WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

SSGA SPDR ETFs Europe II plc SPDR EURO STOXX Low Volatility UCITS ETF

WKN
A1W8WD
ISIN
IE00BFTWP510
Wertpapiertyp
ETF
Währung
Euro
Börse
+0,50 +1,29%
39,29
Chart von SSGA SPDR ETFs Europe II plc SPDR EURO STOXX Low Volatility UCITS ETF

Aktuell

Kurs 39,29€
Schluss Vortag 38,79€
Eröffnung 38,90€
Tages-Hoch 39,34€
Tages-Tief 38,90€
Abstand Allzeit-Hoch 4,10%
Abstand Allzeit-Tief 38,88%

Performance

1 Woche 38,72€ +0,93%
1 Monat 39,71€ −1,61%
6 Monate 37,45€ +4,35%
Laufendes Jahr 34,62€ +12,87%
1 Jahr 38,72€ +0,92%
3 Jahre 32,22€ +21,28%
5 Jahre 25,94€ +50,64%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) State Street Global Advisors Ltd.
Fondsart ETF (ETF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage 24.03.14
Fondsalter 5 Jahre
Fondsvolumen (19.08.2019) 172 Mio EUR
Ausschüttungsart thesaurierend
Ausschüttungsintervall --
Kosten & Gebühren dieser ETF Inv. Fonds
Ausgabeaufschlag 0,00 % −−
Performance Fee 0,00 % 10-20 %
Management Fee −− 0,3-3,0 %
Verwaltungsgebühr 0,30% 0,30%
Rücknahmegebühr 0,00 % −−
TER 0,30% 0,30%
durchschnittl. Kosten & Gebühren von Investmentfonds mit der jeweiligen Benchmark

Anlageidee zum SPDR II SPDR EURO STOXX Low

Das Ziel des SPDR Euro Stoxx Low Volatility UCITS ETF ist die Nachbildung der Performance von Aktienwerten der Eurozone, die in der Vergangenheit eine geringe Volatilität aufgewiesen haben. Hierfür versucht der Fonds, den EURO STOXX Low Risk Weighted 100 Index so genau wie möglich nachzubilden. Indexbeschreibung

SPDR II SPDR EURO STOXX Low im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: SSGA SPDR ETFs Europe II plc SPDR EURO STOXX Low Volatility UCITS ETF vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte ETF

iSh III Core MSCI Wrld $(A) +0,37 +0,73% 51,27€
Amnd IS Amundi MSCI World ex +2,25 +0,80% 283,15€
UBS ETF MSCI Wrld Soc Resp A +0,90 +1,06% 85,75€
iSh VII Core S&P500 UET $(A) +2,10 +0,81% 260,65€
ComStage MSCI Wrld TRN UET I +0,55 +1,03% 53,79€
Deka MSCI World UCITS ETF +0,18 +0,90% 19,70€
iShares Core D iShares €(A) +1,39 +1,39% 101,08€
iShares TecDAX iShares €(A) +0,47 +1,88% 25,44€
HSBC ETFs MSCI WORLD UETF $ +0,18 +0,93% 19,19€
Xtr MSCI WorldIdx UETF 1C +0,49 +0,89% 55,27€
MUF Lyxor MSCI World UC Dist +1,72 +0,92% 189,46€
DAIMLER +0,84 +2,05% 41,85€
DAX ® +151,67 +1,30% 11.802,85
BRENT +0,31 +0,51% 60,56$
BERKSHIRE HATHAWAY... +0,15 +0,94% 16,09€
EUR/USD −0,00 −0,03% 1,11$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
BAYER Neutral −− 0,00
CARL-ZEISS MEDITEC Neutral 98,00 8,00
TARGET CORP. DL-,0833 Buy 100,00 1,61
SALZGITTER Neutral 24,00 −8,55
PRUDENTIAL PLC LS-,05 Buy 21,00 −6,66
VODAFONE GROUP PLC Buy 1,90 −0,39
ASTRAZENECA PLC DL-,25 Sell 55,00 20,20
BAYER Neutral 61,00 6,20
ASTRAZENECA PLC DL-,25 Buy 79,00 −3,80
TAG IMMOBILIEN Neutral 22,00 −1,38

Finanz-News

Ölfonds Norwegischer Staatsfonds beendet seine Wette auf höhere Zinsen

Weltweit sind die Anleiherendite in den Keller gegangen. Der norwegische Staatsfonds verändert deshalb seine Strategie.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Kurse an der Wall Street springen in die Höhe – Firmenbilanzen geben Auftrieb

Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 steigen zur Eröffnung um jeweils ein Prozent. Target überrascht mit starken Zahlen.

WiWo-Top-Kanzleien Zu viel Vertrauen kann teuer werden

Premium
IT-Anwälte werden oft erst eingeschaltet, wenn Projekte schiefgehen. Dabei braucht man sie schon bei Vertragsschluss: Ungenauigkeiten verursachen im Konfliktfall hohe Kosten – und lassen sich selten nachträglich beheben.

Euro Euro weiter bei 1,11 US-Dollar

Die Gemeinschaftswährung kostet im frühen Handel etwas weniger als am Vorabend. An den Finanzmärkten rückt die Geldpolitik in den Mittelpunkt.

Öl Ölpreise steigen leicht

Die etwas bessere Stimmung an den Finanzmärkten stützt die Rohölpreise. Die Preise für die Nordseesorte Brent und die US-Sorte WTI steigen leicht an.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 16.08.2019

Unternehmen Klimaschock

Landwirtschaft, Industrie, Logistik, Tourismus: Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den globalen Temperaturanstieg vorbereitet – und worauf sich Büroarbeiter einstellen müssen.

Folgen Sie uns