Zurück
DAX 12.561,42 −0,98%
MDAX 26.573,20 −0,59%
TecDAX 2.878,90 +0,33%
E-STOXX 50 3.460,03 −0,33%
Dow Jones 25.058,12 −0,03%
NASDAQ 100 7.350,23 −0,03%
S&P 500 2.801,83 −0,09%
NIKKEI 22.697,88 −0,29%
CAC 40 5.398,32 −0,35%
SMI 8.991,34 +0,64%
ATX AUSTRIAN TRADED EUR 3.308,54 +0,20%
Weiter

DAX ®

WKN
846900
ISIN
DE0008469008
Börse
Xetra
−124,87 −0,98%
12.561,42
Chart von DAX ®

Marktübersicht

Fehler: Bitte aktivieren Sie Ihren Flash-Player

Tops + Flops DAX ®

WKNNameKursVolumen+/-in %
703712 RWE ST 22,16 118,6Mio +0,29 +1,33%
520000 BEIERSDORF 100,05 45,5Mio +0,67 +0,67%
CBK100 COMMERZBANK 8,53 62,3Mio +0,04 +0,45%
578560 FRESENIUS 69,46 109,1Mio +0,20 +0,29%
A1EWWW ADIDAS 189,90 136,5Mio +0,40 +0,21%
823212 LUFTHANSA 21,32 104,9Mio ±0,00 ±0,00%
659990 MERCK 85,84 39,8Mio −0,04 −0,05%
581005 DT. BÖRSE 117,40 82,7Mio −1,70 −1,43%
843002 MÜNCH. RÜCK 182,95 173,2Mio −3,10 −1,67%
519000 BMW ST 79,28 224,4Mio −1,47 −1,82%
543900 CONTINENTAL 195,30 137,2Mio −3,90 −1,96%
766403 VOLKSWAGEN VZ 144,66 232,7Mio −3,34 −2,26%
710000 DAIMLER 57,26 310,8Mio −1,38 −2,35%
750000 THYSSENKRUPP 21,85 88,6Mio −0,69 −3,06%
Keine ausgewählten Werte

Aktien-Suche

Meistgeklickte Aktien

ROCHE HLDG AG GEN. +1,91 +0,96% 200,53€
DAIMLER −1,54 −2,63% 57,19€
DT. BANK −0,00 −0,05% 10,29€
COMMERZBANK AG +0,02 +0,27% 8,50€
THYSSENKRUPP −0,61 −2,72% 21,83€
VOLKSWAGEN VZ −4,65 −3,14% 143,51€
BASF SE NA O.N. −0,48 −0,58% 82,43€
STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 +0,003 +1,478% 0,206€
MICROSOFT ±0,00 ±0,00% 91,06€
ALLIANZ +0,00 +0,00% 181,47€
SAP −0,06 −0,06% 99,66€
SIEMENS −0,35 −0,30% 116,42€
ROCHE HLDG AG GEN. +1,91 +0,96% 200,53€
DAX ® −124,87 −0,98% 12.561,42
XAU/EUR +0,37 +0,04% 1.051,14€
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,14 −0,88% 15,75€
EUR/USD −0,00 −0,04% 1,17$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
FUCHS PETRO. VZ Buy 52,50 −8,73
PROSIEBENSAT.1 Buy 35,00 −12,71
FMC Buy 107,00 −22,55
AKZO NOBEL EO 2 Buy 101,00 −23,70
SOC. GENERALE Neutral 45,00 −9,42
BNP PARIBAS Buy 68,30 −16,39
UNILEVER Buy 53,50 −4,00
MICROSOFT Buy 117,00 −10,27
MICROSOFT Buy 118,00 −11,27
PHILIPS Buy 43,00 −6,39

Aktienkurse

Der Aktienkurs ist der aktuelle Preis eines an der Börse gehandelten Anteilsscheins eines Unternehmens, also einer Aktie. Angebot und Nachfrage bestimmen grundsätzlich diesen Preis. Ist die Nachfrage nach einer Aktie hoch, steigt der Kurs. Ist die Nachfrage hingegen gering, fällt der Kurs. Die Aktienkurse werden fortwährend von den Börsen ermittelt und könnten mitunter – je nach Angebot und Nachfrage – stark schwanken. Unternehmensnachrichten, Konjunkturdaten, politische Ereignisse, Krisen und Psychologie beeinflussen die Kurse.

Aktienkurse an der Börse

Die Kurse werden normalerweise elektronisch festgestellt. An verschiedenen Börsenplätzen kann eine Aktie zu unterschiedlichen Preisen gehandelt werden. Der Grund: Jeder Börsenplatz berechnet seine Kurse eigenständig je nach Angebot und Nachfrage. So können Anleger für eine Aktie an der Börse Stuttgart oder Düsseldorf etwas mehr oder weniger zahlen als in Frankfurt oder auf Xetra.

Der Aktienkurs liegt immer zwischen Geld- und Briefkurs, oder im Börsensprech: zwischen Bid und Ask. Der Geldkurs (Bid) ist der maximale Preis, zu dem Anleger bereit sind die Aktie zu kaufen. Der Briefkurs (Ask) ist der minimale Preis, zu dem Verkäufer bereit sind, ihr Wertpapier zu verkaufen. Die Differenz zwischen dieser Ober- und Untergrenze ist der Spread.

OTC-Handel

Aktienkurse werden nicht nur an der Börse festgestellt, sondern auch im außerbörslichen Handel – auch OTC-Handel (Over the Counter Market) genannt. Dabei handeln in der Regel institutionelle Investoren wie beispielsweise Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften miteinander.

Unterscheidung zwischen Aktienkurs und Nennwert

Bei Aktien unterscheidet man zwischen Aktienkurs und Nennwert. Der Nennwert spiegelt die Beteiligung am Grundkapital des Unternehmens wieder und wird bei der Emission der Aktie festgeschrieben. Er lässt sich rechnerisch ermitteln, indem man das gezeichnete Grundkapital durch die Anzahl der ausgegebenen Aktien dividiert. Der Aktienkurs kann höher oder tiefer als der Nennwert einer Aktie sein.

Indizes

Die Deutsche Börse AG listet Aktien in Aktienindizes wie beispielsweise dem Dax für die 30 größten börsengehandelten deutschen Unternehmen oder im MDax für die mittelgroßen und den SDax für kleinere Werte. Ähnliche Einteilungen gibt es in allen Ländern, die über eine Börse verfügen.

Wertpapieranalysten äußern sich regelmäßig zu Einzeltiteln. Vor allem die großen Aktien des Dax haben sie permanent im Visier. Sie geben nicht nur Kauf- oder Verkaufsempfehlungen, sondern nennen auch Kursziele.

Finanz-News

Kommt die Wende nach dem Absturz? Die Türkei – ein neuer Billigmarkt

Premium
In der Türkei fallen Lira und Aktienkurse wie Steine. Doch nach der Zinsentscheidung der Notenbank kommenden Dienstag könnte die Zeit für einen Einstieg in den riskanten Markt gekommen sein.

„Danke für die Niere“ Die unlustigen Folgen der lustigen Verwendungszwecke

Wer Geld überweist, schreibt als Verwendungszweck meist eine Rechnungsnummer oder andere langweilige Sachen. Scherzkekse texten gerne so etwas wie „Waffenfähiges Plutonium“ und sorgen bei Banken für Mehrarbeit.

Neuemissionen Shoppingsender HSE 24 soll 2019 an die Börse

Die US-Beteiligungsgesellschaft Providence Equity hat sich nach einem gescheiterten Verkauf des Shoppingsenders für den Börsengang entschieden.

Bankaktien Lohnt der Einstieg bei der Deutschen Bank?

Die Aktienkurse der Deutschen Bank und der Commerzbank sind niedrig wie lange nicht mehr. Anleger glauben, tiefer könnten die Papiere nicht mehr fallen und wittern eine Einstiegsgelegenheit. Dafür dürfte es zu früh sein.

Riedls Dax-Radar Trendsetter und Turnarounds – der Dax steckt voller Favoriten

Starke SAP, Continental im Wandel, Überraschung bei der Deutschen Bank. Die positiven Impulse am deutschen Aktienmarkt könnten den Dax in den nächsten Wochen bis auf 13.000 Punkte steigen lassen.
WirtschaftsWoche

Nr. 30 vom 20.07.2018

Der Überfall

Aggressive Investoren erschüttern die Fundamente europäischer Traditionskonzerne wie Thyssenkrupp – oft mit guten Gründen. Aber mit fragwürdigen Methoden.

Folgen Sie uns