WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

CNY/EUR

WKN
CNYEUR
ISIN
--
Wertpapiertyp
Währung
Währung
Euro
Börse
−0,0003 −0,21%
0,1261
Chart von CNY/EUR

Aktuell

Kurs 0,1261€
Schluss Vortag 0,1263€
Eröffnung −−
Geld 0,1260€
Brief 0,1261€
Abstand Allzeit-Hoch 17,35%
Abstand Allzeit-Tief 30,22%

Performance

1 Woche 0,1258€ +0,46%
1 Monat 0,1245€ +1,53%
6 Monate 0,1300€ −2,75%
Laufendes Jahr 0,1281€ −1,32%
1 Jahr 0,1293€ −2,24%
3 Jahre 0,1290€ −1,99%
5 Jahre 0,1442€ −12,38%

Währungsrechner

Mit dem Währungsrechner können Sie die aktuellen Kurse zwischen allen Länder der Welt berechnen.

1 Euro 1,1330 US-Dollar
5 Euro 5,6652 US-Dollar
10 Euro 11,3305 US-Dollar
20 Euro 22,6610 US-Dollar
50 Euro 56,6525 US-Dollar
100 Euro 113,3050 US-Dollar
500 Euro 566,5250 US-Dollar
1.000 Euro 1.133,0500 US-Dollar
  • 1,1330 USD
13. Juli 2020, 07:59 Uhr 1 EUR = 1,1330 USD / 1 USD = 0,8826 EUR

Crossrates

EUR - 1,1329 121,1180 0,8948 1,0646 1,6239 8,7808 80,0224 18,9447 7,9121
USD 0,8827 - 106,8950 0,7899 0,9397 1,4334 7,7507 70,6262 16,7223 7,0018
JPY 0,0083 0,0094 - 0,0074 0,8790 0,0134 0,0725 0,6606 0,1564 0,0655
GBP 1,1175 1,2661 135,3520 - 1,1897 1,8147 9,8128 89,4153 21,1714 8,8644
CHF 0,9394 1,0642 113,7655 0,8406 - 1,5253 8,2481 75,1631 17,7921 7,4512
AUD 0,6158 0,6976 74,5870 0,5511 0,6556 - 5,4074 49,2812 11,6659 4,8849
HKD 0,1139 0,1290 13,7934 0,1019 0,1220 0,1849 - 9,1122 2,1570 0,9034
RUB 0,0125 0,0142 1,5137 0,0112 0,0133 0,0203 0,1097 - 0,2367 0,0991
ZAR 0,0528 0,0598 6,3935 0,0472 0,0562 0,0857 0,4635 4,2245 - 0,4187
CNY 0,1261 0,1428 15,2688 0,1128 0,1342 0,2047 1,1070 10,0868 2,3877 -
EUR
Euro, EUR
USD
US-Dollar, USD
JPY
Japanischer Yen, JPY
GBP
Britisches Pfund, GBP
CHF
Schweizer Franken, CHF
AUD
Australischer Dollar, AUD
HKD
HongKong-Dollar, HKD
RUB
Russischer Rubel, RUB
ZAR
Südafrikanischer Rand, ZAR
CNY
Chinesischer Renminbi Yuan, CNY

CNY/EUR im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: CNY/EUR vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Devisen

EUR/SYP ±0,0000 ±0,0000% 1.420,9800
EUR/USD +0,0023 +0,2061% 1,1329$
EUR/CHF +0,0007 +0,0705% 1,0646
EUR/HKD +0,0170 +0,1939% 8,7808
EUR/THB +0,1260 +0,3573% 35,3950
EUR/GBP −0,0003 −0,0369% 0,8948£
EUR/AUD −0,0020 −0,1218% 1,6239
EUR/NOK −0,0534 −0,4995% 10,6435
EUR/HUF −0,9020 −0,2550% 352,7810
EUR/ZAR −0,0087 −0,0460% 18,9447
ZAR/CHF +0,0001 +0,0890% 0,0562
WIRECARD −0,12 −4,84% 2,36€
DAX ® +144,25 +1,15% 12.633,71
Gold +2,19 +0,14% 1.593,60€
BERKSHIRE HATHAWAY... +0,53 +4,24% 13,03€
EUR/SYP ±0,00 ±0,00% 1.420,98SYP
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
HELLOFRESH SE INH O.N. Neutral 42,00 10,35
BASF SE NA O.N. Neutral 53,00 −2,20
KNORR-BREMSE AG INH O.N. Buy −− 0,00
SOC. GENERALE Neutral 16,00 −0,84
APPLE Buy 365,00 19,79
CONTINENTAL Neutral 67,00 19,18
SOC. GENERALE Neutral 13,00 2,16
BNP PARIBAS Buy 45,00 −9,14
COVESTRO AG O.N. Neutral 35,00 0,97
ALLIANZ Buy 202,00 −16,36

Finanz-News

Zschabers Börsenblick Es muss nicht immer der Dax sein

Die oberste Börsenliga dominiert naturgemäß die Schlagzeilen, in den vergangenen Wochen des Öfteren auch die negativen. Ein guter Anlass für Anleger, sich abseits prominenter Werte umzuschauen.

Nikkei, Topix & Co. Hoffnungen auf US-Bilanzsaison verlängert Rally an asiatischen Börsen

Die asiatischen Anleger gehen trotz Coronakrise von guten Bilanzen von US-Unternehmen aus. Der Nikkei-Index steigt deshalb um 1,7 Prozent.

Steuerhinterziehung Anspruch und Wirklichkeit

Premium
Das Finanzministerium hat die Weitergabe ausländischer Kontodaten automatisiert. Nun pocht die SPD auf die Abschaffung der Abgeltungsteuer. Dabei funktioniert der Datenaustausch eher schlecht als recht.

Unternehmensstrafrecht Die Täter sollen zahlen, nicht die Aktionäre!

Premium
Das geplante Gesetz zum Unternehmensstrafrecht trifft die Falschen – und das auch noch mit der falschen Begründung. Sein Ziel, Straftaten in Unternehmen zu verhindern, ließe sich besser erreichen. Ein Vorschlag.

Euro/Dollar Eurokurs profitiert von überraschend starken Industriedaten

Die überraschend starke Erholung der Industrieproduktion in Italien und Frankreich hilft dem Eurokurs. Generell prägt aber Verunsicherung den Markt.
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 10.07.2020

Lohnkampf 2020: Die Nullrunde

Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.

Folgen Sie uns