WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deka-DividendenStrategie CF (A)

WKN
DK2CDS
ISIN
DE000DK2CDS0
Wertpapiertyp
Fonds
Währung
Euro
Börse
±0,00 ±0,00%
156,84
Chart von Deka-DividendenStrategie CF (A)

Aktuell

Kurs 156,84€
Schluss Vortag −−
Eröffnung −−
Tages-Hoch −−
Tages-Tief −−
Abstand Allzeit-Hoch 4,08%
Abstand Allzeit-Tief 63,30%

Performance

1 Woche 155,72€ +0,72%
1 Monat 159,28€ −1,53%
6 Monate 149,05€ +5,23%
Laufendes Jahr 154,99€ +1,19%
1 Jahr 146,94€ +6,74%
3 Jahre 131,66€ +19,13%
5 Jahre 97,31€ +61,18%

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Deka Investment GmbH
Fondsart Aktienfonds (AF)
Land Deutschland
Fondswährung Euro
NAV 156,84
Auflage 02.08.10
Fondsalter 8 Jahre
Fondsvolumen (--) −− Mio --
Anteilsklassenvol. (17.09.2018) 5.904 Mio EUR
Fondsmanager Team Managed
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich

Anlageidee zum Deka-DividendenStrat CF (A) Fonds

Das Fondsmanagement verfolgt die Strategie, weltweit in Aktien zu investieren, die eine überdurchschnittliche Dividendenqualität erwarten lassen. Gut diversifiziertes Portfolio, sowohl auf geografischer als auch sektoraler Ebene. Wichtiges Kriterium ist die Beständigkeit der Dividendenzahlungen (Dividendenkontinuität) und der Anstieg der Dividendenzahlung im Zeitablauf (Dividendenwachstum).

Zusammensetzung des Deka-DividendenStrat CF (A) Fonds

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Deka-DividendenStrat CF (A) im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: Deka-DividendenStrategie CF (A) vz. DAX ®
vgl. mit

Zertifikate auf Deka-DividendenStrategie CF (A)

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Fonds

UniRBA Welt 38/200 +0,58 +0,43% 135,94€
DWS Top Dividende LD +0,16 +0,13% 122,33€
DWS Akt Strat Deutschland LC −0,90 −0,22% 414,41€
VermögensMngmnt Substanz A-€ −0,08 −0,07% 116,13€
VermögensManag Balance A-€ −0,12 −0,09% 127,33€
DWS Deutschland −0,11 −0,05% 229,23€
Deka-ImmobilienEuropa ±0,00 ±0,00% 46,23€
PrivatFonds: Kontrolliert −0,08 −0,06% 128,52€
Templeton Growth Fund A +0,11 +0,41% 27,03$
Carmignac Patrimoine A +1,94 +0,31% 620,06€
UniRBA 3 Märkte -net- +0,67 +0,56% 120,13€
DAX ® +14,60 +0,12% 12.172,27
Gold +5,00 +0,49% 1.031,65€
COMMERZBANK +0,20 +2,20% 9,14€
UBS LDN CALL42 −0,03 −0,22% 13,58€
EUR/USD +0,00 +0,05% 1,17$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
OSRAM LICHT AG NA O.N. Neutral 41,00 −3,16
CECONOMY ST Neutral 7,70 −1,31
MICROSOFT Buy 125,00 −12,51
SAFRAN INH. EO -,20 Buy 136,00 −16,65
UTD.INTERNET Buy 64,00 −22,16
DT. TELEKOM Neutral 14,00 −0,31
DT. BANK Sell 8,00 1,99
1+1 DRILLISCH AG O.N. Buy 69,00 −26,56
IMPERIAL BRANDS PLC LS-10 Buy 33,50 −7,90
KRONES Buy 130,00 −31,35

Finanz-News

Schädlich für die Volkswirtschaft Warum Aktienrückkäufe so gefährlich sind

Premium
Unternehmen stecken so viel Geld in Aktienrückkäufe wie lange nicht mehr. Das treibt die Börsenkurse und freut die Aktionäre. Doch die Rückkäufe bergen hohe Risiken – für die Unternehmen und die Volkswirtschaft.

Öl Ölpreise steigen weiter

Nach dem starken Anstieg vom Vortag ist das Öl auch am Mittwoch teurer geworden. Grund dafür sind die Entwicklungen in Saudi-Arabien.

Verkehrte (Finanz-)Welt Initial Coin Offerings – Intransparenz bremst Wachstum

Trotz der teilweise verheerenden Kursverluste von Kryptowährungen sind Neuemissionen, sogenannte Initial Coin Offerings (ICOs), als Geldquelle weiterhin beliebt. Die anhaltende Intransparenz könnte dem Boom aber bremsen.

US-Sanktionen Opec will sich nicht gegen sein Mitglied Iran ausspielen lassen

Die Opec will weiter an Absprachen über begrenzte Fördermengen festhalten. Die Ölpreise könnten dann durch die angekündigten US-Sanktionen gegen Öl aus dem Iran noch weiter steigen.

30 Prozent Verlust Google-Deal mit Autobauern lässt TomTom-Aktien abstürzen

Weil Google künftig Fahrzeuge von Renault, Nissan und Mitsubishi mit intelligenten Infotainment-Systemen auf Basis des Betriebssystems Android ausrüsten soll, ist die TomTom-Aktie um 30 Prozent gefallen.
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 14.09.2018

Rettet dieser Mann das Warenhaus?

Konzernchef Stephan Fanderl vollstreckt die Fusion von Karstadt und Kaufhof. Sein Geheimplan sieht harte Einschnitte vor – und sichert den Eigentümern Milliarden.

Folgen Sie uns