WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deka-FlexZins TF

WKN
DK0A2R
ISIN
LU0268059614
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
+0,22 +0,02%
971,81
Chart von Deka-FlexZins TF

Aktuell

Kurs 971,81€
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 0,69%
Abstand Allzeit-Tief 11,88%

Performance

1 Woche 972,49€ −0,09%
1 Monat 972,31€ −0,07%
6 Monate 966,41€ +0,54%
Laufendes Jahr 962,99€ +0,89%
1 Jahr 963,18€ +0,87%
3 Jahre 962,98€ +0,89%
5 Jahre 962,15€ +0,98%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Deka International S.A.
Fondsart Geldmarktfonds (GMF)
Land Großherzogtum Luxemburg
Fondswährung Euro
NAV 971,81
Auflage 29.09.06
Fondsalter 12 Jahre
Fondsvolumen (--) −− Mio --
Anteilsklassenvol. (09.09.2019) 2.212 Mio EUR
Fondsmanager Team Managed
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum Deka-FlexZins TF Fonds

Der Fonds strebt eine kontinuierliche Wertentwicklung durch Erzielung einer Geldmarktrendite an. Zur besseren Einschätzbarkeit der Renditechancen umfasst das Fondskonzept einen monatlich aktualisierten Renditezielpfad, der angibt, mit welcher Rendite im betreffenden Monat gerechnet wird (keine formale Garantie). Die Anlagen erfolgen überwiegend in Euro oder sind entsprechend währungsgesichert. Das Sondervermögen investiert überwiegend in Geldmarktinstrumente, fest- und variabel verzinsliche Wertpapiere und Bankguthaben.

Zusammensetzung des Deka-FlexZins TF Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Deka-FlexZins TF im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Deka-FlexZins TF vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 +0,06 +0,05% 128,44€
VermögensMngmnt Substanz A-€ −0,05 −0,04% 119,22€
VermögensManag Balance A-€ +0,06 +0,05% 130,19€
UniRBA 3 Märkte -net- −0,09 −0,08% 112,79€
DWS Top Dividende LD +0,22 +0,17% 129,24€
Deka-DividendenStrat CF (A) −0,07 −0,04% 163,71€
PrivatFonds: Kontrolliert −0,26 −0,20% 129,38€
UniImmo: Europa ±0,00 ±0,00% 55,19€
Carmignac Patrimoine A EUR +0,11 +0,02% 622,51€
DWS Deutschland −1,70 −0,77% 219,54€
grundbesitz europa RC +0,01 +0,02% 40,37€
WIRECARD +3,80 +2,54% 153,65€
DAX ® −88,22 −0,71% 12.380,31
BRENT +7,06 +11,71% 67,36$
Silber Turbo L... +0,42 +10,50% 4,42€
EUR/USD −0,01 −0,65% 1,10$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
METRO AG ST O.N. Neutral 14,00 0,74
ORACLE Buy 62,00 −8,78
ADIDAS AG NA O.N. Sell −− 0,00
PUMA Buy −− 0,00
LVMH Buy −− 0,00
COVESTRO AG O.N. Buy 57,00 −11,80
SIEMENS GAMESA R.E.EO-,17 Buy 15,20 −1,36
ENGIE S.A. INH. EO 1 Buy 15,50 −1,82
ROCHE HLDG AG GEN. Buy 300,00 −31,87
APPLE Buy 247,00 −27,42

Finanz-News

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 US-Börsen eröffnen im Minus – Airline-Aktien unter Druck

Wie in Europa lasten die drohende Eskalation am Persischen Golf und der Anstieg des Ölpreises auf den Kursen. Die Aktien von Ölkonzernen legen zu.

Angriff auf Raffinerie Warum Saudi-Arabien von der Öl-Attacke sogar profitieren könnte

Premium
Saudi-Arabiens größte Öl-Raffinerie steht nach einer Drohnen-Attacke in Flammen, das Land fördert nur noch halb so viel wie zuvor. Anders, als man denken mag, könnte das für die Saudis aber sogar von Vorteil sein.

Finanzierung Zinsen für Immobilienkredite nähern sich der Null-Marke

Durch den Minuszins der EZB liegt den Banken viel daran, ihr Geld loszuwerden. Was passiert, wenn auch die Zinsen für Immobilienkredite ins Minus rutschen?

Versicherungs-Ranking Hier finden Sie den besten Rechtsschutz

Gutes Recht hat seinen Preis. Wer schon einmal Ärger mit dem Arbeitgeber oder dem Vermieter hatte, einen Anwalt brauchte und sogar vor Gericht landete, weiß das. Gut, wenn man gegen dieses Risiko versichert ist.

Pfund Pfund-Anleger machen vor Juncker-Johnson-Treffen Kasse

Johnson hält eine Einigung über einen Brexit-Vertrag mit der EU noch immer für möglich. Vor seinem Gespräch in Brüssel verliert der Pfund an Wert.
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns