54% 1,17$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
DT. BETEILIG.AG NA O.N. Buy 34,20 −3,15
ZALANDO SE Buy 87,00 −11,26
Henkel VZ Neutral 80,00 8,36
PEACH PROPERTY GROUP SF1 Buy 50,00 −8,87
EVONIK INDUSTRIES NA O.N. Buy 32,00 −9,22
EVONIK INDUSTRIES NA O.N. Buy 28,00 −5,22
LUFTHANSA Sell 6,50 1,00
EVONIK INDUSTRIES NA O.N. Buy 26,50 −3,72
ERICSSON B (FRIA) Buy 112,00 −15,48
AIRBUS GROUP Buy 91,00 −28,04

Finanz-News

Börsengang Knaus Tabbert: Was bleibt vom Coronabonus?

Premium
Covid-19 verstärkt den Trend zum Caravaning. Knaus Tabbert will den Boom nutzen und strebt an die Börse. Doch ein Selbstläufer ist der Börsengang nicht. Das muss das Unternehmen gerade schmerzhaft erfahren.

Geldpolitik EZB will grüne Anleihen als Pfänder akzeptieren

EZB-Präsidentin Christine Lagarde versucht die Geldpolitik „grüner“ zu machen. Bestimmte Anleihen sollen deshalb als Sicherheit akzeptiert werden.

Geldpolitik EZB will grüne Anleihen als Pfänder akzeptieren

EZB-Präsidentin Christine Lagarde versucht die Geldpolitik „grüner“ zu machen. Bestimmte Anleihen sollen deshalb als Sicherheit akzeptiert werden.

Konditionen im Vergleich Die besten ETF-Sparpläne

Premium
Das Interesse an ETF-Sparplänen ist groß – auch weil sie so günstig sind. Trotzdem lohnt ein Vergleich. Die WirtschaftsWoche kürt die ETF-Sparpläne mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Aktienemissionen Knaus Tabbert muss mit weniger IPO-Erlös rechnen

Das Unternehmen könnte weniger Geld bei seinem morgigen Börsengang einnehmen als erwartet. Der Preis pro Aktie liegt laut Insidern deutlich niedriger.
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 18.09.2020

Siemens: Die Machtfrage

Die Wirtschaftsikone Siemens hat mit Roland Busch und Joe Kaeser plötzlich zwei Chefs. Das blockiert – dabei muss der Konzern nach dem radikalen Umbau dringend wachsen und Kosten sparen.

Folgen Sie uns