WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

PrivatFonds: Kontrolliert

WKN
A0RPAM
ISIN
DE000A0RPAM5
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
+0,07 +0,05%
129,54
Chart von PrivatFonds: Kontrolliert

Aktuell

Kurs 129,54€
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 2,73%
Abstand Allzeit-Tief 27,47%

Performance

1 Woche 129,64€ −0,08%
1 Monat 128,88€ +0,51%
6 Monate 126,93€ +2,06%
Laufendes Jahr 120,78€ +7,25%
1 Jahr 128,39€ +0,90%
3 Jahre 124,16€ +4,33%
5 Jahre 119,99€ +7,96%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Union Investment Privatfonds GmbH
Fondsart Mischfonds (MF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
NAV 129,54
Auflage 01.07.10
Fondsalter 9 Jahre
Fondsvolumen (19.09.2019) 19.282 Mio EUR
Anteilsklassenvol. (19.09.2019) 19.282 Mio EUR
Fondsmanager Alexander Wagner
Ikram Yaya
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum PrivatFonds: Kontrolliert Fonds

Das Anlagekonzept des PrivatFonds: Kontrolliert verbindet ein aktives Management mit einer flexiblen Steuerung einer Vielzahl von Anlageklassen. Dabei soll sichergestellt werden, dass die Schwankungsbreite des Anteilwertes (Rendite) weitgehend unabhängig von der Entwicklung des Schwankungsverhaltens einzelner Anlageklassen ist und insgesamt defensiver ausgerichtet wird. Die langfristige Schwankungsbreite des Fonds orientiert sich dabei an dem durchschnittlichen Schwankungsverhalten eines defensiven Mischportfolios, welches aus ca. 30 Prozent Aktien und 70 Prozent Renten zusammengesetzt ist. Die Fondszusammensetzung bemisst sich dabei am jeweils geschätzten Schwankungsverhalten der einzelnen eingesetzten Anlageklassen, wobei die Aktiengewichtung in der Regel zwischen 5 und 45 Prozent beträgt.

Zusammensetzung des PrivatFonds: Kontrolliert Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

PrivatFonds: Kontrolliert im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: PrivatFonds: Kontrolliert vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 ±0,00 ±0,00% 128,85€
VermögensManag Balance A-€ +0,14 +0,11% 130,26€
Deka-DividendenStrat CF (A) +0,47 +0,29% 164,54€
DWS Top Dividende LD +0,32 +0,25% 130,08€
UniRBA 3 Märkte -net- ±0,00 ±0,00% 113,09€
UniImmo: Europa ±0,00 ±0,00% 55,20€
Swiss Strategie dynami CHF-R +0,04 +0,46% 8,81
Ethna-AKTIV A +0,15 +0,12% 130,08€
DWS € Ultra Sh FI Fd ±0,00 ±0,00% 68,00€
apo Medical Opportunities R +1,00 +0,63% 159,52€
T(L) European Smaller 1E - E −0,04 −0,38% 11,15€
WIRECARD −1,45 −0,98% 146,50€
DAX ® −159,69 −1,28% 12.308,32
BRENT −0,70 −1,09% 63,75$
EUR/USD −0,00 −0,39% 1,10$
iSh III Core MSCI... +0,04 +0,08% 53,23€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
ESSILORLUXO. INH. EO -,18 Buy 143,00 −9,20
APPLE Neutral 209,00 8,76
NOVO-NORDISK NAM.B DK-,20 Buy 375,00 −12,50
WACKER CHEM. Neutral 63,00 1,50
ZURICH INSUR.GR.NA.SF0,10 Buy 400,00 −67,88
GENERALI Neutral 16,00 1,83
ALLIANZ Neutral 225,00 −15,35
VODAFONE GROUP PLC Buy 1,90 −0,30
COMMERZBANK Neutral 6,70 −1,30
INTESA Buy 2,50 −0,37

Finanz-News

Euro/Dollar Eurokurs kaum verändert

Mit nur minimaler Veränderung startet der Euro in die neue Woche. Für Impulse könnte die Veröffentlichung der Konjunkturdaten am Vormittag sorgen.

Nikkei, Topix & Co. Asien-Märkte tendieren schwächer – Tokioter Börse geschlossen

Aufgrund eines Feiertages blieb die Börse in Tokio geschlossen. Der wichtigste Index für Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 1,4 Prozent.

Diesel-Skandal Musterprozess hilft nicht geprellten Autofahrern, sondern VW

Der Musterfeststellungsprozess gegen VW sollte 430.000 geprellten Autofahrern helfen, zu ihrem Recht zu kommen. Tatsächlich hilft er jedoch nur einem: dem Autokonzern selbst.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Handelsstreit sorgt erneut für Verluste an US-Börsen – Netflix-Kurs stark unter Druck

Nach anfänglichen Gewinnen drehen die großen US-Indizes angesichts der jüngsten Entwicklungen im Handelskonflikt ins Minus. Die Netflix-Aktie fällt auf den tiefsten Stand seit Jahresbeginn.

Nach Drohnenangriff in Saudi Arabien Trump sanktioniert iranische Zentralbank

Knapp eine Woche nach dem Angriff auf Ölanlagen in Saudi-Arabien kündigt Trump neue Sanktionen an. Die USA wollen Iran den Geldhahn zudrehen.
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns