WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Pictet Russian Equities P EUR

WKN
A0NAZ1
ISIN
LU0338483075
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
+0,25 +0,43%
58,64
Chart von Pictet Russian Equities P EUR

Aktuell

Kurs 58,64€
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 16,20%
Abstand Allzeit-Tief 75,39%

Performance

1 Woche 57,35€ +1,81%
1 Monat 57,59€ +1,39%
6 Monate 60,09€ −2,83%
Laufendes Jahr 55,32€ +5,55%
1 Jahr 58,76€ −0,63%
3 Jahre 31,75€ +83,91%
5 Jahre 47,99€ +21,67%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Pictet Asset Management (Europe) S.A.
Fondsart Aktienfonds (AF)
Land Großherzogtum Luxemburg
Fondswährung Euro
NAV 58,64
Auflage 11.01.08
Fondsalter 11 Jahre
Fondsvolumen (11.01.2019) 462 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (11.01.2019) 23 Mio EUR
Fondsmanager Hugo Bain
Klaus Bockstaller
Ausschüttungsart thesaurierend
Ausschüttungsintervall --

Fondsdokumente

-- (EN) 30.09.2018 Download
-- (EN) 01.08.2018 Download
-- (DE) 01.08.2018 Download
-- (DE) 24.05.2018 Download
-- (EN) 24.05.2018 Download
-- (DE) 31.03.2018 Download
-- (EN) 31.03.2018 Download
-- (DE) 30.09.2017 Download

Anlageidee zum Pictet Russian Eq P € Fonds

Der Teilfonds strebt Kapitalzuwachs an.Dazu legt er mindestens zwei Drittel des Fondsvermögens in Aktien von Unternehmen an, deren Haupttätigkeit und/oder Sitz in Russland liegt.

Zusammensetzung des Pictet Russian Eq P € Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Pictet Russian Eq P € im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Pictet Russian Equities P EUR vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 −0,01 −0,01% 118,62€
VermögensManag Balance A-€ +0,13 +0,11% 121,67€
VermögensMngmnt Substanz A-€ +0,04 +0,04% 112,94€
DWS Top Dividende LD −0,02 −0,02% 114,35€
Deka-ImmobilienEuropa +0,03 +0,07% 46,01€
Pictet Biotech HP € +0,98 +0,21% 473,28€
PrivatFonds: Kontrolliert −0,10 −0,08% 123,25€
Deka-DividendenStrat CF (A) +0,11 +0,08% 143,43€
DWS Deutschland +0,53 +0,27% 193,62€
grundbesitz europa RC +0,02 +0,05% 39,61€
VermögensManag Chance A-€ −0,12 −0,09% 133,87€
DT. POST −0,45 −1,81% 24,61€
DAX ® +35,88 +0,33% 10.891,79
Gold +0,19 +0,02% 1.130,70€
MiniFuture L... +0,22 +1,43% 15,57€
L'OREAL Call 260... +0,00 +9,68% 0,03€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
COVESTRO AG O.N. Neutral −− 0,00
DT. POST Buy 42,00 −17,39
CONTINENTAL Neutral 130,00 0,53
DT. POST Neutral 30,00 −5,39
RWE ST Buy 24,30 −4,36
BAYER Buy 78,00 −13,25
CTS EVENTIM Buy 43,00 −7,96
DT. POST Neutral 31,00 −6,39
SWISS RE AG NAM. SF -,10 Buy 103,00 −9,74
VESTAS WIND SYST. NAM.DK1 Buy 630,00 −120,43

Finanz-News

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Bankbilanzen lassen US-Börsen stocken – Konjunkturhilfen stützen

Enttäuschende Zahlen von JP Morgan und Wells Fargo haben an der Wall Street für Ernüchterung gesorgt. Durch einen chinesischen Konjunkturaufschub blieb der Dow Jones im Plus.

Wann die Airline zahlen muss Verspätungen und Ausfälle: Diese Rechte haben Flugreisende

Für Entschädigungen bei Flugausfällen oder Verspätungen hat die EU klare Regeln bestimmt. Trotzdem gibt es immer wieder Streit. Grund ist eine Ausnahme, auf die Fluggesellschaften sich berufen können.

Entschädigungen Airlines müssen bei Technik-Panne am Flughafen nicht zahlen

Entschädigungen für Fluggäste sind oft ein Streitthema. Der BGH hat nun geklärt, welche Leistungen Reisenden zustehen, wenn Verspätungen und Ausfälle auf der Technik des Flughafenbetreibers beruhen.

Devisenmarkt Euro und Pfund bewegen sich wenig

Der Wert des Euro hat sich im Vergleich zum Vortag wenig verändert. Mit Spannung wird im Hinblick auf den Pfund die Brexit-Abstimmung erwartet.

Silber Das Gold für Anfänger

Premium
Mit Silber dürfte sich bald gutes Geld verdienen lassen. Die Gründe für einen Preisanstieg sind enge Kapazitäten in den Minen, die anziehende Nachfrage – und eine mysteriöse Geschichte rund um die US-Großbank JP Morgan.
WirtschaftsWoche

Nr. 03 vom 11.01.2019

Sind deutsche Wirtschaftsstudenten gut genug?

Unternehmen brauchen immer mehr BWLer und VWLer. Doch Experten streiten darüber, ob deutsche Uni-Absolventen wirklich fit für den Arbeitsmarkt des 21. Jahrhunderts sind.

Folgen Sie uns