WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 Discount 5 2019/06 (RCB)

WKN
RC0MST
ISIN
AT0000A1WWH1
Wertpapiertyp
Zertifikat
Währung
Euro
Börse
−0,005 −10,42%
0,043
Chart von STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 Discount 5 2019/06 (RCB)

Aktuell

Kurs 0,043€
Schluss Vortag 0,048€
Eröffnung 0,043€
Tages-Hoch 0,043€
Tages-Tief 0,043€
Abstand Allzeit-Hoch 98,76%
Abstand Allzeit-Tief 97,92%

Performance

1 Woche 0,028€ +42,86%
1 Monat 0,048€ −16,67%
6 Monate 0,001€ +3.900,00%
Laufendes Jahr 0,019€ +110,53%
1 Jahr 2,810€ −98,58%
3 Jahre −− −−
5 Jahre −− −−

Basisdaten

WKN RC0MST
ISIN AT0000A1WWH1
Symbol RC0MST
Gattung Discount
Typ Discount Classic
Emissionsdatum 21.06.2017
Bewertungstag 21.06.2019
Fälligkeit 25.06.2019
Währung EUR
Emittent Raiffeisen Centrobank
Basiswert
Basiswert STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50
Basiswertkurs 0,115 €
Zeit 16.11.18 13:20

Kennzahlen

absolut relativ
Max. Rendite p.a.:   21.008,99%
Max. Ertrag: 4,96 EUR 12.720,51%
Discount: 0,08 EUR 65,94%
Abstand zum Cap: 4,886 EUR 4.266,81%
Seitwärtsrendite p.a.:   319,73%
Seitwärtsertrag: 0,075 EUR 193,59%
Spread: −− −−
Spread homogenisiert:   −−
Outperformancepunkt: 14,679 EUR  

Discount Classic

Mit Discount-Zertifikaten reduzieren Anleger gegenüber einem Direktinvestment den Einstiegspreis in den gewählten Basiswert. Der Emittent gewährt dem Anleger eine Art Rabatt, durch den auch das Verlustrisiko sinkt. Aufgrund des verbilligten Einstiegskurses bleibt ein Kursrückgang des Basiswertes in Höhe des Discounts ohne negative Folgen. Zur Fälligkeit des Zertifikates erhalten Anleger dann den Gegenwert des Basiswertes oder den Basiswert direkt zurück, allerdings mit einer wichtigen Einschränkung: Als Gegenleistung für die größere Sicherheit verzichten Anleger auf Kursgewinne beim Basiswert, die über ein bestimmtes Maß hinausgehen. Diese Obergrenze wird Cap genannt. Sie gibt an, wie viel Geld der Anleger im günstigsten Fall am Ende der Laufzeit seines Discount-Zertifikates erstattet bekommt. Je nach Wahl des Caps kann ein Anleger an steigenden, gleichbleibenden oder sogar fallenden Kursen bei einem geringeren Risiko begrenzt positiv partizipieren. Am interessantesten sind Discount-Zertifikate in der Regel für Anleger, die Kursveränderungen beim Basiswert bis etwa +20% erwarten.

STEINHOFF INT. Discount 5 2019/06 (RCB) im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 Discount 5 2019/06 (RCB) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Zertifikate

DAIMLER −0,07 −0,14% 50,99€
DAX ® −26,35 −0,23% 11.327,32
Gold +1,69 +0,16% 1.073,20€
AIG Call 44.9036... −0,08 −1,15% 6,86€
EUR/USD +0,00 +0,11% 1,13$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
GESCO AG NA O.N. Buy 32,60 −5,60
NIKE Neutral −− 0,00
ADIDAS Buy −− 0,00
HUGO BOSS AG NA O.N. Buy 84,00 −20,96
VIVENDI Buy 42,00 −20,05
BRIT.AMER.TOBACCO LS-,25 Neutral 27,50 −0,47
EVONIK INDUSTRIES NA O.N. Buy 39,00 −12,68
1+1 DRILLISCH AG O.N. Buy 64,00 −23,22
UTD.INTERNET Buy 54,00 −16,42
Henkel VZ Sell 93,00 6,16

Finanz-News

Kryptowährung Bitcoin fällt auf Jahrestief - darunter leiden auch Unternehmen

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin hat ein neues Jahrestief erreicht. Das macht auch Unternehmen zu schaffen.

Nikkei, Topix & Co Chip-Sektor zieht japanische Börsen ins Minus

Die enttäuschenden Quartalszahlen des US-Chipherstellers Nvidia drücken die Stimmung der asiatischen Anleger. Die Tokioter Börse tendiert im Minus.

Staatsanleihen Paradox: Italiens Defizit finanziert sich (fast) von allein

Premium
Brüssel hofft, dass die Finanzmärkte Rom zum Sparen zwingen. Doch Italien-Anleihen finden weiter reichlich Abnehmer. Strukturschwächen der Euro-Zone und absurde Marktmechanismen sorgen dafür. Ein gefährliches Spiel.

Euro/Dollar Berg- und Talfahrt beim Eurokurs

Dass die britische Regierung den Entwurf des Austrittsvertrages gebilligt hat, wirkt sich nur zeitweise auf den Eurokurs aus.

Börse New York Bewegung im Zollstreit bremst Abstieg der Wall Street

Neue Hoffnungen im Handelsstreit verhinderten größere Kursverluste. Doch Analysten warnen: Der Markt reagiere gerade auf jede Schlagzeile.
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Folgen Sie uns