EUR/RUB SPOT

WKN
EURRUB
ISIN
EU0009656420
Wertpapiertyp
Währung
Währung
Russischer Rubel
Börse
+0,3139 +0,43%
73,3607
Chart von EUR/RUB SPOT

Aktuell

Kurs 73,3607
Schluss Vortag 73,0468
Eröffnung 73,0342
Geld 73,3515
Brief 73,3699
Abstand Allzeit-Hoch 22,07%
Abstand Allzeit-Tief 54,46%

Performance

1 Woche 72,5501 +0,68%
1 Monat 73,7067 −0,90%
6 Monate 69,2304 +5,51%
Laufendes Jahr 69,2636 +5,46%
1 Jahr 68,0550 +7,33%
3 Jahre 61,6614 +18,46%
5 Jahre 42,4220 +72,18%

Währungsrechner

Mit dem Währungsrechner können Sie die aktuellen Kurse zwischen allen Länder der Welt berechnen.

1 Euro 1,1645 US-Dollar
5 Euro 5,8226 US-Dollar
10 Euro 11,6453 US-Dollar
20 Euro 23,2906 US-Dollar
50 Euro 58,2265 US-Dollar
100 Euro 116,4530 US-Dollar
500 Euro 582,2650 US-Dollar
1.000 Euro 1.164,5300 US-Dollar
  • 1,1645 USD
18. Juli 2018, 20:35 Uhr 1 EUR = 1,1645 USD / 1 USD = 0,8587 EUR

Crossrates

EUR - 1,1645 131,3745 0,8919 1,1636 1,5732 9,1413 73,3607 15,4439 7,8252
USD 0,8588 - 112,8130 0,7659 0,9992 1,3509 7,8497 62,9980 13,2613 6,7196
JPY 0,0076 0,0089 - 0,0068 0,8857 0,0120 0,0696 0,5584 0,1175 0,0596
GBP 1,1211 1,3056 147,2905 - 1,3046 1,7638 10,2488 82,2545 17,3153 8,7739
CHF 0,8595 1,0008 112,9045 0,7665 - 1,3520 7,8560 63,0457 13,2715 6,7250
AUD 0,6357 0,7402 83,5070 0,5669 0,7396 - 5,8108 46,6322 9,8164 4,9742
HKD 0,1094 0,1274 14,3714 0,0976 0,1280 0,1721 - 8,0251 1,6893 0,8560
RUB 0,0136 0,0159 1,7909 0,0122 0,0159 0,0214 0,1246 - 0,2105 0,1067
ZAR 0,0648 0,0754 8,5060 0,0578 0,0753 0,1019 0,5919 4,7504 - 0,5067
CNY 0,1278 0,1488 16,7892 0,1140 0,1487 0,2010 1,1682 9,3749 1,9735 -
EUR
Euro, EUR
USD
US-Dollar, USD
JPY
Japanischer Yen, JPY
GBP
Britisches Pfund, GBP
CHF
Schweizer Franken, CHF
AUD
Australischer Dollar, AUD
HKD
HongKong-Dollar, HKD
RUB
Russischer Rubel, RUB
ZAR
Südafrikanischer Rand, ZAR
CNY
Chinesischer Renminbi Yuan, CNY

EUR/RUB im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: EUR/RUB SPOT vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Devisen

EUR/USD −0,0013 −0,1132% 1,1645$
EUR/CHF −0,0026 −0,2247% 1,1636
EUR/ZAR −0,0314 −0,2032% 15,4439
USD/JPY −0,0930 −0,0824% 112,8130¥
EUR/GBP +0,0029 +0,3245% 0,8919£
GBP/EUR −0,0037 −0,3311% 1,1211€
EUR/JPY −0,2575 −0,1956% 131,3745¥
EUR/THB −0,0360 −0,0927% 38,7900
EUR/CNY +0,0058 +0,0742% 7,8252
EUR/PLN +0,0112 +0,2605% 4,3073
EUR/TRY +0,0022 +0,0401% 5,6030
DT. BANK +0,16 +1,61% 10,37€
DAX ® +104,40 +0,82% 12.765,94
XAU/EUR +2,26 +0,21% 1.053,98€
Commerzbank Faktor... ±0,00 ±0,00% 0,00€
EUR/USD −0,00 −0,11% 1,16$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
SOFTWARE AG NA O.N. Buy −− 0,00
RENAULT Sell 95,00 −20,37
PEUGEOT SA EO 1 Neutral 23,60 −2,30
BMW ST Buy 126,00 −44,98
AIRBUS GROUP Buy 133,00 −25,30
SCOUT24 AG NA O.N. Neutral 46,00 0,20
GOLDMAN SACHS Buy 285,00 −52,55
EVONIK INDUSTRIES NA O.N. Neutral −− 0,00
KRONES Neutral 120,00 −3,30
LINDE AG O.N. Z.UMT. Buy 242,50 −27,60

Finanz-News

Finanzaufsicht Bafin Beschwerden über Anlageberater gehen zurück

2013 hatte es noch 9720 Beschwerden über Anlageberater gegeben. Seitdem sinkt die Zahl kontinuierlich. Im vergangenen Jahr gab es 4353 Meldungen an die Bafin.

Aktienrückkäufe Warren Buffett sucht Weg aus dem Anlagenotstand

Starinvestor Warren Buffett hat Milliarden flüssig und Probleme, geeignete Investments zu finden. Jetzt lockert die Holding Berkshire Hathaway die Regeln für Aktienrückkäufe.

Rekordmarke Amazon ist zeitweise mehr als 900 Milliarden Dollar wert

Apple ist seit gut sechs Jahren das weltgrößte börsennotierte Unternehmen. Doch jetzt setzt Amazon zum Angriff an uns knackt heute erstmals einen Marktwert von 900 Milliarden Dollar.

Sal. Oppenheim-Prozess Josef Esch muss knapp eine halbe Million Euro Strafe zahlen

Das jahrelange Verfahren um Sal. Oppenheim ist abgeschlossen: Josef Esch muss fast eine halbe Million Euro zahlen. Der BGH hat die Revision des Immobilienunternehmers abgelehnt.

US-Gläubiger Russische Investoren stoßen US-Staatsanleihen ab

Anleger aus Russland haben innerhalb von zwei Monaten ihre Portfolios an US-Staatsanleihen um insgesamt 84 Prozent reduziert. Damit wird das Land nicht mehr unter den Top-Gläubigerländern der USA gelistet.
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 13.07.2018

Feindbild Tourist

Rund um den Globus wächst der Widerstand gegen die Touristenflut. Die klassischen Reisekonzerne fürchten um ihr Geschäft – und geben Plattformen wie Airbnb die Schuld.

Folgen Sie uns