WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Xtrackers S&P 500 Inverse Daily UCITS ETF 1

WKN
DBX1AC
ISIN
LU0322251520
Wertpapiertyp
ETF
Währung
Euro
Börse
−0,05 −0,40%
12,95
Chart von Xtrackers S&P 500 Inverse Daily UCITS ETF 1

Aktuell

Kurs 12,95€
Schluss Vortag 12,95€
Eröffnung 12,99€
Tages-Hoch 13,01€
Tages-Tief 12,93€
Abstand Allzeit-Hoch 83,04%
Abstand Allzeit-Tief 10,75%

Performance

1 Woche 13,04€ −0,71%
1 Monat 13,69€ −5,45%
6 Monate 12,38€ +4,59%
Laufendes Jahr 14,26€ −9,19%
1 Jahr 12,30€ +5,27%
3 Jahre 20,11€ −35,62%
5 Jahre 18,61€ −30,44%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Deutsche Asset Management S.A.
Fondsart ETF (ETF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage 15.01.08
Fondsalter 11 Jahre
Fondsvolumen (15.02.2019) 252 Mio EUR
Ausschüttungsart thesaurierend
Ausschüttungsintervall --
Kosten & Gebühren dieser ETF Inv. Fonds
Ausgabeaufschlag 0,00 % 0,00%
Performance Fee 0,00 % 10-20 %
Management Fee −− 0,3-3,0 %
Verwaltungsgebühr 0,50% 0,50%
Rücknahmegebühr 0,00 % 0,00%
TER 0,50% 0,50%
durchschnittl. Kosten & Gebühren von Investmentfonds mit der jeweiligen Benchmark

Anlageidee zum Xtr S&P500 Invs DlyUETF 1C

Anlageziel ist es, die Wertentwicklung des Basiswerts, des S&P 500 Total Return Short Index abzubilden. Ziel des Index ist es, die umgekehrte Wertentwicklung des S&P 500 TR Index zuzüglich eines anteiligen Zinsanteils auf Basis des doppelten USD-LIBOR-Tagesgeldsatzes sowie die Wertentwicklung der Blue Chip-Unternehmen in den führenden Branchen der US-Wirtschaft abzubilden. Der Fonds wird in erster Linie in übertragbare Wertpapiere investieren und zudem derivative Techniken einsetzen, wie z.B. mit einem Swap-Kontrahenten zu ausgehandelte Index-Swaps (die OTC-Swap-Transaktion).

Xtr S&P500 Invs DlyUETF 1C im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Xtrackers S&P 500 Inverse Daily UCITS ETF 1 vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte ETF

iSh III Core MSCI Wrld $(A) +0,28 +0,58% 48,45€
Amnd IS Amundi MSCI World ex +1,55 +0,58% 267,90€
Deka DAX® UCITS ETF +0,44 +0,42% 104,40€
iSh VII Core S&P500 UET $(A) +1,60 +0,67% 241,35€
iShares Core DAX® UETF( €(A) +0,48 +0,49% 98,60€
ComStage MSCI Wrld TRN UET I +0,36 +0,70% 51,68€
Xtr MSCI WorldIdx UETF 1C +0,32 +0,62% 52,23€
MUF Lyxor World Water D-EUR +0,17 +0,46% 36,39€
Amnd IS Amundi MSCI EM Asia +0,34 +1,23% 28,44€
UBS ETF MSCI Wrld Soc Resp A +0,56 +0,69% 81,16€
Amnd IS Amundi MSCI World UC +2,00 +0,70% 286,05€
WIRECARD +4,80 +4,35% 115,10€
DAX ® +34,42 +0,30% 11.457,70
Gold +3,73 +0,32% 1.171,24€
TecDAX Turbo long... −0,13 −0,80% 16,06€
EUR/USD −0,00 −0,02% 1,13$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
VOLKSWAGEN VZ Buy 220,00 −73,28
BRIT.AMER.TOBACCO LS-,25 Buy 48,60 −19,89
VOLKSWAGEN VZ Buy 170,00 −23,28
DT. TELEKOM Buy 17,00 −2,32
HSBC HLDGS PLC DL-,50 Neutral 6,55 −0,34
AXA Buy 27,00 −5,40
BARCLAYS PLC LS 0,25 Neutral 2,15 −0,59
UBS GROUP AG SF -,10 Neutral 18,40 −6,00
SWISS RE AG NAM. SF -,10 Buy 107,00 −8,70
STROEER SE + CO. KGAA Buy 63,00 −12,05

Finanz-News

Warren Buffett betroffen Kraft Heinz schockt Anleger mit Milliardenverlust

Auch US-Verbraucher kaufen inzwischen anders ein. Was der Lebensmittelriese zu spüren bekommt. Der Konzern muss den Wert von Marken in der Bilanz deutlich senken – die Aktie stürzt ab.

Rohstoffe Deutschland hat seine Ölimporte aus den USA offenbar stark erhöht

Die USA steigen laut einem Bericht zum siebtgrößten Öllieferanten Deutschlands auf. Demnach wurde im vergangenen Jahr fast viermal so viel Rohöl wie noch 2017 importiert.

Euro/Dollar Eurokurs fällt

Auch am Freitag setzt sich der impulsarme Handel fort. Insgesamt fiel der Eurokurs aber spürbar auf einen Referenzkurs von nun 1,1325 US-Dollar.

Steigender Ölpreis Gute Anlagechancen mit Erdöl-ETFs

Krisen in Förderstaaten, schwächere Weltkonjunktur und deutsche Dieseldebatte: Vieles spricht gegen Erdöl-Investments. Dabei klettert der Ölpreis seit Jahresbeginn kräftig – und die Aussichten sind gut.

Goldminen-Aktien Barrick Gold plant Milliarden-Gebot für Newmont Mining

Das Fusionsinteresse in der Goldbranche ist weiterhin groß: Der weltgrößte Goldförderer Barrick Gold prüft offenbar einen Zusammenschluss mit Newmont Mining, der Nummer zwei. Was dahintersteckt.
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 22.02.2019

Das Protokoll einer Selbstzerstörung

Wie Europas größter Automobilclub vor die Wand gefahren wird – ein Jahr hinter den Kulissen des ADAC.

Folgen Sie uns