WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Xtrackers (IE) plc Xtrackers MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF 1C

WKN
A1103F
ISIN
IE00BL25JN58
Wertpapiertyp
ETF
Währung
Euro
Börse
−0,33 −1,16%
28,51
Chart von Xtrackers (IE) plc Xtrackers MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF 1C

Aktuell

Kurs 28,51€
Schluss Vortag 28,84€
Eröffnung 28,96€
Tages-Hoch 28,98€
Tages-Tief 28,49€
Abstand Allzeit-Hoch 15,15%
Abstand Allzeit-Tief 44,15%

Performance

1 Woche 29,04€ −0,69%
1 Monat 29,03€ −0,64%
6 Monate 24,39€ +18,27%
Laufendes Jahr 31,37€ −8,05%
1 Jahr 30,96€ −6,83%
3 Jahre 23,25€ +24,06%
5 Jahre 19,55€ +47,54%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) DWS Investment S.A.
Fondsart ETF (ETF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage 05.09.14
Fondsalter 6 Jahre
Fondsvolumen (18.09.2020) 446 Mio EUR
Ausschüttungsart thesaurierend
Ausschüttungsintervall --
Kosten & Gebühren dieser ETF Inv. Fonds
Ausgabeaufschlag 0,00 % 3,00%
Performance Fee 0,00 % 10-20 %
Management Fee −− 0,3-3,0 %
Verwaltungsgebühr 0,15% 0,15%
Rücknahmegebühr 0,00 % 3,00%
TER 0,25% 0,25%
durchschnittl. Kosten & Gebühren von Investmentfonds mit der jeweiligen Benchmark

Anlageidee zum XtrIE MSCI Wrld Min Vol U 1C

Ziel des Fonds ist es, die Wertentwicklung des DB Equity Low Beta Factor Index (der Index) vor Gebühren und Aufwendungen abzubilden. Der Index soll durch Anwendung einer Low-Beta-Anlagestrategie eine bessere Wertentwicklung als der Aktienmarkt (abgebildet durch den MSCI World Index) erzielen.

XtrIE MSCI Wrld Min Vol U 1C im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Xtrackers (IE) plc Xtrackers MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF 1C vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte ETF

iSh III Core MSCI Wrld $(A) −0,73 −1,34% 53,63€
Amnd IS Amundi MSCI World ex −3,80 −1,27% 295,90€
UBS ETF MSCI Wrld Soc Resp A −1,30 −1,40% 91,47€
HSBC ETFs MSCI WORLD UETF $ −0,22 −1,10% 19,80€
UBS ETF MSCI Wrld A −2,42 −1,21% 197,58€
iSh DJ Gl Titans50UETF DE −0,75 −1,70% 43,56€
MUF Lyxor MSCI World UC Dist −2,44 −1,23% 195,46€
iShares Core DAX® UETF( €(A) −1,10 −1,02% 107,04€
iSh NASDAQ-100® UETF(DE) −2,36 −2,53% 90,81€
Invesco Market MSCI Wrld U A −0,75 −1,29% 57,39€
Deka DAX® UCITS ETF −1,16 −1,01% 113,32€
DAX ® +48,58 +0,39% 12.642,97
Gold −27,93 −1,72% 1.595,23€
TESLA INC. DL -,001 −38,15 −10,42% 327,95€
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,40 −2,42% 16,14€
EUR/USD −0,01 −0,43% 1,17$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
FUCHS PETRO. VZ Buy 45,00 −4,60
MTU AERO Neutral 149,00 −9,55
DT. POST Buy 42,00 −3,39
DT. POST Buy 40,00 −1,39
COVESTRO AG O.N. Buy −− 0,00
OSRAM LICHT AG NA O.N. Neutral 44,65 4,96
ROCHE HLDG AG GEN. Buy 442,000 −442,000
HEID. DRUCK Buy 0,700 −0,192
TESLA INC. DL -,001 Sell 180,00 208,40
DT. TELEKOM Neutral 18,00 −3,56

Finanz-News

Rüstungskonzern Hensoldt Freund- und Feinderkennung an der Börse

Premium
Nach dem Börsengang muss Rüstungskonzern Hensoldt kleine Brötchen backen, um die Aktien unters Volk zu bringen. Es eröffnet sich womöglich eine günstige Einstiegsgelegenheit beim Spezialisten für Verteidigungselektronik.

Börsengang Alibaba-Tochter Ant will 35 Milliarden Dollar einnehmen

Das Fintech plant den weltgrößten Börsengang in Hongkong und Schanghai. Das Emissionsvolumen soll auf beide Handelsplätze gleichmäßig aufgeteilt werden.

Öl und Gold Rohstoffhändler erwarten bestes Jahr seit 2011

Die Handelserträge dürften im Gesamtjahr bei mehr als sieben Milliarden Dollar liegen. Händler profitieren vom Auf und Ab bei den Ölpreisen und den Verwerfungen am Goldmarkt.

Nasdaq Siemens-Beteiligung Bentley vor Börsengang – Bewertung liegt bei fast sechs Milliarden Dollar

Bentley Systems wird an diesem Mittwoch sein Debüt an der Nasdaq feiern. Die Beteiligung an dem Software-Unternehmen hat sich für Siemens gelohnt.

Global Wealth Report Börsenboom treibt Geldvermögen: Privatpersonen verfügen über 192 Billionen Euro

Das Bruttogeldvermögen wächst so stark wie seit 2005 nicht mehr. In Deutschland stieg es auf 6,66 Billionen Euro. Trotz der Coronakrise dürfte es weiter anwachsen.
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 18.09.2020

Siemens: Die Machtfrage

Die Wirtschaftsikone Siemens hat mit Roland Busch und Joe Kaeser plötzlich zwei Chefs. Das blockiert – dabei muss der Konzern nach dem radikalen Umbau dringend wachsen und Kosten sparen.

Folgen Sie uns