WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Analystencheck

Kaufen, verkaufen, halten? Vergleichen und sortieren Sie mit dem Analystencheck Einschätzungen verschiedener Banken und Analysten. So können Sie selbst verfolgen, wessen Prognosen sich in der Vergangenheit bewährt haben. Geben Sie eine Aktie, ein Institut oder Analysten Ihrer Wahl in das unten stehende Suchfeld ein.

Aktuellste Analysen (250)

  • RECKITT BENCK.GRP LS -,10

    JPMORGAN

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    77,00 £

    Buy: 14 Neutral: 7 Sell: 5

    Datum
    28.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    67,48 €
    Altes Kursziel
    85,00 £
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 67 %

    Durchschnitt von 26 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Reckitt Benckiser von 8500 auf 7700 Pence gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Analystin Celine Pannuti kürzte in einer am Freitag vorliegenden Studie ihre Gewinnschätzungen wegen höherer Reinvestitionen. Tröstlich sei aber die Strategie des Konsumgüterkonzerns, der nun reinen Tisch mache. Sie setzt auf eine vielversprechende Wende./tih/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 27.02.2020 / 20:19 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.02.2020 / 00:15 / GMT

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Pannuti, Celine
    28.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 80,06 €

    59
    67
    76
    84
    92
    101

    Durchschnitt von 26 Analysten

  • Einstufung
    Sell
    Kursziel
    7,60 €

    Buy: 6 Neutral: 2 Sell: 1

    Datum
    28.02.2020
    Zeithorizont
    6 Monate
    Aktueller Kurs
    9,40 €
    Altes Kursziel
    8,40 €
    Alte Einstufung
    Sell

    Gewichtete Empfehlung 78 %

    Durchschnitt von 9 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Aixtron nach Quartalszahlen von 8,40 auf 7,60 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Verkaufen" belassen. Diese seien zwar erfreulich ausgefallen. Der Ausblick des LED-Spezialisten stehe jedoch unter dem Vorbehalt von Belastungen wegen des Coronavirus, schrieb Analyst Markus Jost in einer am Freitag vorliegenden Studie./bek/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 28.02.2020 / 09:10 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.02.2020 / 11:00 / MEZ

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Jost, Markus
    28.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 11,51 €

    8
    9
    10
    11
    12
    13

    Durchschnitt von 9 Analysten

  • THYSSENKRUPP

    INDEPENDENT RESEARCH

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    9,90 €

    Buy: 15 Neutral: 10 Sell: 4

    Datum
    28.02.2020
    Zeithorizont
    6 Monate
    Aktueller Kurs
    8,78 €
    Altes Kursziel
    12,30 €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 69 %

    Durchschnitt von 29 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Thyssenkrupp nach dem Verkauf der Aufzugsparte von 12,30 auf 9,90 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Sven Diermeier nannte den Verkaufspreis in einer am Freitag vorliegenden Studie attraktiv. Die verbliebenen Aktivitäten des Industriekonzerns unterlägen starken Schwankungen und/oder seien margenschwach. Aufgrund der Unsicherheiten rund um das Coronavirus gewinne dies an Bedeutung./bek/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 28.02.2020 / 09:30 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.02.2020 / 10:10 / MEZ

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Diermeier, Sven
    28.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 12,79 €

    9
    10
    11
    13
    14
    15

    Durchschnitt von 29 Analysten

  • TEAMVIEWER AG INH O.N.

    DZ BANK

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    −− €

    Buy: 10 Neutral: 1 Sell: 0

    Datum
    28.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    30,73 €
    Altes Kursziel
    −− €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 95 %

    Durchschnitt von 11 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat Teamviewer von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft mit einem unveränderten fairen Wert von 34,40 Euro je Aktie. Der Software-Hersteller sei eines derjenigen Unternehmen, die nicht beziehungsweise kaum vom Coronavirus betroffen seien, schrieb Analyst Armin Kremser in einer am Freitag vorliegenden Studie. Im Gegenteil: Durch verminderte Reisetätigkeit werde die Sensibilität, verstärkt in Richtung Fernkonnektivität) zu denken, erhöht. Zudem sei die Bewertung inzwischen deutlich attraktiver als zuvor./ajx/zb Veröffentlichung der Original-Studie: 28.02.2020 / 11:06 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.02.2020 / 11:25 / MEZ

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Kremser, Armin
    28.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 37,00 €

    30
    33
    35
    38
    40
    43

    Durchschnitt von 11 Analysten

  • AIXTRON

    DZ BANK

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    −− €

    Buy: 6 Neutral: 2 Sell: 1

    Datum
    28.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    9,40 €
    Altes Kursziel
    −− €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 78 %

    Durchschnitt von 9 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Aixtron nach Zahlen von 12 auf 11,50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. "Die Ebit-Entwicklung in 2019 war besser als erwartet", schrieb Analyst Harald Schnitzer in einer am Freitag vorliegenden Studie. Umsatzverschiebungen im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus seien aber denkbar. Im neuen fairen Wert sei dies berücksichtigt./mf/zb Veröffentlichung der Original-Studie: 28.02.2020 / 11:00 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.02.2020 / 11:04 / MEZ

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Schnitzer, Harald
    28.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 11,51 €

    8
    9
    10
    11
    12
    13

    Durchschnitt von 9 Analysten

  • Einstufung
    Buy
    Kursziel
    20,00 €

    Buy: 7 Neutral: 5 Sell: 2

    Datum
    28.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    11,36 €
    Altes Kursziel
    20,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 68 %

    Durchschnitt von 14 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Eni nach Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Das Raffinerie- und Chemiegeschäft und schwache Margen hätten die Ergebnisse belastet, schrieb Analyst Oswald Clint in einer am Freitag vorliegenden Studie. Gut habe hingegen das Segment Gas und Stromerzeugung abgeschnitten. Auch der Cashflow gefalle ihm./bek/zb Veröffentlichung der Original-Studie: 28.02.2020 / 09:02 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.02.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / UTC

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Clint, Oswald
    28.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 16,55 €

    14
    15
    16
    18
    19
    20

    Durchschnitt von 14 Analysten

  • RECKITT BENCK.GRP LS -,10

    JEFFERIES

    Einstufung
    Sell
    Kursziel
    50,00 £

    Buy: 14 Neutral: 7 Sell: 5

    Datum
    28.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    67,48 €
    Altes Kursziel
    50,00 £
    Alte Einstufung
    Sell

    Gewichtete Empfehlung 67 %

    Durchschnitt von 26 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Reckitt Benckiser nach Zahlen mit einem Verlust wegen milliardenschwerer Abschreibungen auf "Underperform" mit einem Kursziel von 5000 Pence belassen. Er blicke weiter negativ auf die Aktie des Konsumgüterkonzerns, schrieb Analyst Martin Deboo in einer am Freitag vorliegenden Studie. Dieser habe weiter mit den strukturellen Herausforderungen im margenträchtigen Geschäft mit Gesundheits- und Ernährungsprodukten zu kämpfen./tih/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 28.02.2020 / 01:17 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.02.2020 / 01:17 / ET

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Deboo, Martin
    28.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 80,06 €

    59
    67
    76
    84
    92
    101

    Durchschnitt von 26 Analysten

Finanz-News

Royal Dutch Shell, Gilead Sciences und Kinross Gold Die Anlagetipps der Woche

Premium
Shell bietet Einstiegschancen, Gilead Sciences ein Hoffnungsmedikament gegen Corona, Init die digitale Verkehrswende und Kinross Gold bietet Krisenschutz. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Virus-Angst an der Börse Geldmanager: Erst belächelten sie Corona, jetzt sorgen sie sich

Premium
Als im Januar erste Warnungen zu den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus ausgesprochen wurden, waren viele Geldverwalter noch entspannt. Nun sind einige deutlich alarmierter – und manche sprechen gar Warnungen aus.

Riedls Dax-Radar Abwärtsspirale an den Börsen – und ein Funken Hoffnung

Nach der ersten Phase des Corona-Crash hat der Dax kurzfristig die Chance auf eine Zwischenerholung. Erst danach dürfte der Markt einen Boden ausloten. Wo das sein könnte, dafür gibt es Anhaltspunkte.

Euro/Dollar Euro bei 1,10 US-Dollar - Rohstoffwährungen unter Druck

Während der Euro relativ stabil bleibt, gerät der Dollar ins straucheln. Das Coronavirus bleibt weiterhin das dominanteste Thema.

Öl Ölpreise im Sinkflug - Druck auf Opec steigt

Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent fällt um 1,44 Dollar im Vergleich zum Vortag und liegt derzeit bei 50,74 US-Dollar. Auch der WTI-Preis fällt.
WirtschaftsWoche

Nr. 10 vom 28.02.2020

Forever Trump

Die USA werden den freien Handel weiter einschränken – ganz egal, wer im Weißen Haus sitzt. Deutschland braucht ein neues Exportmodell.

Folgen Sie uns