WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

GRENKE AG NAMENS-AKTIEN O.N.

WKN
A161N3
ISIN
DE000A161N30
Wertpapiertyp
Aktie
Währung
Euro
Börse
−0,65 −0,65%
98,70
Chart von GRENKE AG NAMENS-AKTIEN O.N.

Analystenempfehlungen

Buy: 4 Neutral: 1 Sell: 0

Gewichtete Empfehlung 90 %

Durchschnitt von 5 Analysten

Gewichtete Empfehlung 100,00 €

93
98
102
107
111
116

Durchschnitt von 5 Analysten

Aktuell

Kurs 98,70€
Schluss Vortag 99,35€
Eröffnung 99,35€
Geld 98,70€
Brief 98,80€
Abstand Allzeit-Hoch 53,31%
Abstand Allzeit-Tief 91,80%

Performance

1 Woche 103,00€ −3,54%
1 Monat 90,75€ +9,48%
6 Monate 73,65€ +34,89%
Laufendes Jahr 92,25€ +7,70%
1 Jahr 83,85€ +18,49%
3 Jahre 56,03€ +77,32%
5 Jahre 36,48€ +172,34%

Basisdaten

Dividendenrendite 0,89%
KCV 41,86
KGV (2019) 32,29
Branche Dienstleistungen
Geschäftsjahresende 31.12.

GRENKE AG NA O.N. im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: GRENKE AG NAMENS-AKTIEN O.N. vz. DAX ®
vgl. mit

Zertifikate auf GRENKE AG NAMENS-AKTIEN O.N.

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Aktien

DT. TELEKOM +0,15 +0,89% 16,70€
DT. BANK +0,01 +0,12% 9,92€
WIRECARD −0,80 −0,58% 136,40€
NEL ASA NK-,20 −0,03 −1,71% 1,44€
FRESENIUS +2,37 +4,87% 51,01€
SAP −1,10 −0,85% 128,34€
BALLARD PWR SYS +0,45 +3,60% 13,09€
VARTA AG O.N. +1,10 +1,26% 88,70€
TESLA INC. DL -,001 −26,80 −3,08% 843,40€
LUFTHANSA −0,45 −2,92% 14,95€
DAIMLER −0,22 −0,53% 42,54€
DT. TELEKOM +0,14 +0,87% 16,69€
DAX ® −42,44 −0,31% 13.746,56
Gold ±0,00 ±0,00% 1.490,82€
EUR/USD −0,00 −0,02% 1,08$
iSh III Core MSCI... −0,06 −0,10% 60,34€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
FRESENIUS Neutral 51,00 0,04
MTU AERO Neutral 265,00 3,60
SCHNEIDER Buy 92,00 11,25
FMC Buy 100,00 −21,10
KRONES Buy 82,00 −13,50
TELEFONICA Sell 5,60 0,61
COVESTRO AG O.N. Buy 41,00 −0,45
SCHNEIDER Sell 70,00 33,25
AXA Buy 29,00 −4,45

Finanz-News

Deutlicher Anstieg 950 Millionen Euro für Beschäftigte insolventer Unternehmen

Exklusiv
Weil die Konjunktur schwächelt, rechnet die Bundesagentur für Arbeit mit mehr Pleitefällen und geht von einen deutlichen Anstieg der Insolvenzgeldzahlungen für 2020 aus.

Nikkei, Topix & Co Schwacher Yen stützt Tokioter Börse

Der Handel an den asiatischen Märkten startet am Donnertag mit Gewinnen. In Japan profitieren Exportwerte von der schwächeren Landeswährung.

Fondskosten Griff in die Kasse der Sparer

Premium
Fondsgesellschaften bezahlen Banken, damit diese Kunden dazu bringen, ihre Fondsanteile zu behalten. Diese Bestandsprovisionen verringern die Rendite aus dem Fondsvermögen. Doch Anleger sind dagegen nicht ganz machtlos.

Digitale Währungen Finanzaufseher wollen schnell auf Cyberwährungen reagieren

Der Finanzstabilitätsrat will schnell regulatorische Antworten auf Digitalwährungen finden. Wegen Libra und Co müssen sich die Finanzaufseher beeilen.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Konjunkturoptimismus gibt Wall Street Auftrieb

In Hoffnung auf frischen Rückenwind für die Konjunktur kehren Anleger in die US-Märkte zurück. Wichtige Leitindizes stiegen um bis zu 0,7 Prozent.
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 14.02.2020

Die Akte Wirecard

Interne Unterlagen werfen neue Fragen zu Geschäften und Kunden des Zahlungsdienstleisters auf.

Folgen Sie uns