WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

EuroSwitch World Profile Starlux R

WKN
A0M98B
ISIN
LU0337539778
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
−1,90 −2,63%
70,24
Chart von EuroSwitch World Profile Starlux R

Aktuell

Kurs 70,24€
Schluss Vortag 72,14€
Eröffnung 69,41€
Tages-Hoch 70,88€
Tages-Tief 69,37€
Abstand Allzeit-Hoch 4,17%
Abstand Allzeit-Tief 48,56%

Performance

1 Woche 75,80€ −3,37%
1 Monat 73,70€ −0,61%
6 Monate 62,51€ +17,18%
Laufendes Jahr 70,13€ +4,44%
1 Jahr 62,55€ +17,11%
3 Jahre 60,81€ +20,46%
5 Jahre 57,85€ +26,63%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Hauck & Aufhäuser Asset Management Services S.a r.l.
Fondsart Aktienfonds (AF)
Land Großherzogtum Luxemburg
Fondswährung Euro
NAV −−
Auflage 21.01.08
Fondsalter 12 Jahre
Fondsvolumen (24.02.2020) 25 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (24.02.2020) 25 Mio EUR
Fondsmanager Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum EuroSw Wrld Profile Strlx R Fonds

Der Dachfonds investiert nach einem globalen Core- Satellite-Konzept weltweit in offene Aktienfonds. Kern mit einem Anteil von in der Regel 30 bis 40 % sind Anlagen in Standardwerte, bei denen auch Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt werden. Ein vergleichbarer Anteil des Fondsvermögens Fonds für die Marktsegmente Rohstoffe und Energie und Fonds für Anlagen in Schwellenländern.

Zusammensetzung des EuroSw Wrld Profile Strlx R Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

EuroSw Wrld Profile Strlx R im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: EuroSwitch World Profile Starlux R vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 −2,32 −1,68% 136,10€
VermögensManag Balance A-€ −1,49 −1,08% 135,96€
VermögensMngmnt Substanz A-€ −0,75 −0,61% 122,26€
Deka-DividendenStrat CF (A) −4,16 −2,51% 161,34€
UniFavorit:Aktien -net- −2,79 −2,72% 99,72€
UniRBA 3 Märkte -net- −2,81 −2,28% 120,22€
DWS Deutschland −6,66 −2,88% 224,42€
Deka-Gl Akt LowRisk CF (A) −4,88 −2,46% 193,62€
DWS Top Dividende LD −2,69 −2,04% 129,05€
PrivatFonds: Kontrolliert −0,74 −0,55% 132,61€
Deka-Industrie 4.0 CF −3,69 −2,42% 148,49€
WIRECARD +1,70 +1,41% 122,00€
DAX ® −15,61 −0,12% 12.774,88
Gold +9,53 +0,63% 1.512,14€
EUR/USD +0,00 +0,08% 1,09$
iSh III Core MSCI... −0,14 −0,25% 55,54€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
RIO TINTO PLC LS-,10 Neutral 48,30 −9,27
DIAGEO PLC LS-,28935185 Buy 34,00 −4,89
DANONE Neutral 69,00 −1,60
AAREAL BANK Neutral 26,00 1,29
MUTARES KGAA NA O.N. Buy 17,00 −5,46
LUFTHANSA Neutral 13,00 −0,09
DANONE Neutral 74,00 −6,60
PFEIFFER VAC. Sell 120,00 18,60
SALESFORCE.COM DL-,001 Neutral 180,00 −0,30
BAYER Buy 123,00 −53,86

Finanz-News

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Aufatmen an der Wall Street – Corona-Krise hält aber an

Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 legen zur Eröffnung um etwa ein Prozent zu. Doch das Ausmaß der Corona-Krise bleibt unklar und verunsichert Anleger.

Newsletter „Recht & Steuern“ Mit Kindern kräftig Steuern sparen

Viele Eltern sind ernüchtert, dass Kinder steuerlich kaum einen Effekt haben. Dabei sind mit der richtigen Strategie bis zu 50.000 Euro Steuerersparnis drin.

PKV-Beitragserhöhung umstritten Axa zieht nach OLG-Urteil vor den Bundesgerichtshof

Die Axa Krankenversicherung will ihre Versicherten korrekt über Beitragserhöhungen in der PKV informiert haben. Sie kontert damit Zweifel, die ein aktuelles Verfahren vor dem Oberlandesgericht Köln aufgeworfen hatte.

Onlinebroker Wie neue Gratisbroker den Aktienhandel verändern

Mit Bux Zero startet ein weiterer Gratisbroker in Deutschland. Wie bei der Konkurrenz handeln Anleger dort zum Nulltarif oder gegen eine geringe Fixgebühr. Doch auch die Art, an der Börse zu handeln, ändert die App.

Investieren bei volatiler Börse „Über verschiedene Anlageklassen nachdenken“

Premium
Ängstliche Anleger haben ein Problem: Die Aktienkurse sind extrem volatil, Zinsen gibt es nicht. Wie Goldman-Sachs-Experte Christian Müller-Glissmann das Problem löst.
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 21.02.2020

Mittelstandsfalle Nullzins

Die Politik der Europäischen Zentralbank und eine damit verbundene absurde Besteuerung durch den Bund gefährden deutsche Unternehmen. Es geht um 500 Milliarden Euro – und die Altersvorsorge von Millionen Beschäftigten.

Folgen Sie uns