WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

VOLKSWAGEN INTL FINANCE N.V. EO-FLR NOTES 2014(26/UND.)

WKN
A1ZE21
ISIN
XS1048428442
Wertpapiertyp
Zinspapier
Währung
Prozent
Börse
+0,10 +0,09%
109,10
Chart von VOLKSWAGEN INTL FINANCE N.V. EO-FLR NOTES 2014(26/UND.)

Aktuell

Kurs 109,10%
Schluss Vortag 109,00%
Eröffnung 108,60%
Tages-Hoch 109,10%
Tages-Tief 108,60%
Abstand Allzeit-Hoch 6,08%
Abstand Allzeit-Tief 24,77%

Performance

1 Woche 109,63% −0,58%
1 Monat 109,10% −0,09%
6 Monate 102,29% +6,56%
Laufendes Jahr 99,00% +10,10%
1 Jahr 104,43% +4,38%
3 Jahre 105,41% +3,41%
5 Jahre 105,60% +3,22%

Anleihenmerkmale

Anleihe-Typ Unternehmensanleihe
Währung Prozent
Kupon (Zins) 4,625%
Laufzeit 31.12.9999
Kurs-Typ über pari
Kleinste handelbare Einheit 1.000
Emittent Volkswagen

VOLKSWAGEN INTL 14/UNDFLR im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: VOLKSWAGEN INTL FINANCE N.V. EO-FLR NOTES 2014(26/UND.) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Anleihen

ENERCITY AG GEN. ±0,00 ±0,00% 930,00%
VOLKSWAGEN INTL 14/UNDFLR +0,10 +0,09% 109,10%
HSBC HLDG 18/UND. FLR −0,22 −0,22% 100,90%
APPLE 17/22 −0,06 −0,06% 101,55%
NORDLB NACHR. 01 13/23 +0,05 +0,05% 102,55%
KRAFT HEINZ F. 2022 −0,40 −0,39% 102,05%
KRAFT HEINZ CO. 2042 +0,64 +0,63% 102,24%
AFRICAN BANK 16-22 MTN +0,68 +0,66% 103,54%
ARGENTINA 10/33 DISCOUNTS −2,61 −5,44% 45,39%
ARGENTINA 05/38 PAR −0,66 −1,64% 39,59%
FF GR.FIN.LUX.II 17-21 ±0,00 ±0,00% 8,70%
DAIMLER −0,22 −0,52% 41,75€
DAX ® −12,61 −0,11% 11.702,76
BRENT +0,24 +0,40% 59,82$
EUR/USD +0,00 +0,02% 1,11$
iSh III Core MSCI... +0,09 +0,17% 51,28€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
HAWESKO HOLDING AG Buy 52,00 −18,20
GRAND CITY PROPERT.EO-,10 Buy 27,50 −7,68
VESTAS WIND SYST. NAM.DK1 Neutral 625,00 −114,40
TLG IMMOBILIEN AG Buy 33,00 −6,25
ROYAL DUTCH SHELL B EO-07 Neutral 31,00 −7,75
ROYAL DUTCH SHELL A EO-07 Neutral 31,00 −7,83
GRAND CITY PROPERT.EO-,10 Buy 22,90 −3,08
HEID. DRUCK Neutral 1,000 −0,011
DRAEGERWERK VZO O.N. Neutral 45,00 −2,70
GRAND CITY PROPERT.EO-,10 Neutral −− 0,00

Finanz-News

Öl Ölpreise profitieren von besserer Stimmung an Finanzmärkten

Der Handelsstreit zwischen den USA und China pausiert derzeit. Das hebt die Stimmung an den Finanzmärkten – riskante Anlagen wie Erdöl profitieren.

Studie In welchen Bundesländern die Grundsteuer am stärksten erhöht wurde

Im Sinne einer gut gefüllten Kasse setzen viele Städte und Gemeinden weiterhin auf Steuererhöhungen – aber nicht überall in gleichem Maße, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Verkehrte (Finanz)welt Schaufenster-Taktik: So machen Fonds sich hübsch

Ab November werden viele Fonds ihr Portfolio optisch attraktiver machen, indem sie sich von Verlustbringern trennen und Börsenstars kaufen. Warum diese Kosmetik durchaus gut für Anleger ist und wie diese sie erkennen.

Nikkei, Topix & Co Tokioter Börse legt zu – Rezessionsängste lassen nach

Spekulationen auf staatliche Maßnahmen von Industriestaaten gegen eine schwächelnde Konjunktur haben die Börse in Tokio am Dienstag gestützt. Der Nikkei notiert 0,4 Prozent im Plus.

Immobilien Deutsche Wohnen nimmt durch Verkäufe Tausender Wohnungen 500 Millionen Euro ein

6500 Wohnungen stehen laut dem Immobilienkonzern in Norddeutschland zur Disposition, außerdem 3000 in Berlin. Verkäufe würden immer sinnvoller.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 16.08.2019

Unternehmen Klimaschock

Landwirtschaft, Industrie, Logistik, Tourismus: Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den globalen Temperaturanstieg vorbereitet – und worauf sich Büroarbeiter einstellen müssen.

Folgen Sie uns
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.