WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Analystencheck

Kaufen, verkaufen, halten? Vergleichen und sortieren Sie mit dem Analystencheck Einschätzungen verschiedener Banken und Analysten. So können Sie selbst verfolgen, wessen Prognosen sich in der Vergangenheit bewährt haben. Geben Sie eine Aktie, ein Institut oder Analysten Ihrer Wahl in das unten stehende Suchfeld ein.

Aktuellste Analysen (250)

  • STROEER SE + CO. KGAA

    GOLDMAN SACHS

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    87,50 €

    Buy: 8 Neutral: 4 Sell: 0

    Datum
    19.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    76,80 €
    Altes Kursziel
    86,40 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 83 %

    Durchschnitt von 12 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Ströer von 86,40 auf 87,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analystin Katherine Tait nahm in einer am Mittwoch vorliegenden Studie kleinere Anpassungen an ihrem Modell für den Außenwerbekonzern vor. Sie verwies dabei unter anderem auf einfließende Trends in der Branche./tih/he Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2020 / 19:01 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Tait, Katherine
    19.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 87,61 €

    75
    81
    87
    94
    100
    106

    Durchschnitt von 12 Analysten

  • SIEMENS

    UBS

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    127,00 €

    Buy: 29 Neutral: 12 Sell: 0

    Datum
    19.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    107,18 €
    Altes Kursziel
    127,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 85 %

    Durchschnitt von 41 Analysten

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens nach einem Fachgespräch über den Kauf des Iberdrola-Anteils an Siemens Gamesa auf "Buy" mit einem Kursziel von 127 Euro belassen. Ein Experte sehe eine nur begrenzte Wahrscheinlichkeit, dass Siemens ein Pflichtangebot für die übrigen Aktionäre abgeben müsse, schrieb Analyst Guillermo Peigneux Lojo in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Für Siemens bleibt er positiv gestimmt, für die Aktie sei dieses Jahr wohl gespickt mit positiven Kurstreibern./tih/he Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2020 / 15:15 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.02.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Peigneux, Guillermo
    19.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 128,54 €

    118
    123
    129
    134
    140
    145

    Durchschnitt von 41 Analysten

  • SIEMENS GAMESA R.E.EO-,17

    UBS

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    15,50 €

    Buy: 10 Neutral: 13 Sell: 10

    Datum
    19.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    15,80 €
    Altes Kursziel
    15,50 €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 50 %

    Durchschnitt von 33 Analysten

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens Gamesa nach einem Fachgespräch über den Verkauf der von Iberdrola gehaltenen Anteile an Siemens auf "Neutral" mit einem Kursziel von 15,50 Euro belassen. Ein Experte sehe eine nur begrenzte Wahrscheinlichkeit, dass Siemens ein Pflichtangebot für die übrigen Aktionäre abgeben müsse, schrieb Analyst Supriya Subramanian in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Chancen und Risiken bei dem Gamesa-Papier sieht er derzeit in einem ausgewogenen Verhältnis./tih/he Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2020 / 15:15 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.02.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Subramanian, Supriya
    19.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 14,18 €

    11
    12
    13
    14
    15
    17

    Durchschnitt von 33 Analysten

  • GERRESHEIMER

    CREDIT SUISSE

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    84,00 €

    Buy: 2 Neutral: 6 Sell: 2

    Datum
    19.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    70,80 €
    Altes Kursziel
    87,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 50 %

    Durchschnitt von 10 Analysten

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Gerresheimer nach Zahlen von 87 auf 84 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Das vierte Quartal sei durchwachsen gewesen, schrieb Analyst Christoph Gretler in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er strich in weiten Teilen seine erwarteten Umsatzbeiträge von Projekten im Geschäftsbereich mit intelligenten Systemen zur Verabreichung von Arzneimitteln. Wegen der Healthcare-Geschäfte bleibe die Aktie aber ein mittelfristiger Favorit./tih/he Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2020 / 19:05 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Gretler, Christoph
    19.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 63,94 €

    50
    57
    64
    70
    77
    84

    Durchschnitt von 10 Analysten

  • COVESTRO AG O.N.

    JEFFERIES

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    47,00 €

    Buy: 19 Neutral: 14 Sell: 3

    Datum
    19.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    40,68 €
    Altes Kursziel
    50,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 72 %

    Durchschnitt von 36 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Covestro nach Zahlen von 50 auf 47 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Kunststoffkonzern habe im vierten Quartal die Erwartungen knapp übertroffen, schrieb Analyst Laurence Alexander in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Covestro stelle wohl im ersten Halbjahr den Tiefpunkt auf die Probe. Gekürzte Investitionen hätten eine schützende Wirkung auf die Dividende./tih/fba Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2020 / 11:38 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.02.2020 / 11:38 / ET

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Alexander, Laurence
    19.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 44,71 €

    32
    37
    42
    48
    53
    58

    Durchschnitt von 36 Analysten

  • TAKKT

    DZ BANK

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    −− €

    Buy: 4 Neutral: 0 Sell: 0

    Datum
    19.02.2020
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    12,58 €
    Altes Kursziel
    −− €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 100 %

    Durchschnitt von 4 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Takkt-Aktie nach Zahlen von 14,00 auf 14,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Die operative Profitabilität des B2B-Spezialversandhändlers sei 2019 trotz des ungünstigen Marktumfeldes solide gewesen, schrieb Analyst Thomas Maul in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dies sei dem strikten Kostenmanagement zu verdanken. Zudem lobte er die Stärke des Barmittelflusses, so dass Takkt mit der Ankündigung einer Sonderdividende habe überraschen können./ck/tih Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2020 / 17:08 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.02.2020 / 17:13 / MEZ

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Maul, Thomas
    19.02.2020

    Gewichtete Empfehlung 16,05 €

    16
    16
    16
    16
    16
    17

    Durchschnitt von 4 Analysten

Finanz-News

Deutlicher Anstieg 950 Millionen Euro für Beschäftigte insolventer Unternehmen

Exklusiv
Weil die Konjunktur schwächelt, rechnet die Bundesagentur für Arbeit mit mehr Pleitefällen und geht von einen deutlichen Anstieg der Insolvenzgeldzahlungen für 2020 aus.

Nikkei, Topix & Co Schwacher Yen stützt Tokioter Börse

Der Handel an den asiatischen Märkten startet am Donnertag mit Gewinnen. In Japan profitieren Exportwerte von der schwächeren Landeswährung.

Fondskosten Griff in die Kasse der Sparer

Premium
Fondsgesellschaften bezahlen Banken, damit diese Kunden dazu bringen, ihre Fondsanteile zu behalten. Diese Bestandsprovisionen verringern die Rendite aus dem Fondsvermögen. Doch Anleger sind dagegen nicht ganz machtlos.

Digitale Währungen Finanzaufseher wollen schnell auf Cyberwährungen reagieren

Der Finanzstabilitätsrat will schnell regulatorische Antworten auf Digitalwährungen finden. Wegen Libra und Co müssen sich die Finanzaufseher beeilen.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Konjunkturoptimismus gibt Wall Street Auftrieb

In Hoffnung auf frischen Rückenwind für die Konjunktur kehren Anleger in die US-Märkte zurück. Wichtige Leitindizes stiegen um bis zu 0,7 Prozent.
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 14.02.2020

Die Akte Wirecard

Interne Unterlagen werfen neue Fragen zu Geschäften und Kunden des Zahlungsdienstleisters auf.

Folgen Sie uns