WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dt.Euroshop Turbo short 31.1367 open end (DZ)

WKN
DD9QNW
ISIN
DE000DD9QNW5
Wertpapiertyp
Knock-Out
Währung
Euro
Börse
−0,030 −10,71%
0,250
Chart von Dt.Euroshop Turbo short 31.1367 open end (DZ)

Aktuell

Kurs 0,250€
Schluss Vortag 0,250€
Eröffnung 0,270€
Tages-Hoch 0,270€
Tages-Tief 0,240€
Abstand Allzeit-Hoch 15,15%
Abstand Allzeit-Tief 99,64%

Performance

1 Woche 0,260€ +7,69%
1 Monat 0,150€ +86,67%
6 Monate −− −−
Laufendes Jahr 0,001€ +27.900,00%
1 Jahr −− −−
3 Jahre −− −−
5 Jahre −− −−

Basisdaten

WKN DD9QNW
ISIN DE000DD9QNW5
Symbol DD9QNW
Gattung Knock-Out
Typ Endlos Turbo
Knock-Out-Typ Short
Emissionsdatum 27.06.2018
Bewertungstag Open End
Fälligkeit Open End
Währung EUR
Emittent DZ BANK AG
Basiswert
Basiswert DT. EUROSHOP
Basiswertkurs 28,74 €
Zeit 18.09.18 22:45

Kennzahlen

Hebel: 9,97
Diff. zum Stop Loss: 2,24 EUR
Diff. zum Stop Loss in %: 7,74%
Aufgeld: 2,30%
Aufgeld p.a.: 0,00%
Innerer Wert: 0,224 EUR
Spread absolut: 0,040 EUR
Spread relativ: 13,793%

Endlos Turbo

Dieses Knock-Out-Produkt (Put) hat eine unbegrenzte Laufzeit und ist mit einer Knock-Out-Barriere von 31,1396 EUR ausgestattet. Liegt der Kurs des Basiswertes Deutsche Euroshop AG unter dem Basispreis in Höhe von 31,1396 EUR partizipiert der Kunde überproportional an der Entwicklung des Basiswertes. Wird die Knock-Out-Barriere während der Laufzeit erreicht, verfällt das Knock-Out Produkt wertlos. Es erfolgt eine regelmäßige Anpassung der Knock-Out (Stop Loss)-Barriere sowie des Basispreises.

Dt.Eu Turbo short 31.1367 open end (DZ) im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Dt.Euroshop Turbo short 31.1367 open end (DZ) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Wertpapiere

DAX ® +61,26 +0,51% 12.157,67
Gold +0,97 +0,09% 1.027,62€
UBS LDN CALL42 −0,330 −2,367% 13,610€
EUR/USD −0,0005 −0,0471% 1,1665$
iShares Core MSCI World UETF +0,43 +0,89% 48,72€
ZALANDO SE −1,60 −4,22% 36,40€
UniRBA Welt 38/200 −0,48 −0,35% 135,36€
ZALANDO S WaveUnlimited L 39.1144 (DBK) −0,280 −87,500% 0,040€
Micron Discount 40 2019/09 (HSBC) −0,34 −1,16% 28,97€
VOLKSWAGEN VZ +4,66 +3,24% 148,44€
MDAX ® −30,81 −0,12% 26.249,17
DAX ® +61,26 +0,51% 12.157,67
Gold +0,97 +0,09% 1.027,62€
UBS LDN CALL42 −0,33 −2,37% 13,61€
EUR/USD −0,00 −0,05% 1,17$
iShares Core MSCI... +0,43 +0,89% 48,72€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
SCHAEFFLER AG INH. VZO Neutral 12,60 −1,84
HELLA GMBH+CO. KGAA O.N. Buy 63,00 −13,66
LEONI Neutral 45,00 −9,75
CONTINENTAL Neutral 184,00 −33,77
TLG IMMOBILIEN AG Neutral 22,50 0,62
APPLE Buy 240,00 −21,40
KÖNIG & BAUER Buy 93,00 −37,95
KLOECKNER Buy 12,40 −2,85
FEDEX Buy 305,00 −54,70
ORACLE Buy 60,00 −12,98

Finanz-News

Verkehrte (Finanz-)Welt Initial Coin Offerings – Intransparenz bremst Wachstum

Trotz der teilweise verheerenden Kursverluste von Kryptowährungen sind Neuemissionen, sogenannte Initial Coin Offerings (ICOs), als Geldquelle weiterhin beliebt. Die anhaltende Intransparenz könnte dem Boom aber bremsen.

US-Sanktionen Opec will sich nicht gegen sein Mitglied Iran ausspielen lassen

Die Opec will weiter an Absprachen über begrenzte Fördermengen festhalten. Die Ölpreise könnten dann durch die angekündigten US-Sanktionen gegen Öl aus dem Iran noch weiter steigen.

30 Prozent Verlust Google-Deal mit Autobauern lässt TomTom-Aktien abstürzen

Weil Google künftig Fahrzeuge von Renault, Nissan und Mitsubishi mit intelligenten Infotainment-Systemen auf Basis des Betriebssystems Android ausrüsten soll, ist die TomTom-Aktie um 30 Prozent gefallen.

Zumutbare Belastung bei Krankheit Millionen bekommen jetzt Steuern zurück

Premium
In Kürze überweist das Finanzamt Steuerzahlern teils mehrere Hundert Euro. Denn der steuerliche Eigenanteil bei Kosten von Krankheit und Pflege – die sogenannte „zumutbare Belastung“ – wurde über Jahre falsch berechnet.

Beantragung ab heute Was Sie über das Baukindergeld wissen müssen

Das Baukindergeld ist umstritten, für viele Familien könnte es jedoch eine Hilfe sein, um sich den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Ab sofort kann es beantragt werden. Das Wichtigste im Überblick.
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 14.09.2018

Rettet dieser Mann das Warenhaus?

Konzernchef Stephan Fanderl vollstreckt die Fusion von Karstadt und Kaufhof. Sein Geheimplan sieht harte Einschnitte vor – und sichert den Eigentümern Milliarden.

Folgen Sie uns