WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Analystencheck

Kaufen, verkaufen, halten? Vergleichen und sortieren Sie mit dem Analystencheck Einschätzungen verschiedener Banken und Analysten. So können Sie selbst verfolgen, wessen Prognosen sich in der Vergangenheit bewährt haben. Geben Sie eine Aktie, ein Institut oder Analysten Ihrer Wahl in das unten stehende Suchfeld ein.

Aktuellste Analysen (250)

  • PHILIPS

    MORGAN STANLEY

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    36,00 €

    Buy: 14 Neutral: 10 Sell: 0

    Datum
    23.10.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    31,40 €
    Altes Kursziel
    39,00 €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 79 %

    Durchschnitt von 24 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Philips nach Zahlen zum dritten Quartal von 39 auf 36 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Equal-weight" belassen. Sämtliche Segmente des Medizintechnikkonzerns hätten die Konsensschätzungen verfehlt, schrieb Analyst Michael Jüngling in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er reduzierte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2018 bis 2020. Positive Kurstreiber seien derzeit Mangelware, weshalb er an der Seitenlinie bleibe./edh/ajx Datum der Analyse: 23.10.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Jüngling, Michael
    23.10.2018

    Gewichtete Empfehlung 40,68 €

    35
    37
    39
    41
    43
    46

    Durchschnitt von 24 Analysten

  • Einstufung
    Buy
    Kursziel
    112,00 €

    Buy: 34 Neutral: 6 Sell: 0

    Datum
    23.10.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    94,17 €
    Altes Kursziel
    112,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 93 %

    Durchschnitt von 40 Analysten

    MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für SAP nach Zahlen für das dritte Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 112 Euro belassen. Die Quartalszahlen des Softwarekonzerne zeigten, dass Wachstum und Margenentwicklung weiterhin solide seien, schrieb Analyst Knut Woller in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Seine Schätzungen habe er leicht nach unten angepasst./mf/edh Datum der Analyse: 23.10.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Woller, Knut
    23.10.2018

    Gewichtete Empfehlung 115,86 €

    100
    104
    109
    113
    118
    122

    Durchschnitt von 40 Analysten

  • ESSILORLUXO. INH. EO -,18

    JPMORGAN

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    112,00 €

    Buy: 4 Neutral: 9 Sell: 0

    Datum
    23.10.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    120,60 €
    Altes Kursziel
    112,00 €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 65 %

    Durchschnitt von 13 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für EssilorLuxottica nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 112 Euro belassen. Die Kennziffern des Brillenglasherstellers - noch ohne Luxottica - hätten die Konsensschätzungen übertroffen, schrieb Analyst David Adlington in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Zur Fusion mit Luxottica habe es wenig zusätzliche Details gegeben./edh/ajx Datum der Analyse: 23.10.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Adlington, David
    23.10.2018

    Gewichtete Empfehlung 122,15 €

    102
    109
    117
    124
    132
    139

    Durchschnitt von 13 Analysten

  • ESSILORLUXO. INH. EO -,18

    GOLDMAN SACHS

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    112,00 €

    Buy: 4 Neutral: 9 Sell: 0

    Datum
    23.10.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    120,60 €
    Altes Kursziel
    112,00 €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 65 %

    Durchschnitt von 13 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für EssilorLuxottica nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 112 Euro belassen. Der Umsatz des Brillenglasherstellers - noch ohne Luxottica - habe ihre Prognose leicht verfehlt, die Konsensschätzung aber minimal übertroffen, schrieb Analystin Veronika Dubajova in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Insgesamt seien die Kennziffern im Rahmen der Erwartungen ausgefallen./edh/ajx Datum der Analyse: 23.10.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Dubajova, Veronika
    23.10.2018

    Gewichtete Empfehlung 122,15 €

    102
    109
    117
    124
    132
    139

    Durchschnitt von 13 Analysten

  • AMAZON

    DEUTSCHE BANK

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    2.300,00 $

    Buy: 55 Neutral: 2 Sell: 0

    Datum
    23.10.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    1.545,18 €
    Altes Kursziel
    2.300,00 $
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 98 %

    Durchschnitt von 57 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Amazon auf "Buy" mit einem Kursziel von 2300 US-Dollar belassen. Obwohl er mit seinen Schätzungen für das operative Ergebnis im vierten Quartal des Onlinehändlers unter den Konsensschätzungen liege, sei er langfristig zuversichtlich, schrieb Analyst Lloyd Walmsley in einer am Dienstag vorliegenden Prognose. Mögliche Preiserhöhungen der US-Post und steigende Lohnkosten wegen der anstehenden Mindestlohnanhebung bei Amazon seien zwar eine Belastung, dürften aber die Wettbewerber noch stärker treffen./mf/edh Datum der Analyse: 22.10.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Walmsley, Lloyd
    23.10.2018

    Gewichtete Empfehlung 1.904,24 €

    1.615
    1.728
    1.842
    1.955
    2.069
    2.182

    Durchschnitt von 57 Analysten

  • ALPHABET INC.CL C DL-,001

    DEUTSCHE BANK

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    1.375,00 $

    Buy: 6 Neutral: 1 Sell: 0

    Datum
    23.10.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    964,26 €
    Altes Kursziel
    1.350,00 $
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 93 %

    Durchschnitt von 7 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Alphabet von 1350 auf 1375 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das dritte Quartal der Google-Mutter dürfte gut ausgefallen sein, schrieb Analyst Lloyd Walmsley in einer am Dienstag vorliegenden Prognose zu den anstehenden Zahlen. Das starke konjunkturelle Umfeld, die anhaltende Erholung bei Youtube und die Stärke im Mobilgeschäft dürften das Umsatzwachstum stimuliert haben./mf/edh Datum der Analyse: 22.10.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Walmsley, Lloyd
    23.10.2018

    Gewichtete Empfehlung 1.223,99 €

    1.135
    1.161
    1.187
    1.213
    1.240
    1.266

    Durchschnitt von 7 Analysten

  • TWITTER INC. DL-,000005

    DEUTSCHE BANK

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    29,00 $

    Buy: 2 Neutral: 3 Sell: 0

    Datum
    23.10.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    24,93 €
    Altes Kursziel
    33,00 $
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 70 %

    Durchschnitt von 5 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Twitter Inc von 33 auf 29 US-Dollar gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Für das dritte Quartal des Kurznachrichtendienstes sei er positiv gestimmt und liege mit seinen Schätzungen über dem Konsens, schrieb Analyst Lloyd Walmsley in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Auf Sicht von zwölf Monaten seien Chancen und Risiken allerdings ausgeglichen, was das Kurspotenzial begrenze. In dem neuen Ziel spiegele sich die gesunkene Bewertung des Sektors wider./la/edh Datum der Analyse: 22.10.2018

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Walmsley, Lloyd
    23.10.2018

    Gewichtete Empfehlung 33,70 €

    25
    30
    34
    39
    43
    48

    Durchschnitt von 5 Analysten

Finanz-News

Nikkei, Topix und Co. Trotz schlechter US-Vorgaben - Nikkei-Index leicht im Plus

Dass sich die US-Börsen zum Handelsschluss in New York erholten, nehmen Tokioter Anleger positiv auf. Im Vormittagshandel legt der Nikkei leicht zu.

Devisen Euro weiterhin unter 1,15 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag kaum verändert. Unterdessen hat die türkische Lira erstmals seit Anfang Oktober wieder kräftig abgewertet.

Illiquide Kapitalanlagen Vermögensverwalter GAM: Absturz mit schwer handelbaren Papieren

Die Aktie des Schweizer Vermögensverwalters GAM Holding stürzt an der Börse ab: zeitweise um 22 Prozent. Auslöser des Crashs sind die schlechten Zahlen für das dritte Quartal.

Bezahlterminal-Anbieter Übernahme-Spekulationen beflügeln Ingenico-Aktien trotz Gewinnwarnung

Trotz schwächelnden Geschäfts ist der Bezahlterminal-Anbieter aktuell an der Börse gefragt. Die Investoren hoffen auf eine baldige Übernahme.

Riedls Dax-Radar Gefährliche Turbulenzen an den Börsen

Dax schließt so niedrig wie seit Dezember 2016 nicht mehr. Entspannung ist kurzfristig nicht in Sicht. Dafür ziehen Krisenbarometer wie der Goldpreis an.
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns