WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

SOUTH AFRICAN RAND/JAPANESE YEN

WKN
ZARJPY
ISIN
--
Wertpapiertyp
Währung
Währung
Japanischer Yen
Börse
−0,0125 −0,16%
7,6645
Chart von SOUTH AFRICAN RAND/JAPANESE YEN

Aktuell

Kurs 7,6645¥
Schluss Vortag 7,6770¥
Eröffnung 7,6780¥
Geld 7,6610¥
Brief 7,6680¥
Abstand Allzeit-Hoch 17,59%
Abstand Allzeit-Tief 8,64%

Performance

1 Woche 7,6165¥ +0,51%
1 Monat 7,9055¥ −3,16%
6 Monate 7,9885¥ −4,17%
Laufendes Jahr 7,6315¥ +0,31%
1 Jahr 8,7665¥ −12,67%
3 Jahre −− −−
5 Jahre −− −−

Währungsrechner

Mit dem Währungsrechner können Sie die aktuellen Kurse zwischen allen Länder der Welt berechnen.

1 Euro 1,1162 US-Dollar
5 Euro 5,5810 US-Dollar
10 Euro 11,1621 US-Dollar
20 Euro 22,3242 US-Dollar
50 Euro 55,8105 US-Dollar
100 Euro 111,6210 US-Dollar
500 Euro 558,1050 US-Dollar
1.000 Euro 1.116,2100 US-Dollar
  • 1,1162 USD
22. Mai 2019, 03:13 Uhr 1 EUR = 1,1162 USD / 1 USD = 0,8959 EUR

Crossrates

EUR - 1,1163 123,3490 0,8778 1,1283 1,6235 8,7620 71,8359 16,0920 7,7043
USD 0,8961 - 110,5010 0,7864 1,0108 1,4544 7,8492 64,3547 14,4169 6,9023
JPY 0,0081 0,0090 - 0,0071 0,9147 0,0132 0,0710 0,5823 0,1305 0,0625
GBP 1,1381 1,2716 140,5130 - 1,2853 1,8494 9,9811 81,8299 18,3310 8,7766
CHF 0,8860 0,9893 109,3210 0,7780 - 1,4388 7,7654 63,6671 14,2621 6,8285
AUD 0,6160 0,6876 75,9785 0,5407 0,6950 - 5,3970 44,2490 9,9122 4,7459
HKD 0,1141 0,1274 14,0778 0,1002 0,1300 0,1853 - 8,1988 1,8366 0,8794
RUB 0,0139 0,0155 1,7172 0,0122 0,0157 0,0226 0,1220 - 0,2240 0,1073
ZAR 0,0621 0,0694 7,6645 0,0546 0,0701 0,1009 0,5445 4,4641 - 0,4788
CNY 0,1298 0,1449 16,0105 0,1139 0,1464 0,2107 1,1372 9,3237 2,0886 -
EUR
Euro, EUR
USD
US-Dollar, USD
JPY
Japanischer Yen, JPY
GBP
Britisches Pfund, GBP
CHF
Schweizer Franken, CHF
AUD
Australischer Dollar, AUD
HKD
HongKong-Dollar, HKD
RUB
Russischer Rubel, RUB
ZAR
Südafrikanischer Rand, ZAR
CNY
Chinesischer Renminbi Yuan, CNY

ZAR/JPY im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: SOUTH AFRICAN RAND/JAPANESE YEN vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Devisen

EUR/USD +0,0000 +0,0009% 1,1163$
EUR/CHF −0,0004 −0,0315% 1,1283
EUR/PLN −0,0001 −0,0019% 4,3060
EUR/GBP −0,0005 −0,0524% 0,8779£
EUR/CAD +0,0001 +0,0063% 1,4964
GBP/EUR −0,0016 −0,1373% 1,1381€
EUR/ZAR +0,0225 +0,1399% 16,0923
EUR/SYP −0,5400 −0,0939% 574,3500
EUR/SEK −0,0007 −0,0065% 10,7737
EUR/JPY −0,0105 −0,0085% 123,3565¥
EUR/CNY −0,0154 −0,1995% 7,7043
WIRECARD +8,15 +5,68% 151,70€
DAX ® +102,18 +0,85% 12.143,47
Gold −0,32 −0,03% 1.141,85€
BERKSHIRE HATHAWAY... +0,16 +0,97% 16,73€
EUR/USD +0,00 +0,00% 1,12$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
TALANX AG NA O.N. Buy 40,00 −3,64
BECHTLE Buy 112,00 −8,43
RHEINMETALL Buy 115,00 −12,75
DT. EUROSHOP Buy −− 0,00
SIEMENS Neutral 108,00 −0,20
NOVARTIS NAM. SF 0,50 Buy 87,00 −3,51
UNITED INTERNET Buy 58,10 −25,32
PFEIFFER VAC. Buy 160,00 −22,12
GRAND CITY PROPERT.EO-,10 Neutral 21,00 1,76
DT. TELEKOM Buy 17,50 −2,34

Finanz-News

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Freundlicher Start an der Wall Street - Analyst befürchtet Sturz der Tesla-Aktie auf zehn Dollar

Der Dow-Jones legt schnell mehr als 100 Punkte zu. Im Fokus des Handels steht erneut die Tesla-Aktie nach drastischen Analystenkommentaren.

Mobilfunknetz der Zukunft Diese Chancen bietet 5G für Anleger

Premium
Die Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen für den neuen 5G-Standard findet kein Ende, die Telekommunikations-Konzerne investieren Milliarden. Profitieren werden aber andere Unternehmen. Worauf Anleger setzen können.

Öl Politische Spannungen treiben den Ölpreis weiter

Die Ölpreise steigen auch im frühen Handel leicht. Während die Opec das Angebot verknappen könnte, dämpft der US-chinesische Handelsstreit die Nachfrage.

Euro/Dollar Eurokurs gibt zum Auftakt leicht nach

Die Gemeinschaftswährung kostet am Dienstagmorgen 1,1155 US-Dollar. Dieser Verlust wird sich wohl durch den Tag ziehen, denn es stehen kaum Konjunkturdaten an.

Bank darf wegen Niedrigzins kündigen Im Zweifel gegen die Sparer

Premium
Im Niedrigzinsumfeld steigern Banken den Druck auf ihre Kunden. Sie erhöhen die Gebühren oder kündigen gut verzinste Sparverträge. Kunden wehren sich vor Gericht – bislang erfolglos.
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 17.05.2019

Die besten Aktien der Welt

Exklusiv-Studie: Die erfolgreichsten aus 2200 Unternehmen. Mit diesen Papieren verdienen Anleger langfristig – trotz Handelskrieg und schwächerer Konjunktur.

Folgen Sie uns