Zurück
BUND FUTURE 162,46 −0,38%
REX 10-JAEHRIGE LAUFZEITEN KURS 168,36 +0,11%
REX GESAMT PERF. 485,79 +0,06%
EURO-BOBL-FUTURE 132,02 −0,13%
EURO-SCHATZ-FUTURE 112,00 −0,02%
DREIMONATS-EURIBOR-FUT. 100,32 ±0,00%
GOVBOND CA 10Y 98,56 −0,40%
Weiter

EURO-BUND FUTURE CONTINUES

WKN
965264
ISIN
DE0009652644
Börse
Eurex Exchange
−0,62 −0,38%
162,46%
Chart von EURO-BUND FUTURE CONTINUES

Tops + Flops Anleihen

NameKursVolumen+/-in %
STEILMANN ANL.14/18 1,75 0,0 +0,20 +12,90%
ARGENTINIEN 00/07 136,00 0,0 +15,25 +12,63%
ESKOM HLD. SOC 97/27 ZERO 31,72 12,4Mio +2,80 +9,68%
ARGENTINIEN 96/26 136,00 0,0 +12,00 +9,68%
BARBADOS 01/21 REGS 60,00 0,0 +4,00 +7,14%
ARGENTINIEN 93/23 VAR 132,00 0,0 +8,00 +6,45%
ARGENTINIEN 96/11 132,00 0,0 +8,00 +6,45%
IKB MTN 11 17/22 100,00 0,0 −3,50 −3,38%
ROCKET INTERNET WD15/22 102,85 0,0 −5,85 −5,38%
NORSKE SKOG 15/19 REGS 62,38 0,0 −3,64 −5,51%
CORPORAC. GEO 10/20 REGS 0,60 0,0 −0,05 −7,69%
OI S.A. 10/20 4,00 0,0 −0,50 −11,11%
CORPORAC. GEO 12/22 REGS 0,35 0,0 −0,15 −30,00%
PORT.TEL.INTL 09/19 MTN 3,40 170,0Tsd −2,10 −38,18%
Keine ausgewählten Werte

Anleihen-Suche

Meistgeklickte Anleihen

VENEZUELA 01/18 REGS +0,95 +3,45% 28,45%
STEINHOFF FIN. 14/21 CV ±0,00 ±0,00% 90,10%
BUNDANL.V. 00/30 −0,62 −0,37% 165,55%
HSBC HLDGS 11/22 −0,16 −0,15% 104,05%
ENERCITY AG GEN. ±0,00 ±0,00% 750,50%
HEIDEL.CEMENT MTN 16/23 −0,12 −0,11% 106,52%
ALLIANZ SE MTN 16/UNBEFR. −0,94 −1,14% 81,53%
OUTOKUMPU OYJ 16-21 ±0,00 ±0,00% 104,53%
SANHA ANL 13/23 STZ ±0,00 ±0,00% 90,20%
VENEZUELA 07/38 REGS −0,35 −1,26% 27,35%
ARGENTINA 05/38 PAR +0,75 +1,26% 60,45%
ROCHE HLDG AG GEN. +1,91 +0,96% 200,53€
DAX ® −124,87 −0,98% 12.561,42
XAU/EUR +0,37 +0,04% 1.051,14€
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,14 −0,88% 15,75€
EUR/USD −0,00 −0,04% 1,17$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
FUCHS PETRO. VZ Buy 52,50 −8,73
PROSIEBENSAT.1 Buy 35,00 −12,71
FMC Buy 107,00 −22,55
AKZO NOBEL EO 2 Buy 101,00 −23,70
SOC. GENERALE Neutral 45,00 −9,42
BNP PARIBAS Buy 68,30 −16,39
UNILEVER Buy 53,50 −4,00
MICROSOFT Buy 117,00 −10,27
MICROSOFT Buy 118,00 −11,27
PHILIPS Buy 43,00 −6,39

Anleihen

Anleihen, auch Renten genannt, sind ein klassisches Instrument der Staats- und Unternehmensfinanzierung. Es sind in der Regel festverzinsliche Wertpapiere. Anleihen verbriefen neben einem festen Rückzahlungsanspruch auch eine regelmäßige Zinszahlung, den Zinskupon.

Abgrenzung von Anleihen zu Aktien

Während Aktionäre Miteigentümer eines Unternehmens werden und das von ihnen investierte Geld als Eigenkapital klassifiziert wird, sind die Inhaber von Anleihen in der Regel Gläubiger. Sie leihen dem Staat oder Unternehmen für eine bestimmte Zeit Geld. Anleihen laufen in der Regel über mehrere Jahre, manchmal sogar über Jahrzehnte. Die Endfälligkeit ist vorher festgelegt. Es gibt aber auch endlos laufende Papiere, die unter bestimmten Bedingungen gekündigt werden können.

Der Kurs von Anleihen wird als Prozentbetrag ihres Nominalwertes angegeben. Notiert eine Anleihe beispielsweise bei 105 Prozent, muss der Anleger 105 Prozent des Nominalwerts der Anleihe zahlen. Notiert sie bei 95 Prozent, zahlt der Anleger nur 95 Prozent des Nominalwertes. Der Rückzahlungsbetrag am Ende der Laufzeit entspricht aber 100 Prozent des Nominalwerts der Anleihe. Aus Kaufkurs, Rückzahlungsbetrag und Zinskupon errechnet sich die jährliche Rendite.

Risiko und Sicherheit von Anleihen

Wie sicher oder unsicher die Rückzahlung des verliehenen Geldes ist, können Anleger an der Bonitätsnote beziehungsweise dem Rating des Unternehmens oder Staates ablesen. Galten Anleihen mit guter Bonitätsnote früher als sicher, hat sich das im Zuge der Finanzkrise geändert. Die Rentenmärkte sind deutlich schwankungsfreudiger geworden. Grundsätzlich gilt: Emittenten mit schwacher Bonitätsnote müssen höhere Zinsen zahlen als vergleichsweise sichere Schuldner wie beispielsweise die Bundesrepublik Deutschland für ihre Bundesanleihen.

Anleihen können ganz unterschiedlich ausgestaltet sein. Die genauen Details entnehmen Anleger den Anleihebedingungen.

Anleihetypen

Die drei gängigsten Anleihetypen sind Festverzinsliche Anleihen, Floater und strukturierte Wertpapiere. Bei festverzinslichen Anleihen ist der Zinssatz vorher festgelegt. Floater sind variabel verzinst. Der Zinssatz der Anleihe ist an einen Referenzzinssatz wie beispielsweise den Euribor gekoppelt. Bei strukturierten Wertpapieren sind die Zins- und/oder Tilgungszahlungen an bestimmte, vom Emittenten vorher festgelegte Ereignisse geknüpft. Beispielsweise kann die Zinszahlung ausfallen, falls ein Unternehmen einen Quartalsverlust vorlegt.

Finanz-News

Kommt die Wende nach dem Absturz? Die Türkei – ein neuer Billigmarkt

Premium
In der Türkei fallen Lira und Aktienkurse wie Steine. Doch nach der Zinsentscheidung der Notenbank kommenden Dienstag könnte die Zeit für einen Einstieg in den riskanten Markt gekommen sein.

„Danke für die Niere“ Die unlustigen Folgen der lustigen Verwendungszwecke

Wer Geld überweist, schreibt als Verwendungszweck meist eine Rechnungsnummer oder andere langweilige Sachen. Scherzkekse texten gerne so etwas wie „Waffenfähiges Plutonium“ und sorgen bei Banken für Mehrarbeit.

Neuemissionen Shoppingsender HSE 24 soll 2019 an die Börse

Die US-Beteiligungsgesellschaft Providence Equity hat sich nach einem gescheiterten Verkauf des Shoppingsenders für den Börsengang entschieden.

Bankaktien Lohnt der Einstieg bei der Deutschen Bank?

Die Aktienkurse der Deutschen Bank und der Commerzbank sind niedrig wie lange nicht mehr. Anleger glauben, tiefer könnten die Papiere nicht mehr fallen und wittern eine Einstiegsgelegenheit. Dafür dürfte es zu früh sein.

Riedls Dax-Radar Trendsetter und Turnarounds – der Dax steckt voller Favoriten

Starke SAP, Continental im Wandel, Überraschung bei der Deutschen Bank. Die positiven Impulse am deutschen Aktienmarkt könnten den Dax in den nächsten Wochen bis auf 13.000 Punkte steigen lassen.
WirtschaftsWoche

Nr. 30 vom 20.07.2018

Der Überfall

Aggressive Investoren erschüttern die Fundamente europäischer Traditionskonzerne wie Thyssenkrupp – oft mit guten Gründen. Aber mit fragwürdigen Methoden.

Folgen Sie uns