WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

WahreWerteFonds -R-

WKN
A141WL
ISIN
DE000A141WL3
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
+0,40 +0,82%
49,36
Chart von WahreWerteFonds -R-

Aktuell

Kurs 49,36€
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 7,99%
Abstand Allzeit-Tief 7,52%

Performance

1 Woche 49,39€ −0,87%
1 Monat 48,60€ +0,74%
6 Monate 49,92€ −1,92%
Laufendes Jahr 50,17€ −2,41%
1 Jahr 48,50€ +0,95%
3 Jahre 52,18€ −6,17%
5 Jahre −− −−

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH
Fondsart Mischfonds (MF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
NAV 49,36
Auflage 04.10.16
Fondsalter 3 Jahre
Fondsvolumen (28.05.2020) 6 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (28.05.2020) 2 Mio EUR
Fondsmanager --
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall --

Anlageidee zum WahreWerteFonds -R- Fonds

Der Fonds WahreWerteFonds -R- ist ein OGAW-Sondervermögen ohne besonderen Anlageschwerpunkt. Das Fondskonzept ist eine auf dem Wahre-Werte-Depot (einem seit 2014 existierendem Modellkonzept) agierende Strategie, die darauf beruht, mittels kontrollierter Schwarmintelligenz in system- und marktunabhängige Unternehmen zu investieren. Anlageziel des Fonds ist es, hohe Wertzuwächse zu erzielen. Um dies zu erreichen, legt der Fonds in alle nach den Vertragsbedingungen zulässigen Vermögensgegenstände an. In diesem Rahmen obliegt die Auswahl der einzelnen Wertpapiere dem Fondsmanagement. Der Fonds setzt Derivatgeschäfte zu Absicherungs- und Investitionszwecken ein.

Zusammensetzung des WahreWerteFonds -R- Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

WahreWerteFonds -R- im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: WahreWerteFonds -R- vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 −0,01 −0,01% 106,32€
VermögensManag Balance A-€ −0,09 −0,07% 126,67€
VermögensMngmnt Substanz A-€ +0,01 +0,01% 115,90€
VermögensMngmnt Wachstum A-€ −0,38 −0,28% 135,16€
VermögensManagement Rendit A −0,13 −0,13% 100,27€
Ampega GenderPlus Aktienfds +1,68 +1,67% 102,50€
VermögensManag Chance A-€ −0,65 −0,46% 140,61€
Deka-Industrie 4.0 CF −− −− 148,80€
UniFavorit:Aktien -net- −0,71 −0,75% 94,00€
Stabilitas SILBER+WEISSMET P +2,69 +5,62% 50,54€
Ampega Global Aktienfonds −0,05 −0,36% 13,88€
LUFTHANSA +0,44 +4,83% 9,58€
DAX ® +436,93 +3,77% 12.023,78
BRENT +4,04 +11,54% 39,04$
EUR/USD +0,00 +0,43% 1,12$
iSh III Core MSCI... +0,44 +0,84% 52,68€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
HHLA Neutral 14,00 1,12
USU SOFTWARE AG Neutral 19,15 −1,10
RWE ST Buy 33,00 −2,61
E.ON Buy 11,50 −1,86
1+1 DRILLISCH AG O.N. Buy 30,00 −6,32
TELEFONICA DTLD HLDG NA Buy 2,90 −0,06
DT. TELEKOM Neutral 17,20 −2,57
DRAEGERWERK VZO O.N. Neutral 74,00 −2,60
GEA GROUP Sell 25,00 3,41
DIAGEO PLC LS-,28935185 Sell 26,00 2,40

Finanz-News

Dax-Konzern droht Abstufung Moody’s prüft Bonität von Wirecard

Dem Zahlungsdienstleister Wirecard droht eine Herabstufung durch die Ratingagentur Moody's – mit möglicherweise teuren Folgen.

Studie Niedrigzinsen können Immobilienkäufern große Ersparnis bringen

Wer ein Haus oder eine Wohnung abbezahlt, kann laut einer Untersuchung mit günstigen Anschlussfinanzierungen im Schnitt fünfeinhalb Jahre früher schuldenfrei sein

Kryptowährung Bitcoin knackt die Marke von 10 000 US-Dollar

Zeitweise erreicht der Bitcoin-Kurs den höchsten Stand seit Mitte Februar. US-Investoren könnten wegen der Proteste verstärkt auf Kryptowährungen ausweichen.

Ausgefallene Rendite Wo Anleger künftig noch stabile Ausschüttungen bekommen

Premium
Wegen der Coronakrise kürzen viele Unternehmen jetzt ihre Dividenden oder streichen sie gleich ganz. Aktionäre, die auf regelmäßige Einnahmen angewiesen sind, müssen ihr Depot umbauen – und neue Regeln beachten.

Rohstoffe Ölpreise sind leicht gestiegen

Die Zuspitzung der Lage in den USA hat die Ölpreise zunächst nicht belastet. Auf lange Frist könnten die Konflikte aber die Rohölnachfrage dämpfen.
WirtschaftsWoche

Nr. 23 vom 29.05.2020

Was nun, Mister Wirecard?

Gründer Markus Braun hat zu viele Fragen zu seinen Bilanzen und fragwürdigen Partnern offen gelassen. Das Endspiel um den Bezahlkonzern dominiert jetzt ein neuer starker Mann.

Folgen Sie uns