WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

iShares IV Public Limited Company iShares MSCI Europe ESG Enhanced UCITS ETF EUR (Acc)

WKN
A2PCB5
ISIN
IE00BHZPJ783
Wertpapiertyp
ETF
Währung
Euro
Börse
−0,12 −2,48%
4,83
Chart von iShares IV Public Limited Company iShares MSCI Europe ESG Enhanced UCITS ETF EUR (Acc)

Aktuell

Kurs 4,83€
Schluss Vortag 4,83€
Eröffnung 4,94€
Tages-Hoch 4,94€
Tages-Tief 4,80€
Abstand Allzeit-Hoch 13,14%
Abstand Allzeit-Tief 26,98%

Performance

1 Woche 4,95€ +0,08%
1 Monat 4,94€ +0,30%
6 Monate 3,74€ +32,65%
Laufendes Jahr −− −−
1 Jahr −− −−
3 Jahre −− −−
5 Jahre −− −−

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) BlackRock Asset Management Ireland Ltd.
Fondsart ETF (ETF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage 16.04.19
Fondsalter 1 Jahr
Fondsvolumen (18.09.2020) 77 Mio EUR
Ausschüttungsart thesaurierend
Ausschüttungsintervall --
Kosten & Gebühren dieser ETF Inv. Fonds
Ausgabeaufschlag 0,00 % 0,00%
Performance Fee 0,00 % 10-20 %
Management Fee −− 0,3-3,0 %
Verwaltungsgebühr 0,12% 0,12%
Rücknahmegebühr 0,00 % 0,00%
TER 0,12% 0,12%
durchschnittl. Kosten & Gebühren von Investmentfonds mit der jeweiligen Benchmark

Anlageidee zum iSh IV MSCI Eurp ESG En €(A)

Der Fonds ist bestrebt, die Wertentwicklung eines Index aus europäischen Unternehmen nachzubilden, wobei kontroverse Geschäftsfelder ausgeschlossen werden und Unternehmen mit einem höheren ESG-Rating mehr Gewicht erhalten.

iSh IV MSCI Eurp ESG En €(A) im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: iShares IV Public Limited Company iShares MSCI Europe ESG Enhanced UCITS ETF EUR (Acc) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte ETF

iSh III Core MSCI Wrld $(A) −0,51 −0,94% 53,63€
Amnd IS Amundi MSCI World ex −3,15 −1,05% 295,70€
UBS ETF MSCI Wrld Soc Resp A −1,07 −1,15% 91,71€
HSBC ETFs MSCI WORLD UETF $ −0,22 −1,10% 19,75€
iSh VII Core S&P500 UET $(A) −1,07 −0,38% 280,05€
iShares Core DAX® UETF( €(A) −4,06 −3,63% 107,80€
Deka DAX® UCITS ETF −4,50 −3,80% 113,94€
Xtr MSCI WorldSwap UETF 1C −0,74 −1,26% 57,75€
MUF Lyxor MSCI World UC Dist −2,10 −1,06% 195,22€
Invesco Market MSCI Wrld U A −0,60 −1,04% 57,36€
XtrIE MSCI Wrld UETF 1 −0,62 −1,05% 58,64€
DT. BANK −0,85 −10,70% 7,10€
DAX ® −573,81 −4,37% 12.542,44
Gold −0,19 −0,01% 1.624,38€
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,78 −4,61% 16,13€
EUR/USD −0,00 −0,02% 1,18$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
FRAPORT Sell 33,00 1,92
PRUDENTIAL PLC LS-,05 Neutral 13,00 −1,60
TEAMVIEWER AG INH O.N. Buy 50,00 −7,60
DÜRR Buy 34,00 −9,16
LUFTHANSA Sell −− 0,00
WAL MART Buy 135,00 2,45
COVESTRO AG O.N. Buy 48,00 −3,70
BOEING Buy 225,00 −67,73
UNITED INTERNET Neutral −− 0,00
K+S AG NA O.N. Buy 8,00 −2,65

Finanz-News

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 US-Börsen fallen deutlich – Steigende Corona-Zahlen lösen Verkäufe aus

Die steigenden Corona-Infektionszahlen trüben den Wirtschaftsausblick und sorgen für Gewinnmitnahmen. Die wichtigsten US-Indizes liegen klar im Minus.

WiWo-Top-Kanzeleien Die besten Anwälte für Vergabe- und Bauplanungsrecht

Premium
Das Vergaberecht soll staatlichen Einkauf günstig machen, Korruption unterbinden und Sozialstandards wahren. Die Erfahrungen der renommiertesten Vergabe- und Bauplanungsrechtler zeigen, wie fehleranfällig das System ist.

Devisen Türkische Lira fällt erneut auf Rekordtief

Anleger kehren der türkischen Währung den Rücken. Am Donnerstag steht der Zinsentscheid der Zentralbank an.

Nach Shortseller-Attacke Grenke-Gründer lässt Aufsichtsratsposten ruhen

Wolfgang Grenke legt sein Aufsichtsratsmandat vorerst nieder. Der Schritt folgt einer heftigen Attacke eines britischen Investors auf die deutsche Leasingfirma.

Deutschland Immobilienmarkt trotzt der Coronakrise

Experten rechnen in diesem Jahr in Deutschland mit einem weiter steigenden Umsatz am Immobilienmarkt auf gut 290 Milliarden Euro. Damit würde das Rekordjahr 2019 abermals übertroffen.
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 18.09.2020

Siemens: Die Machtfrage

Die Wirtschaftsikone Siemens hat mit Roland Busch und Joe Kaeser plötzlich zwei Chefs. Das blockiert – dabei muss der Konzern nach dem radikalen Umbau dringend wachsen und Kosten sparen.

Folgen Sie uns