WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Analystencheck

Kaufen, verkaufen, halten? Vergleichen und sortieren Sie mit dem Analystencheck Einschätzungen verschiedener Banken und Analysten. So können Sie selbst verfolgen, wessen Prognosen sich in der Vergangenheit bewährt haben. Geben Sie eine Aktie, ein Institut oder Analysten Ihrer Wahl in das unten stehende Suchfeld ein.

Aktuellste Analysen (250)

  • GLENCORE PLC DL -,01

    CREDIT SUISSE

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    4,80 £

    Buy: 31 Neutral: 11 Sell: 0

    Datum
    11.12.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    3,22 €
    Altes Kursziel
    4,80 £
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 87 %

    Durchschnitt von 42 Analysten

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Aktie des Rohstoffkonzerns Glencore auf "Outperform" mit einem Kursziel von 480 Pence belassen. Die negativen Fundamentaldaten der chinesischen Rohstoffmärkte dürften sich 2019 fortsetzen, schrieb Analyst Conor Rowley in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Die Anteilsscheine der Bergbaukonzerne seien derzeit aber günstig bewertet./edh Veröffentlichung der Original-Studie: 10.12.2018 / 10:27 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Rowley, Conor
    11.12.2018

    Gewichtete Empfehlung 4,37 €

    3,76
    4,07
    4,38
    4,69
    5,00
    5,31

    Durchschnitt von 42 Analysten

  • Einstufung
    Buy
    Kursziel
    5,60 €

    Buy: 22 Neutral: 0 Sell: 1

    Datum
    11.12.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    4,93 €
    Altes Kursziel
    5,60 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 96 %

    Durchschnitt von 23 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat Enel in einem Ausblick auf 2019 auf "Buy" mit einem Kursziel von 5,60 Euro belassen. Investoren tendierten dazu, die Zyklizität des Versorgersektors zu unterschätzen und die Wichtigkeit von Anleiherenditen zu überschätzen, schrieb Analyst Martin Brough in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er dagegen betont die Wichtigkeit der Wende im Ergebniszyklus der Versorger, die dafür sorgen könnte, dass sich die Branche gut entwickele. Enel investiere zwischen 2019 und 2021 in die Stromerzeugungseffizienz und -zuverlässigkeit./ck/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 10.12.2018 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.12.2018 / 09:33 / GMT

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Brough, Martin
    11.12.2018

    Gewichtete Empfehlung 5,52 €

    4,00
    4,40
    4,80
    5,20
    5,60
    6,00

    Durchschnitt von 23 Analysten

  • AURUBIS

    BAADER BANK

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    63,00 €

    Buy: 11 Neutral: 16 Sell: 0

    Datum
    11.12.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    44,77 €
    Altes Kursziel
    63,00 €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 70 %

    Durchschnitt von 27 Analysten

    MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Aurubis nach endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2017/18 auf "Hold" mit einem Kursziel von 63 Euro belassen. Die Kennziffern der Kupferhütte hätten den vorläufigen Eckdaten entsprochen, schrieb Analyst Christian Obst in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Überrascht habe die Ankündigung, dass Vorstandschef Schachler das Unternehmen 2019 verlassen werde./edh/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 11.12.2018 / 08:52 / CET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / MEZ

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Obst, Christian
    11.12.2018

    Gewichtete Empfehlung 62,61 €

    49
    56
    63
    70
    77
    84

    Durchschnitt von 27 Analysten

  • EVONIK INDUSTRIES NA O.N.

    MORGAN STANLEY

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    35,00 €

    Buy: 31 Neutral: 19 Sell: 13

    Datum
    11.12.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    22,93 €
    Altes Kursziel
    38,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 64 %

    Durchschnitt von 63 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Evonik von 38 auf 35 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Analyst Paul Walsh begründete die Zielsenkung in einem am Dienstag vorliegenden Ausblick für die Chemiebranche mit gesunkenen Gewinnerwartungen und Bewertungen sowie dem Niedrigwasser des Rhein./ag/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 11.12.2018 / 02:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Walsh, Paul
    11.12.2018

    Gewichtete Empfehlung 33,74 €

    24
    27
    31
    34
    38
    41

    Durchschnitt von 63 Analysten

  • LANXESS

    MORGAN STANLEY

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    54,00 €

    Buy: 23 Neutral: 18 Sell: 5

    Datum
    11.12.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    43,69 €
    Altes Kursziel
    64,00 €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 70 %

    Durchschnitt von 46 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Lanxess von 64 auf 54 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Equal-weight" belassen. Analyst Paul Walsh begründete die Zielsenkung in einem am Dienstag vorliegenden Ausblick für die Chemiebranche mit gesunkenen Gewinnerwartungen und Bewertungen der Konkurrenz./ag/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 11.12.2018 / 02:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Walsh, Paul
    11.12.2018

    Gewichtete Empfehlung 70,11 €

    53
    60
    66
    73
    79
    86

    Durchschnitt von 46 Analysten

  • SYMRISE

    MORGAN STANLEY

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    68,00 €

    Buy: 10 Neutral: 23 Sell: 13

    Datum
    11.12.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    68,54 €
    Altes Kursziel
    75,00 €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 47 %

    Durchschnitt von 46 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Symrise von 75 auf 68 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Equal-weight" belassen. Es sei an der Zeit, das Risiko etwas zu erhöhen, schrieb Analyst Paul Walsh in einem am Dienstag vorliegenden Ausblick für die Chemiebranche. Im Bereich Aromen und Duftstoffe sieht der Experte aber kaum noch Bewertungspotenzial. Bei der Bewertung der Papiere berücksichtige er nun auch das Negativszenario für die Branche etwas mehr./ag/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 11.12.2018 / 02:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Walsh, Paul
    11.12.2018

    Gewichtete Empfehlung 74,10 €

    56
    63
    70
    77
    84
    91

    Durchschnitt von 46 Analysten

  • GIVAUDAN SA NA SF 10

    MORGAN STANLEY

    Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    2.400,00 CHF

    Buy: 6 Neutral: 5 Sell: 8

    Datum
    11.12.2018
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    2.107,22 €
    Altes Kursziel
    2.600,00 CHF
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 45 %

    Durchschnitt von 19 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Givaudan von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft und das Kursziel von 2600 auf 2400 Franken gesenkt. Es sei an der Zeit, das Risiko etwas zu erhöhen, schrieb Analyst Paul Walsh in einem am Dienstag vorliegenden Ausblick für die Chemiebranche. Im Bereich Aromen und Duftstoffe sieht der Experte aber kaum noch Bewertungspotenzial. Symrise stuft er ebenfalls weiter neutral ein./ag/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 11.12.2018 / 02:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Walsh, Paul
    11.12.2018

Finanz-News

Börse New York Neue Schlagzeilen im Zollstreit beflügeln die Wall Street

US-Präsident Trump stellt weitere Verhandlungen zur Beilegung des Handelskonflikts mit China in Aussicht. Eine andere Meldung lässt den Kurs der Astrotech-Papiere um 55 Prozent steigen.

Börsengänge in Deutschland Experten erwarten für 2019 starke Neuemissionen

Weltweit geht derzeit die Zahl der Börsengänge zurück. Doch für Deutschland bahnt sich das beste Jahr seit der Jahrtausendwende für Neuemissionen an.

Stiftung Warentest Diese Krankenkassen senken 2019 die Beiträge

GKV-Versicherte haben bald mehr Geld im Portemonnaie: 18 Krankenkassen senken 2019 die Beiträge. Wer es schlau anstellt, kann viel Geld sparen.

Brexit-Chaos Pfund fährt nach May-Ankündigung Achterbahn

Nachdem sich das Pfund am Dienstag erholt hat, geht die britische Währung nach der Ankündigung eines Misstrauensvotum gegen Premierministerin May auf Berg- und Talfahrt.

Einfach mehr Rente Die Zehn-Cent-Vorsorge

Jeder zweite Deutsche legt gar nichts oder zu wenig fürs Alter zurück. Dabei kann Vorsorge einfach sein. So viel bringt es, von jedem Euro zehn Cent zurückzulegen – und das in Zeiten der Niedrigzinsen.
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns