WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Zurück
EURO-BUND-FUTURE 170,89 +0,02%
REX 10-JAEHRIGE LAUFZEITEN KURS 176,87 +0,09%
REX GESAMT PERF. 496,05 +0,05%
EURO-BOBL-FUTURE 134,39 +0,02%
EURO-SCHATZ-FUTURE 112,02 +0,01%
DREIMONATS-EURIBOR-FUT. 100,40 +0,01%
GOVBOND CA 10Y 106,90 +0,13%
Weiter

EURO-BUND-FUTURE

WKN
965264
ISIN
DE0009652644
Börse
Eurex Exchange
+0,04 +0,02%
170,89%
Chart von EURO-BUND-FUTURE

Tops + Flops Anleihen

NameKursVolumen+/-in %
SCHOLZ GMBH 12/19 1,99 5,1Tsd +1,18 +145,68%
ARGENTINA 10/35IO GDP-LKD 1,75 0,0 +0,33 +23,24%
FF GR.FIN.LUX.II 17-21 11,06 0,0 +1,56 +16,42%
ODEBRECHT FIN.10/UND REGS 8,83 0,0 +1,01 +12,92%
CITIGRP GL MK.17/27 ZOMTN 43,08 646,2Tsd +4,67 +12,16%
LECTA 16/22 FLR REGS 43,95 0,0 +3,95 +9,88%
EBRD 19/21 MTN 90,50 10,9Mio +7,50 +9,04%
LIBANON 15/28 MTN 49,01 0,0 −3,17 −6,07%
ALLIANCE OIL 13/20 REGS 87,00 0,0 −5,86 −6,31%
RALLYE S.A. 14/21 MTN 23,00 0,0 −2,00 −8,00%
LIBANON 17/37 MTN 47,86 0,0 −4,40 −8,42%
STEINHOFF FIN. 16/23 CV 10,00 0,0 −1,00 −9,09%
GERMAN PELLETS IHS.14/19 1,25 40,3Tsd −0,20 −13,79%
RELIANCE COMMUNICAT.15/20 8,00 0,0 −2,80 −25,93%
Keine ausgewählten Werte

Anleihen-Suche

Meistgeklickte Anleihen

ENERCITY AG GEN. ±0,00 ±0,00% 950,00%
NORDLB NACHRANG 2016 −2,05 −1,95% 102,95%
BERTELSMANN GEN.2001 −0,40 −0,12% 344,10%
FORD MOTOR CO. 2032 15.01 −0,71 −0,59% 120,57%
HEIDELBERG.NTS15/22REG.S +0,76 +0,81% 95,15%
BCO SANTANDER 17/23 FLR +0,01 +0,01% 100,17%
LB.HESS.THR.CARRARA 17/32 ±0,00 ±0,00% 100,00%
QUALCOMM 15/45 −0,60 −0,50% 118,51%
ENERTRAG ENER.ZINS 15/26 ±0,00 ±0,00% 100,25%
EUROPCAR MOB.G.17/24 REGS −1,28 −1,34% 94,90%
GRIECHENLAND 12-42 IO GDP −0,001 −0,262% 0,380%
IKB DT.IND.BK.MTN 14/19 −0,01 −0,01% 100,01%
AMAZON −9,60 −0,61% 1.566,80€
DAX ® +61,52 +0,47% 13.241,75
Gold −1,67 −0,13% 1.325,25€
EUR/USD +0,00 +0,08% 1,11$
iSh III Core MSCI... +0,21 +0,38% 55,23€
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
DELIVERY HERO SE NA O.N. Buy 65,00 −21,45
ZALANDO SE Neutral −− 0,00
ZURICH INSUR.GR.NA.SF0,10 Buy 400,00 −8,23
VOLKSWAGEN VZ Buy 200,00 −17,06
1+1 DRILLISCH AG O.N. Neutral 24,00 0,08
GEA GROUP Neutral 28,00 1,14
ADLER REAL ESTATE AG Buy −− 0,00
ADESSO AG O.N. Buy 64,20 −13,50
SALZGITTER Neutral 17,90 −0,18
AHOLD DELHAIZE,KON.EO-,01 Sell 20,00 4,06

Anleihen

Anleihen, auch Renten genannt, sind ein klassisches Instrument der Staats- und Unternehmensfinanzierung. Es sind in der Regel festverzinsliche Wertpapiere. Anleihen verbriefen neben einem festen Rückzahlungsanspruch auch eine regelmäßige Zinszahlung, den Zinskupon.

Abgrenzung von Anleihen zu Aktien

Während Aktionäre Miteigentümer eines Unternehmens werden und das von ihnen investierte Geld als Eigenkapital klassifiziert wird, sind die Inhaber von Anleihen in der Regel Gläubiger. Sie leihen dem Staat oder Unternehmen für eine bestimmte Zeit Geld. Anleihen laufen in der Regel über mehrere Jahre, manchmal sogar über Jahrzehnte. Die Endfälligkeit ist vorher festgelegt. Es gibt aber auch endlos laufende Papiere, die unter bestimmten Bedingungen gekündigt werden können.

Der Kurs von Anleihen wird als Prozentbetrag ihres Nominalwertes angegeben. Notiert eine Anleihe beispielsweise bei 105 Prozent, muss der Anleger 105 Prozent des Nominalwerts der Anleihe zahlen. Notiert sie bei 95 Prozent, zahlt der Anleger nur 95 Prozent des Nominalwertes. Der Rückzahlungsbetrag am Ende der Laufzeit entspricht aber 100 Prozent des Nominalwerts der Anleihe. Aus Kaufkurs, Rückzahlungsbetrag und Zinskupon errechnet sich die jährliche Rendite.

Risiko und Sicherheit von Anleihen

Wie sicher oder unsicher die Rückzahlung des verliehenen Geldes ist, können Anleger an der Bonitätsnote beziehungsweise dem Rating des Unternehmens oder Staates ablesen. Galten Anleihen mit guter Bonitätsnote früher als sicher, hat sich das im Zuge der Finanzkrise geändert. Die Rentenmärkte sind deutlich schwankungsfreudiger geworden. Grundsätzlich gilt: Emittenten mit schwacher Bonitätsnote müssen höhere Zinsen zahlen als vergleichsweise sichere Schuldner wie beispielsweise die Bundesrepublik Deutschland für ihre Bundesanleihen.

Anleihen können ganz unterschiedlich ausgestaltet sein. Die genauen Details entnehmen Anleger den Anleihebedingungen.

Anleihetypen

Die drei gängigsten Anleihetypen sind Festverzinsliche Anleihen, Floater und strukturierte Wertpapiere. Bei festverzinslichen Anleihen ist der Zinssatz vorher festgelegt. Floater sind variabel verzinst. Der Zinssatz der Anleihe ist an einen Referenzzinssatz wie beispielsweise den Euribor gekoppelt. Bei strukturierten Wertpapieren sind die Zins- und/oder Tilgungszahlungen an bestimmte, vom Emittenten vorher festgelegte Ereignisse geknüpft. Beispielsweise kann die Zinszahlung ausfallen, falls ein Unternehmen einen Quartalsverlust vorlegt.

Finanz-News

Testament Wie Sie sich vor Erbschleichern schützen

Premium
Oft fürchten Kinder, ihre Eltern könnten auf Erbschleicher hereinfallen. Aber auch Erblasser selbst sollten daran interessiert sein, sich vor Manipulation zu schützen. Welche Optionen es gibt.

Saudi-Arabien Ölgigant Saudi Aramco geht an die Börse

Der Startschuss für den vielleicht größten Börsengang aller Zeiten ist gefallen. Seit Sonntag bietet der weltgrößte Ölkonzern Saudi Aramco seine Aktien an. Die Bewertung liegt zwischen 1,6 und 1,7 Billionen Dollar.

VW-Betriebsräte Kampf ums Recht in Braunschweig

Am Fall des VW-Betriebsrats Osterloh ist zweierlei bemerkenswert: die Chuzpe der Unternehmenslenker und die wendigen und windigen juristischen Kniffe, mit denen die strafrechtliche Vorwerfbarkeit beseitigt werden sollte.

Blockchain-Platzierung Greyp Bikes 600 Prozent Rendite mit der E-Bike-Firma des kroatischen Elon Musk

Auf der Plattform Neufund können Anleger sich über die Blockchain an einem innovativen E-Bike-Bauer beteiligen. Unser Autor hat das Verfahren getestet – mit eigenem Geld.

Anwalt für Erbrecht „Beteiligte müssen sich auf ein Alles-oder-nichts-Urteil einstellen“

Cornel Potthast, Fachanwalt für Erbrecht, erklärt wie sich Senioren und Angehörige vor Erbschleichern schützen können und welche Chancen Opfer haben, gegen die Täter vorzugehen.
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns