WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Bantleon Opportunities Bantleon Reserve IA

WKN
A0Q4K1
ISIN
LU0371477885
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
−0,01 −0,01%
86,17
Chart von Bantleon Opportunities Bantleon Reserve IA

Aktuell

Kurs 86,17€
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 4,44%
Abstand Allzeit-Tief 7,57%

Performance

1 Woche 86,16€ +0,02%
1 Monat 86,22€ −0,05%
6 Monate 86,07€ +0,13%
Laufendes Jahr 85,81€ +0,43%
1 Jahr 85,86€ +0,37%
3 Jahre 86,29€ −0,12%
5 Jahre 86,14€ +0,05%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Bantleon Bank AG
Fondsart Geldmarktfonds (GMF)
Land Großherzogtum Luxemburg
Fondswährung Euro
NAV 86,17
Auflage 16.06.08
Fondsalter 11 Jahre
Fondsvolumen (13.11.2019) 204 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (13.11.2019) 204 Mio EUR
Fondsmanager --
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum Bantl Opp Reserve IA Fonds

BANTLEON CASH ist ein ausgewogener geldmarktnaher Fonds, der nach stabilen Erträgen strebt. Die Bewirtschaftung basiert auf der Immunisierungsstrategie von BANTLEON, die unterschiedliche Ertragsbausteine kombiniert. Der Gesamtertrag des Fonds setzt sich zusammen aus den Bausteinen Durationsmanagement (0 bis 2 Jahre), Bewirtschaftung der Zinskurve und Spreadmanagement. Das Anlagemanagement investiert in Geldmarktanlagen und Anleihen mit kurzer Restlaufzeit oder Zinsbindungsdauer. Dazu zählen insbesondere globale Staatsanleihen sowie Anleihen, die von öffentlichen oder ähnlichen Einrichtungen aus der Eurozone begeben oder garantiert werden. Zusätzlich kann der Fonds auch Anleihen von Kreditinstituten und Unternehmen mit Sitz in der EU, Norwegen oder der Schweiz erwerben.

Zusammensetzung des Bantl Opp Reserve IA Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Bantl Opp Reserve IA im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Bantleon Opportunities Bantleon Reserve IA vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 −0,28 −0,21% 132,80€
VermögensManag Balance A-€ +0,11 +0,08% 131,73€
VermögensMngmnt Substanz A-€ +0,07 +0,06% 119,43€
Deka-DividendenStrat CF (A) +0,33 +0,20% 166,14€
DWS Top Dividende LD +0,17 +0,13% 132,80€
grundbesitz europa RC ±0,00 ±0,00% 40,50€
UniRBA 3 Märkte -net- −0,10 −0,08% 119,39€
DWS Deutschland +1,81 +0,78% 233,87€
DWS Global Value SC +0,16 +0,10% 156,06€
DekaFonds CF +0,98 +0,86% 114,27€
PrivatFonds: Kontrolliert +0,08 +0,06% 130,09€
WIRECARD −7,45 −6,19% 113,00€
DAX ® +14,11 +0,11% 13.221,12
Gold +2,61 +0,20% 1.331,25€
EUR/USD −0,00 −0,02% 1,11$
iSh III Core MSCI... −0,08 −0,14% 55,14€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
AROUNDTOWN EO-,01 Neutral 8,40 −0,60
RWE ST Neutral 24,80 1,57
GERRESHEIMER Neutral 61,00 6,20
SALZGITTER Neutral 17,00 0,65
RHEINMETALL Buy 122,00 −19,10
TALANX AG NA O.N. Buy 48,00 −5,14
A.P.MOELL.-M.NAM B DK1000 Sell 6.300,00 2.966,19
DAIMLER Neutral 51,00 −0,90
CONTINENTAL Neutral 130,00 −6,42
MICHELIN NOM. EO 2 Buy 120,00 −8,10

Finanz-News

Online-Handelskonzern Alibaba könnte bis zu 12,9 Milliarden Dollar bei Zweitplatzierung einsammeln

Alibaba plant offenbar mit bis zu knapp 13 Milliarden Dollar Einnahmen bei seiner Zweitplatzierung in Hongkong. Potentiellen Anlegern sollen die Anteilsscheine zu jeweils 176 Dollar angeboten werden.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 US-Börsen legen nach Rekordhoch Pause ein

An der Wall Street geht es zunächst aufwärts. Dann geht es aber in den negativen Bereich, weil die Bilanzen von Home Depot und Kohl's enttäuschen.

Hawala Wie sich Millionen aus dem Land schaffen lassen

Eine kriminelle Vereinigung hat Millionenbeträge illegal und anonym ins Ausland geschafft. Dafür nutzten sie ein sogenanntes Hawala-System. Wie funktioniert das?

Konsum Inkasso-Firmen: Online-Käufer zahlen am schlechtesten

Die Inkasso-Wirtschaft kritisiert die Zahlungsmoral von Online-Käufern. Laut der Branche sei ein „unkontrolliertes Konsumverhalten“ der Kunden das Hauptproblem.

Miese Zahlungsmoral Wenn Handwerker ein halbes Jahr auf ihr Geld warten müssen

Deutsche Firmen und Konsumenten sind zahlungswillig – meistens. Die schlechteste Zahlungsmoral Deutschlands hat ausgerechnet der Auftraggeber mit der höchsten Bonität.
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns