WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

GENERAL ELECTRIC CO. DL-NOTES 2014(14/44)

WKN
A1VE3R
ISIN
US369604BH58
Wertpapiertyp
Zinspapier
Währung
Prozent
Börse
+0,33 +0,34%
98,72
Chart von GENERAL ELECTRIC CO. DL-NOTES 2014(14/44)

Aktuell

Kurs 98,72%
Schluss Vortag 98,39%
Eröffnung 98,34%
Tages-Hoch 99,20%
Tages-Tief 97,39%
Abstand Allzeit-Hoch 17,66%
Abstand Allzeit-Tief 27,22%

Performance

1 Woche 112,75% +10,38%
1 Monat 115,09% +8,13%
6 Monate 101,08% +23,12%
Laufendes Jahr 109,71% +13,44%
1 Jahr 86,53% +43,82%
3 Jahre 105,01% +18,51%
5 Jahre 106,92% +16,40%

Anleihenmerkmale

Anleihe-Typ Unternehmensanleihe
Währung Prozent
Kupon (Zins) 4,500%
Laufzeit 11.03.2044
Kurs-Typ unter pari
Kleinste handelbare Einheit 2.000
Emittent General Electric

GENL EL. 2044 im Performance-Vergleich

Chart-Vergleich: GENERAL ELECTRIC CO. DL-NOTES 2014(14/44) vz. DAX ®
vgl. mit

Wertpapier-Suche

Meistgeklickte Anleihen

ARGENTINA 05/38 PAR +1,05 +3,13% 34,55%
ENERCITY AG GEN. −− −− 902,00%
FORD MOTOR 20/25 +0,86 +0,81% 106,40%
VOLKSWAGEN INTL 14/UNDFLR +0,33 +0,32% 104,11%
PET. MEX. 18/27 MTN 2 +1,32 +1,50% 89,50%
ALBANIEN 18/25 REGS +0,42 +0,42% 100,92%
BARCLAYS 17/UND. FLR +0,32 +0,32% 99,17%
BERTELSMANN GEN.2001 +0,50 +0,15% 324,50%
ARGENTINA 2038 PAR +0,56 +1,57% 36,19%
KATJES INT. IHS 19/24 −− −− 101,00%
ARGENTINA 2021 A P1 +0,93 +2,40% 39,70%
LUFTHANSA +0,35 +3,83% 9,49€
DAX ® +432,92 +3,74% 12.019,77
BRENT +4,16 +11,89% 39,16$
EUR/USD +0,01 +0,52% 1,12$
iSh III Core MSCI... +0,54 +1,03% 52,78€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
HHLA Neutral 14,00 1,18
USU SOFTWARE AG Neutral 19,15 −1,60
RWE ST Buy 33,00 −2,62
E.ON Buy 11,50 −1,84
1+1 DRILLISCH AG O.N. Buy 30,00 −6,37
TELEFONICA DTLD HLDG NA Buy 2,90 −0,07
DT. TELEKOM Neutral 17,20 −2,57
DRAEGERWERK VZO O.N. Neutral 74,00 −2,80
GEA GROUP Sell 25,00 3,11
DIAGEO PLC LS-,28935185 Sell 26,00 2,41

Finanz-News

Dax-Konzern droht Abstufung Moody’s prüft Bonität von Wirecard

Dem Zahlungsdienstleister Wirecard droht eine Herabstufung durch die Ratingagentur Moody's – mit möglicherweise teuren Folgen.

Studie Niedrigzinsen können Immobilienkäufern große Ersparnis bringen

Wer ein Haus oder eine Wohnung abbezahlt, kann laut einer Untersuchung mit günstigen Anschlussfinanzierungen im Schnitt fünfeinhalb Jahre früher schuldenfrei sein

Kryptowährung Bitcoin knackt die Marke von 10 000 US-Dollar

Zeitweise erreicht der Bitcoin-Kurs den höchsten Stand seit Mitte Februar. US-Investoren könnten wegen der Proteste verstärkt auf Kryptowährungen ausweichen.

Ausgefallene Rendite Wo Anleger künftig noch stabile Ausschüttungen bekommen

Premium
Wegen der Coronakrise kürzen viele Unternehmen jetzt ihre Dividenden oder streichen sie gleich ganz. Aktionäre, die auf regelmäßige Einnahmen angewiesen sind, müssen ihr Depot umbauen – und neue Regeln beachten.

Rohstoffe Ölpreise sind leicht gestiegen

Die Zuspitzung der Lage in den USA hat die Ölpreise zunächst nicht belastet. Auf lange Frist könnten die Konflikte aber die Rohölnachfrage dämpfen.
WirtschaftsWoche

Nr. 23 vom 29.05.2020

Was nun, Mister Wirecard?

Gründer Markus Braun hat zu viele Fragen zu seinen Bilanzen und fragwürdigen Partnern offen gelassen. Das Endspiel um den Bezahlkonzern dominiert jetzt ein neuer starker Mann.

Folgen Sie uns