WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Gold Long Index Faktor 8 open end (DBK)

WKN
DX8XAU
ISIN
DE000DX8XAU0
Wertpapiertyp
Zertifikat
Währung
Euro
Börse
−0,05 −0,69%
7,23
Chart von Gold Long Index Faktor 8  open end (DBK)

Aktuell

Kurs 7,23€
Schluss Vortag 7,23€
Eröffnung 7,15€
Tages-Hoch 7,25€
Tages-Tief 6,93€
Abstand Allzeit-Hoch 94,03%
Abstand Allzeit-Tief 77,47%

Performance

1 Woche 7,27€ −2,34%
1 Monat 5,46€ +30,04%
6 Monate −− −−
Laufendes Jahr 2,76€ +157,25%
1 Jahr 1,81€ +292,27%
3 Jahre 10,87€ −34,68%
5 Jahre 27,51€ −74,19%

Basisdaten

WKN DX8XAU
ISIN DE000DX8XAU0
Symbol DX8XAU
Gattung Faktor
Typ Index Faktor
Emissionsdatum 29.07.2013
Bewertungstag Open End
Fälligkeit Open End
Währung EUR
Emittent Deutsche Bank
Basiswert
Basiswert FAKTOR 8X LONG GOLD
Basiswertkurs 8,27
Zeit 21.08.19 20:00

Kennzahlen

absolut relativ
Spread: 0,01 EUR 0,14%
Spread homogenisiert:   0,01%

Index Faktor

Faktor Zertifikate sind Hebelprodukte, mit denen Sie von Kursbewegungen eines Basiswertes profitieren können. Faktor Zertifikate haben eine unbegrenzte Laufzeit und beziehen sich auf einen vom Emittenten berechneten Index. Diesem Index liegt ein Basiswert zugrunde, dessen Rendite auf Intraday-Basis berechnet wird. Sie haben je nach Markterwartung die Wahl auf steigende (Long) oder fallende (Short) Kurse zu setzen. Somit ist es möglich ein individuelles Zertifikat mit verschiedenen Hebeln erwerben zu können und sich damit für die kommenden Marktbewegungen zu positionieren. Der ausgewählte Hebel gewährt Ihnen eine überproportionale Partizipation an den täglichen Bewegungen des Basiswertes. Faktor Zertifikate verfügen im Gegensatz zu Knock-Out Produkten über keine Knock-Out Schwelle. Die Produkte sind volatilitätsneutral und haben einen konstanten Hebel. Durch diese Eigenschaften eignen sich Faktor Zertifikate auch zur Absicherung des Depots. Weiterhin zeichnen sich die Produkte durch eine Open-End-Laufzeit aus und unterliegen keinem Zeitwertverlust. Rollverluste sowie erwartete Dividendenzahlungen haben darüber hinaus auch keinen Einfluss auf die tägliche Rendite der Faktor-Zertifikate.

Gold Long Index Faktor 8 open end (DBK) im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Gold Long Index Faktor 8  open end (DBK) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Zertifikate

DAX short FaktorZert open end (MST) −0,26 −8,52% 2,79€
DAX FaktorZert open end (UBS) −0,290 −23,967% 0,920€
Gold Long Index Faktor 8 open end (DBK) −0,05 −0,69% 7,23€
XBT/USD Index open end (VON) −54,00 −5,60% 910,00€
DAX ® BonusRevCap 14300 2020/09 (HSBC) −1,14 −1,24% 90,80€
XTR P SILVER U 60 +0,29 +0,20% 146,24€
Commerzbank Faktor 5x L unlimited (COB) +0,010 +3,448% 0,300€
boerse.de-Champions-Defe open end (DBK) +1,70 +1,16% 148,64€
ETFS MET.SEC.Z07/UN.XAG +0,02 +0,14% 14,31€
NASDAQ 100 FaktorZert open end (UBS) −0,190 −16,667% 0,950€
Euro Stoxx 50 Bonus 2260 2023/11 (LBBW) +0,46 +1,21% 38,59€
DAIMLER +0,84 +2,05% 41,85€
DAX ® +151,67 +1,30% 11.802,85
BRENT +0,31 +0,51% 60,56$
BERKSHIRE HATHAWAY... +0,15 +0,94% 16,09€
EUR/USD −0,00 −0,00% 1,11$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
BAYER Neutral −− 0,00
CARL-ZEISS MEDITEC Neutral 98,00 8,00
TARGET CORP. DL-,0833 Buy 100,00 1,63
SALZGITTER Neutral 24,00 −8,55
PRUDENTIAL PLC LS-,05 Buy 21,00 −6,66
VODAFONE GROUP PLC Buy 1,90 −0,39
ASTRAZENECA PLC DL-,25 Sell 55,00 20,19
BAYER Neutral 61,00 6,20
ASTRAZENECA PLC DL-,25 Buy 79,00 −3,81
TAG IMMOBILIEN Neutral 22,00 −1,38

Finanz-News

Ölfonds Norwegischer Staatsfonds beendet seine Wette auf höhere Zinsen

Weltweit sind die Anleiherendite in den Keller gegangen. Der norwegische Staatsfonds verändert deshalb seine Strategie.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Kurse an der Wall Street springen in die Höhe – Firmenbilanzen geben Auftrieb

Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 steigen zur Eröffnung um jeweils ein Prozent. Target überrascht mit starken Zahlen.

WiWo-Top-Kanzleien Zu viel Vertrauen kann teuer werden

Premium
IT-Anwälte werden oft erst eingeschaltet, wenn Projekte schiefgehen. Dabei braucht man sie schon bei Vertragsschluss: Ungenauigkeiten verursachen im Konfliktfall hohe Kosten – und lassen sich selten nachträglich beheben.

Euro Euro weiter bei 1,11 US-Dollar

Die Gemeinschaftswährung kostet im frühen Handel etwas weniger als am Vorabend. An den Finanzmärkten rückt die Geldpolitik in den Mittelpunkt.

Öl Ölpreise steigen leicht

Die etwas bessere Stimmung an den Finanzmärkten stützt die Rohölpreise. Die Preise für die Nordseesorte Brent und die US-Sorte WTI steigen leicht an.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 16.08.2019

Unternehmen Klimaschock

Landwirtschaft, Industrie, Logistik, Tourismus: Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den globalen Temperaturanstieg vorbereitet – und worauf sich Büroarbeiter einstellen müssen.

Folgen Sie uns