WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Zurück
EURO-BUND-FUTURE 177,79 +0,15%
REX 10-JAEHRIGE LAUFZEITEN KURS 180,46 −0,12%
REX GESAMT PERF. 498,93 −0,04%
EURO-BOBL-FUTURE 135,37 +0,10%
EURO-SCHATZ-FUTURE 112,34 +0,04%
DREIMONATS-EURIBOR-FUT. 100,54 −0,01%
GOVBOND CA 10Y 104,01 +0,10%
Weiter

EURO-BUND-FUTURE

WKN
965264
ISIN
DE0009652644
Börse
Eurex Exchange
+0,27 +0,15%
177,79%
Chart von EURO-BUND-FUTURE

Tops + Flops Anleihen

NameKursVolumen+/-in %
SENVION HD.NTS 17/22 REGS 0,85 0,0 +0,60 +239,20%
INTU (JE) 2 16/22 CV 14,94 0,0 +2,19 +17,18%
LIBANON 15/25 MTN REGS 14,20 511,2Tsd +1,94 +15,82%
YPF ENERGIA 19/26 REGS 81,18 730,6Tsd +5,21 +6,86%
NAVIERA ARMAS 17/24 FLR 51,00 0,0 +3,00 +6,25%
BUENOS AIR. 11/21 REGS 39,88 0,0 +2,29 +6,09%
TRANSOCEAN 2031 39,97 0,0 +2,00 +5,27%
LIBANON 12/23 MTN 13,00 0,0 −1,00 −7,14%
LIBANON 06/21 MTN REGS 13,00 0,0 −1,00 −7,14%
LIBANON 10/22 MTN 13,00 0,0 −1,00 −7,14%
GRIECHENLAND 12-42 IO GDP 0,29 310,0Tsd −0,02 −7,74%
NOBLE HOLDING INTL 15/45 0,81 0,0 −0,41 −33,61%
ARGENTINA 10/35IO GDP-LKD 0,25 0,0 −0,21 −45,65%
ARGENTINA 2035 IO GDP 0,09 0,0 −0,19 −67,86%
Keine ausgewählten Werte

Anleihen-Suche

Meistgeklickte Anleihen

VINGROUP JSC 18/23 CV −1,00 −0,92% 108,10%
ENERCITY AG GEN. +1,00 +0,11% 906,00%
VEGANZ GROUP IHS 20/25 +4,80 +5,27% 95,80%
VATTENFALL 04/24 MTN +0,01 +0,01% 118,02%
OTTO GCKG MTN 17/24 −0,04 −0,03% 103,23%
OTTO GCKG MTN 19/26 +0,69 +0,66% 105,70%
ALLIANZ FIN. II 06/UND. −0,02 −0,02% 100,42%
BERTELSMANN GEN.2001 −1,50 −0,45% 333,50%
LB.HESS.THR.CARRARA03Z/17 ±0,00 ±0,00% 100,40%
OTTO GCKG MTN 16/23 +0,34 +0,33% 104,74%
NORDLB NACHR. 01 13/23 ±0,00 ±0,00% 105,50%
NORDLB OPF.S.12 ±0,00 ±0,00% 100,03%
GAMESTOP CORP. A +90,24 +48,84% 275,00€
DAX ® −250,53 −1,81% 13.620,46
Gold EUR −1,26 −0,08% 1.522,44€
BERKSHIRE HATHAWAY... −0,57 −3,14% 17,57€
EUR/USD −0,00 −0,05% 1,21$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
PRUDENTIAL PLC LS-,05 Neutral 13,00 1,07
JENOPTIK AG NA O.N. Neutral −− 0,00
GIVAUDAN SA NA SF 10 Buy 4.150,00 −434,36
ALLIANZ Sell 195,00 −6,62
AIR LIQUIDE Buy 153,00 −17,75
ZURICH INSUR.GR.NA.SF0,10 Neutral 375,00 −6,66
SYMRISE Buy 118,00 −14,05
LINDE PLC EO 0,001 Buy 255,00 −53,00
LANXESS Buy 70,00 −8,54
K+S AG NA O.N. Neutral 10,10 −0,59

Anleihen

Anleihen, auch Renten genannt, sind ein klassisches Instrument der Staats- und Unternehmensfinanzierung. Es sind in der Regel festverzinsliche Wertpapiere. Anleihen verbriefen neben einem festen Rückzahlungsanspruch auch eine regelmäßige Zinszahlung, den Zinskupon.

Abgrenzung von Anleihen zu Aktien

Während Aktionäre Miteigentümer eines Unternehmens werden und das von ihnen investierte Geld als Eigenkapital klassifiziert wird, sind die Inhaber von Anleihen in der Regel Gläubiger. Sie leihen dem Staat oder Unternehmen für eine bestimmte Zeit Geld. Anleihen laufen in der Regel über mehrere Jahre, manchmal sogar über Jahrzehnte. Die Endfälligkeit ist vorher festgelegt. Es gibt aber auch endlos laufende Papiere, die unter bestimmten Bedingungen gekündigt werden können.

Der Kurs von Anleihen wird als Prozentbetrag ihres Nominalwertes angegeben. Notiert eine Anleihe beispielsweise bei 105 Prozent, muss der Anleger 105 Prozent des Nominalwerts der Anleihe zahlen. Notiert sie bei 95 Prozent, zahlt der Anleger nur 95 Prozent des Nominalwertes. Der Rückzahlungsbetrag am Ende der Laufzeit entspricht aber 100 Prozent des Nominalwerts der Anleihe. Aus Kaufkurs, Rückzahlungsbetrag und Zinskupon errechnet sich die jährliche Rendite.

Risiko und Sicherheit von Anleihen

Wie sicher oder unsicher die Rückzahlung des verliehenen Geldes ist, können Anleger an der Bonitätsnote beziehungsweise dem Rating des Unternehmens oder Staates ablesen. Galten Anleihen mit guter Bonitätsnote früher als sicher, hat sich das im Zuge der Finanzkrise geändert. Die Rentenmärkte sind deutlich schwankungsfreudiger geworden. Grundsätzlich gilt: Emittenten mit schwacher Bonitätsnote müssen höhere Zinsen zahlen als vergleichsweise sichere Schuldner wie beispielsweise die Bundesrepublik Deutschland für ihre Bundesanleihen.

Anleihen können ganz unterschiedlich ausgestaltet sein. Die genauen Details entnehmen Anleger den Anleihebedingungen.

Anleihetypen

Die drei gängigsten Anleihetypen sind Festverzinsliche Anleihen, Floater und strukturierte Wertpapiere. Bei festverzinslichen Anleihen ist der Zinssatz vorher festgelegt. Floater sind variabel verzinst. Der Zinssatz der Anleihe ist an einen Referenzzinssatz wie beispielsweise den Euribor gekoppelt. Bei strukturierten Wertpapieren sind die Zins- und/oder Tilgungszahlungen an bestimmte, vom Emittenten vorher festgelegte Ereignisse geknüpft. Beispielsweise kann die Zinszahlung ausfallen, falls ein Unternehmen einen Quartalsverlust vorlegt.

Finanz-News

Zocken bis der Arzt kommt Gamestop-Aktie: Amateure unter sich

Bei dem Hype um Gamestop bringt eine Horde von Kleinzockern milliardenschwere Hedgefonds in Schieflage. Was Anleger daraus lernen können.

Gesetzliche Krankenversicherung Wann sich der Kassenwechsel lohnt

Premium
Seit 1. Januar können Versicherte in der GKV leichter die Kasse wechseln. Das lohnt sich oft – wobei die Beitragshöhe allein nicht entscheidend ist.

More hope for dope Warum immer mehr Anleger in Marihuana-Fonds investieren

Premium
Zu Beginn des Jahres 2021 übt sich die Welt in neuem Optimismus, und so gibt es auch auf dem Cannabis-Markt positive Signale. Steht die Branche nach dem Amtsende Trumps vor einem Biden-Boom?

Rohstoffe Ölpreise steigen – Lagerbestände in den USA im Fokus

Die Öl-Reserven in den USA sind ein wichtiger Marktindikator. Am Nachmittag gibt die US-Regierung offizielle Daten für die vergangene Woche bekannt.

Euro/Dollar Euro-Kurs vor Fed-Zinsentscheidung unverändert

Die US-Notenbank-Gouverneure tagen: Am Donnerstagabend erläutert Fed-Chef Jerome Powell die geldpolitischen Beschlüsse. Devisenhändler warten vorerst ab.
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 22.01.2021

Ist die City noch zu retten?

Onlinekonkurrenz und Lockdown zwingen immer mehr Einzelhändler zum Aufgeben. Den Innenstädten droht der Tod. Jetzt sucht die Politik verzweifelt nach Auswegen.

Folgen Sie uns