WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Zurück
BUND FUTURE 160,71 −0,06%
REX 10-JAEHRIGE LAUFZEITEN KURS 167,45 −0,13%
REX GESAMT PERF. 485,23 −0,07%
EURO-BOBL-FUTURE 131,72 −0,03%
EURO-SCHATZ-FUTURE 111,99 −0,01%
DREIMONATS-EURIBOR-FUT. 100,31 ±0,00%
GOVBOND CA 10Y 96,83 +0,07%
Weiter

EURO-BUND FUTURE CONTINUES

WKN
965264
ISIN
DE0009652644
Börse
Eurex Exchange
−0,10 −0,06%
160,71%
Chart von EURO-BUND FUTURE CONTINUES

Tops + Flops Anleihen

NameKursVolumen+/-in %
AIR BERLIN 14/19 2,06 21,3Tsd +0,56 +37,33%
DISTR.INTL DE ALIM. 16/21 67,00 0,0 +9,85 +17,24%
CORPORAC. GEO 12/22 REGS 0,40 0,0 +0,05 +14,29%
ARGENTINIEN 96/05 28,50 4,8Mio +3,50 +14,00%
OI BRASIL H.CO.15/21REGS 1,20 0,0 +0,10 +9,09%
NYRSTAR NL HLDS 17/24REGS 36,00 0,0 +2,75 +8,27%
PETROLEOS D VEN. 11/21 19,25 962,5Tsd +1,25 +6,94%
GALAPAGOS HLDG 14/22 REGS 33,11 0,0 −3,39 −9,29%
VALLOUREC 17/22 REGS 84,50 0,0 −9,73 −10,32%
EMPRESAS ICA 11/21 REGS 11,85 0,0 −2,20 −15,66%
ABG ABENEWCO 2 17/23 FLR 0,62 0,0 −0,14 −18,42%
OBRASCON HUARTE 14/22REGS 55,00 71,5Mio −17,25 −23,88%
OBRASCON HUARTE 12/20REGS 70,00 0,0 −25,55 −26,74%
PORT.TEL.INTL 05/25 MTN 1,20 0,0 −0,50 −29,41%
Keine ausgewählten Werte

Anleihen-Suche

Meistgeklickte Anleihen

EFG ITL FIN. 14-21 −0,21 −0,24% 88,41%
Hillman Group Capital Trust −0,21 −0,70% 29,99$
ARGENTINA 05/38 PAR −0,30 −0,53% 56,15%
ARGENTINA 05/35 IO GDP +0,10 +2,99% 3,45%
VATTENFALL 04/24 MTN −0,10 −0,08% 124,28%
BAYER CAP.CORP. 16/19 CV −0,78 −1,00% 77,02%
AGROKOR D.D. 12/20 REGS −1,00 −3,70% 26,00%
K+S AG ANL. 18/24 −0,50 −0,51% 97,74%
PROKON REG.ANL.16(17-30) +0,05 +0,06% 83,60%
PETROBRAS GBL FIN. 17/28 −1,50 −1,55% 95,50%
AIR BERLIN 14/19 −0,86 −43,00% 1,14%
AGROKOR D.D. 12/19 REGS ±0,00 ±0,00% 25,00%
DAIMLER −0,98 −1,91% 50,54€
DAX ® −12,67 −0,11% 11.341,00
Gold −1,78 −0,17% 1.069,73€
AIG Call 44.9036... +0,23 +3,31% 7,17€
EUR/USD +0,01 +0,81% 1,14$
Sie haben noch keine Kursabfragen getätigt und sehen stattdessen die aktuell meistgefragten Werte.

Analysten-Check

Name Einst. Ziel Diff.
DT. WOHNEN Buy 48,00 −6,59
GESCO AG NA O.N. Buy 32,60 −5,46
NIKE Neutral −− 0,00
ADIDAS AG NA O.N. Buy −− 0,00
HUGO BOSS AG NA O.N. Buy 84,00 −20,46
VIVENDI Buy 42,00 −20,38
BRIT.AMER.TOBACCO LS-,25 Neutral 27,50 −0,32
EVONIK INDUSTRIES NA O.N. Buy 39,00 −12,30
1+1 DRILLISCH AG O.N. Buy 64,00 −22,98
UNITED INTERNET Buy 54,00 −16,63

Anleihen

Anleihen, auch Renten genannt, sind ein klassisches Instrument der Staats- und Unternehmensfinanzierung. Es sind in der Regel festverzinsliche Wertpapiere. Anleihen verbriefen neben einem festen Rückzahlungsanspruch auch eine regelmäßige Zinszahlung, den Zinskupon.

Abgrenzung von Anleihen zu Aktien

Während Aktionäre Miteigentümer eines Unternehmens werden und das von ihnen investierte Geld als Eigenkapital klassifiziert wird, sind die Inhaber von Anleihen in der Regel Gläubiger. Sie leihen dem Staat oder Unternehmen für eine bestimmte Zeit Geld. Anleihen laufen in der Regel über mehrere Jahre, manchmal sogar über Jahrzehnte. Die Endfälligkeit ist vorher festgelegt. Es gibt aber auch endlos laufende Papiere, die unter bestimmten Bedingungen gekündigt werden können.

Der Kurs von Anleihen wird als Prozentbetrag ihres Nominalwertes angegeben. Notiert eine Anleihe beispielsweise bei 105 Prozent, muss der Anleger 105 Prozent des Nominalwerts der Anleihe zahlen. Notiert sie bei 95 Prozent, zahlt der Anleger nur 95 Prozent des Nominalwertes. Der Rückzahlungsbetrag am Ende der Laufzeit entspricht aber 100 Prozent des Nominalwerts der Anleihe. Aus Kaufkurs, Rückzahlungsbetrag und Zinskupon errechnet sich die jährliche Rendite.

Risiko und Sicherheit von Anleihen

Wie sicher oder unsicher die Rückzahlung des verliehenen Geldes ist, können Anleger an der Bonitätsnote beziehungsweise dem Rating des Unternehmens oder Staates ablesen. Galten Anleihen mit guter Bonitätsnote früher als sicher, hat sich das im Zuge der Finanzkrise geändert. Die Rentenmärkte sind deutlich schwankungsfreudiger geworden. Grundsätzlich gilt: Emittenten mit schwacher Bonitätsnote müssen höhere Zinsen zahlen als vergleichsweise sichere Schuldner wie beispielsweise die Bundesrepublik Deutschland für ihre Bundesanleihen.

Anleihen können ganz unterschiedlich ausgestaltet sein. Die genauen Details entnehmen Anleger den Anleihebedingungen.

Anleihetypen

Die drei gängigsten Anleihetypen sind Festverzinsliche Anleihen, Floater und strukturierte Wertpapiere. Bei festverzinslichen Anleihen ist der Zinssatz vorher festgelegt. Floater sind variabel verzinst. Der Zinssatz der Anleihe ist an einen Referenzzinssatz wie beispielsweise den Euribor gekoppelt. Bei strukturierten Wertpapieren sind die Zins- und/oder Tilgungszahlungen an bestimmte, vom Emittenten vorher festgelegte Ereignisse geknüpft. Beispielsweise kann die Zinszahlung ausfallen, falls ein Unternehmen einen Quartalsverlust vorlegt.

Finanz-News

Börse New York Kursrutsch bei Chipwerten drückt Wall Street ins Minus

Die Chiphersteller geben einen mauen Ausblick, deswegen fürchten die Anleger ein Ende der Technologierally.

Tages- und Festgeld Die Zinsen sind zurück! Doch es gibt Haken

Mit einem Prozent Zins auf Tagesgeld lockt die ING Diba derzeit, sowohl für Alt- als auch Neukunden. Stolze zwei Prozent gibt es bei einer Hamburger Privatbank. Doch die Angebote haben Haken.

Zschabers Börsenblick Anleger sollten sich für drei Brexit-Szenarien wappnen

Theresa May hat ihren Brexit-Vorschlag durchs Kabinett geboxt. Doch ist das ein Sieg? Anleger sind, gelinde gesagt, skeptisch. Und das zurecht. Doch gerade deshalb sollten sie sich vorbereiten.

Kryptowährung Bitcoin fällt auf Jahrestief – darunter leiden auch Unternehmen

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin hat ein neues Jahrestief erreicht. Das macht auch Unternehmen zu schaffen.

Nikkei, Topix & Co Chip-Sektor zieht japanische Börsen ins Minus

Die enttäuschenden Quartalszahlen des US-Chipherstellers Nvidia drücken die Stimmung der asiatischen Anleger. Die Tokioter Börse tendiert im Minus.
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Folgen Sie uns